Anzeige
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Will ich Kämpfen ?

  1. #1
    GenesisPP
    Gast

    Standard Will ich Kämpfen ?

    Hallo erstmal,

    Ich bin ...... komme aus ...... und bin 18 Jahre alt und Männlich.
    Ich werde relativ viele rechtschreib und zeichenfehler machen also tuts mir jetzt schon leid.

    Zu meinem Problem und Gedanken.......

    Als ich etwa 7 jahre alt war bekam ich eine schwere grippe und meine eltern brachten mich ins krankenhaus dort verbrachte ich 3 tage und es war mein geburtstag an diesem tag besuchten mich meine eltern wie jedesmal auch aber brachten ein KartenSpiel als geschenk mit wir spielten einwenig...bis dan jemand ins Zimmer reinkam und meinen Vater niederstach das letzte gesicht das er erblickte war das der Mörderin.....meine Mutter lehnte sich über mich und flehte und bettelte das sie mir ja nichts antäte die frau erstach auch meine mutter sie viel vom bett und lag auf dem Boden.....Die Mörderin kam nun auch zu mir doch flüsterte sie mir nur etwas ins Ohr "Irgendwan werde ich auch zu dir kommen" und dan ging sie wieder.......ich konnte mich nicht bewegen in der Hand hielt ich die Karten fest konnte nicht loslassen weinte nicht ich saß nur da und konnte mich nicht rühren irgendwann kam eine schwester rein und sah alles sie lies das tablett fallen und rannte sofort los hollte alle möglichen leute meine eltern waren endgültig tod sie konnten sie nichtmehr retten.....mich mussten sie mich aus dem Bett tragen da ich nicht aufstehen wollte/konnte von da an Redete ich kein wort mehr da ich fand das jedes wort das ich sage zu schwer ist........ich kam als alles geklärt war (nein die Mörderin läuft bis jetzt frei) kam ich in die KJP (Kinder Jugend Psychatrie) da verbrachte ich 4 jahre weil die Ärtze der meinung waren das ich unter einem schweren schock lidd.......als ich dann mit 11 entlassen wurde kannte ich ein mädchen kennen sie war damals 14 jahre alt. Ich weiß nicht ob es liebe war oder nicht aber ich wollte immer bei ihr sein ich fühlte mich bei ihr sicher und aufgehoben sie war alles für mich mit 12 jahren kam ich und sie zusammen egal ob Kindergarten bezihung oder nicht Ich liebte/liebe sie auf jeder ebene sie brachte mich im folgenden jahr dazu zu reden vernünftig Kontakte zu Knüpfen zu lachen und Glücklich zu sein dan 4 jahre später ich war 16 und sie 19 es war mein geburtstag und ich wartete auf sie sie kam aber nicht irgendwann ab abend bekam ich eine SMS inder stand "Es tut mir leid ich kann nicht so weitermachen" ich war völlig aus der fassung hatte angst und war verzweifelt noch inder selben minute rannte ich los zu ihr (der weg betrug etwa 10 minuten zu fuß) auf dem weg schossen mir so viele dinge durch den kopf.....als ich ankam stand die haustür einen spaltbreit offen ich kam rein und sah die mutter und sowohl den Vater meiner freundin auf dem Boden Knien beide in Tränen ausgebrochen und völlig fassungslos ich sah langsam nach oben und sah wie sie an einem Strick hing sie hatte sich aufgehängt Ich weinte sofort los war auser mir holte sie vom seil runter versuchte sie wiederzubeleben versuchte alles was mir möglich war doch sie wollte nicht aufstehen sie war tod und ich konnte es nicht aufhalten......wir fuhren noch ins Krankenhaus wir versuchten noch 2 stunden sie wiederaufzuwecken doch nichts half.....ich bemerkte das sie etwas in ihrer hand umschlossen hatte es war eine art abschiedsbrief "Ich weiß das ihr nicht verstehen könnt wieso ich kann verstehen wie ihr euch fühlt aber bitte wenn es eines gibt was ihr für mich noch tun könnt lebt weiter und seit die die ihr seit speziell du .....(also ich) ich wollte erst nicht doch es war ihr wunsch so hielt ich es ein und brachte mich nicht um trotzdem weinte ich noch wochen und monate ich verbrachte einige nächte und tage an ihrem grab und wollte es einfach nicht wahrhaben.......ich hörte wieder auf zu reden und schloß mich ein in meinem herzen........die menschen um mich versuchten mir zu helfen und nach der zeit wurden es immer weniger bis keinner mehr da war........ich war 1 jahr lang zuhause ging nichtmehr raus und wollte nichts mehr machen.........eines nachts erwachte ich in der Psychatrie es kam mir vor wie ein Albtraum der immer und immer schlimmer wird in der Psychatrie erzählten sie mir jeden tag aufs neue das meine Persöhnlichkeit sich abgespalten hätte und ich vieles von meinem leben dadurch nichtmehr mitbekommen würde......so war ich das ganze letztes jahr in therapie und es wurde dort von tag zu tag schlimmer erst waren es nur kratzer an armen und beinen später verbrennungen und mittlerweile ganze male jedesmal sehe ich auf den Kameras das ich das gewesen bin doch weiß ich nicht das ich das war der letzte satz der sich in meinen arm brannte "Ich hasse mein leben und alles in ihm" als ich 18 wurde im november entlaste ich mich selber......nun wohne ich in einer art pflegefamilie bis ich 21 bin......aber ich kann nich mehr ich will dieses leben einfach nicht mehr leben (leiden) zu einem Psychater oder gar in die Psychatrie will ich nichtmehr sie konnten mir damals nicht helfen und vor einpaar monaten noch auch nicht........was soll ich tuen ? was könnt ihr mir empfehlen ?

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert
    Registriert seit
    06.01.2013
    Beiträge
    14
    Danke gesagt
    2
    Dank erhalten:   13

    Standard AW: Will ich Kämpfen ?

    Ich bin echt fassungslos,was ich da lesen musste,aber es bringt dich nicht weiter.

    Ich würde vorschlagen,dass du vielleicht erstmal eine Kur machst...um dich und deinen Körper etwas zu stärken.So wi es dir geht,brauchst du professionelle Hilfe,da führt kein Weg drum herum!Such dir vielleicht einen anderen Therapeuten.Gerade bei Therapeuten ist die Bandbreite an Professionalität besonders groß d.h. wenn einer dir nicht helfen kann,dann vielleicht ein anderer?

    Wie oft hast du diese Phasen,dass du selber "weg" bist und Dinge tust,an die du dich nicht mehr erinnern kannst?

    Du musst dir im Klaren sein,dass diese Wechsel von Perönlichkeiten eigentlich ein Schutz ist.Du musstest einen Teil abspalten,damit dein Geist nicht völlig zusammenbrechen konnte-darum sei lieb zu dir.Du hast schon genug für einen Menschen durchgemacht.Sorge für dich.Versuche diesen aggressiven Teil ganz allmählich(wie du Kraft hast) mithilfe einer Therapie Kennen zu lernen.Wenn du diese Phasen auch zu Hause hast,wie wäre es dann,wenn du ihm Zettel hinterlässt,z.B dass du gerne mit ihn in Kontakt treten würdest,er (dieser Teil) nicht alleine ist,lade ihn ein,schreibe postive Sprüche auf,häng Bilder auf,sodass er sich wohl fühlt und zur Ruhe kommt.Koch für dich,mache Spaziergänge,mach verrückte Sachen(im positiven Sinne) und lebe einfach,soweit es dir möglich ist.Es werden auch Zeiten kommen,die schöner sind.
    Viel Glück dabei.

  4. #3
    Monarose
    Gast

    Standard AW: Will ich Kämpfen ?

    Du solltest dringend unter professioneller Anleitung "kämpfen" und in deinem Kopf Sinn von Unsinn trennen.
    Bitte lese deinen Beitrag nochmal aufmerksam. Vielleicht fällt dir etwas auf.

  5. #4
    Registriert Avatar von Freigeist
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    464
    Danke gesagt
    119
    Dank erhalten:   118

    Standard AW: Will ich Kämpfen ?

    Hallo Genesis,

    Ich kann verstehen, daß Du unter diesen Umständen nicht mehr weiterleben möchtest. Aber vielleicht würde sich dies ändern, wenn Du Deinem Leben einen Sinn geben könntest?

    Angenommen, es ginge Dir nicht so schlecht: Was würdest Du gerne tun?

    Liebe Grüße,
    Freigeist


    Hallo Patch,

    Zitat Zitat von Patch Beitrag anzeigen
    Du solltest dringend unter professioneller Anleitung "kämpfen" und in deinem Kopf Sinn von Unsinn trennen.
    Bitte lese deinen Beitrag nochmal aufmerksam. Vielleicht fällt dir etwas auf.
    Hältst Du diesen Beitrag wirklich für hilfreich?
    http://de.wikipedia.org/wiki/Freigeist
    http://de.wikipedia.org/wiki/Existentialismus#Albert_Camus
    http://de.wikipedia.org/wiki/Achtsamkeit

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.12.2011, 14:51
  2. kämpfen ?!! o.O
    Von xXxSternxXx im Forum Liebe
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.02.2010, 15:55
  3. Kämpfen
    Von zerbrochenes Ich im Forum Leben
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.08.2009, 14:07
  4. sie ist weg...kämpfen?
    Von Blacksun777 im Forum Liebe
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.06.2009, 21:26
  5. Kämpfen?
    Von aengeli im Forum Liebe
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.10.2007, 06:48

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige