Anzeige
Seite 1 von 5 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 21

Thema: Viele Süchte ......Selbstzertörung eines Menschen

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    24.04.2010
    Beiträge
    32
    Danke gesagt
    9
    Dank erhalten:   0

    Standard Viele Süchte ......Selbstzertörung eines Menschen

    Hallo zusammen,


    habe ein bzw. mehre wirklich grosses Problem(e).

    Ich bin SÜCHTIG

    süchtig nach:

    Nikotin
    Glücksspiel
    Sex
    Internet

    im Einzelnen heisst das,

    Nikotin
    ------

    Ich bin jetzt 24 und rauche seit meinem 18 Lebensjahr am Anfang in geringen Stückzahlen.
    Heute bin ich so weit das ich mindestens 1,5 Schachteln am Tag rauche immer öfter werden es aber auch ganze 2 oder 3.

    Das Rauchen setzt mir gesundheitlich ziemlich zu.

    Ich sehe schlecht und "vebraucht" aus wie mir manch einer schon gesagt hat.

    Meine Dicken Augenringe belasten mich sehr. Ich meide es unter Menschen zu gehen um fragen wie
    "Hast du paar aufs Auge bkommen", "Wieso hast du so geschwollene Augen" zu vermeiden.

    Sitze gerade hier und rauche meine letze Zigarette aus einer Schachtel die ich um 13 Uhr gekauft habe.

    Glücksspiel
    ----------

    Eigentlich hat es mich NIE gereizt. Aber nachdem ich mich von einem EX Arbeitskollegen habe dazu verführen lassen und innerhalb der ersten Woche bestimmt 2000 € gewonnen habe mit vllt 100 € Einsatz steck ich voll drin.

    Mein Traumauto und sämtliche Gegenstände von Wert sind längst verkauft und verzokkt.

    Dazu kommt ein beachtlicher Schuldenberg der grösstenteils meiner Spielsucht zuzuschreiben ist.

    Im Laufe der letzten 2 Wochen habe ich bestimmt 400 - 500 € in diese Geldfresser reingesteckt.

    Mein schlimmster Verlust waren 1500 € an einem Tag (neue Kreditkarte besorgt----> sofort alles verspielt)

    Meine Freundin weiss davon und ich kann echt von Glück reden das Sie noch bei mir ist.

    Sex
    ----

    Da meine Freundin in dieser hinsicht etwas verklemmt ist (zeigt sich zb. nicht nackt wenn das lich an ist) habe ich gemeint in den Puff gehen zu Müssen

    Im letzten Jahr war ich bestimmt 10 mal und habe auch lange fahrten (200 km ein weg) in Kauf genommen um eine Nutte zu ****en (meistens aber mehrere pro Abend)

    Da letze mal war ich gestern nacht.

    Internet
    -------

    Süchtig bin ich weniger nach dem Internet sonder nach Online Pornos.

    Gerade nach einem heftigen Verlust durch das Spielen steigt der drang dadurch wieder "runterzukommen".

    Natürlich habe ich es auch nicht ausgelassen für solche Dienste zu bezahlen und so eine Kreditkarte (1000 €) innerhalb eines Wochenendes komplett ausgereizt.

    Teilweise verschwende ich ganze Sonntage mit Ornarnieren und Onlinepornos.


    Naja und nun die Einsicht das ich was ändern MUSS ansonsten sehe ich kein Land mehr.

    Ich habe es schon mehrmals geschafft mich aufzurappeln war aber nie komplett frei von all diesen süchten.

    So Paradox es sich auch anhört das einfachste ist gefühlt mich dem Rauchen aufzuhören.

    Ich habe Angst vor den Gefühlen und denn Aggressionen die sich anstauen wenn ich all diese Süchte ablegen will.

    Hat jemand Tipps für mich?

    Freue mich über jede Antwort

    Gruss
    Gecko

  2. Anzeige

  3. #2
    Junggeselle73
    Gast

    Standard AW: Viele Süchte ......Selbstzertörung eines Menschen

    Ich finde diese Süchte nicht schlimm, denn man muss sich irgendwie beschäftigen.
    Du kannst doch nicht den ganzen Tag im Bett liegen.
    Aber wenn deine Gesundheit angegriffen wird, dann solltest du über Veränderungen nachdenken.

    Rauchen kannst du machen, aber mit 30 solltest du aufhören, damit du keine Folgekrankheiten erhälst.

    Aber das Glücksspiel, das wird dein persönlicher Ruin.
    Wirklich. Davon kommt man nicht mehr los.

  4. #3
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    24.04.2010
    Beiträge
    32
    Danke gesagt
    9
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Viele Süchte ......Selbstzertörung eines Menschen

    Naja also ich kann mir nicht vorstellen das du es "schön" finden würdest wenn du ich wärst.

    Und das man bis 30 mit dem Rauchen aufhören soll um keine Folgeerkrankungen zu bekommen ist der grösste SCHWACHSINN den ich seit langem gehört habe.N

    Vielleicht kommen ja noch produktivere Antworten

    Trotzdem Danke

    Gruss
    Gecko

  5. #4
    Registriert Avatar von MadWolf
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    2.777
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   1.417

    Standard AW: Viele Süchte ......Selbstzertörung eines Menschen

    Liegen dir andere Hobbys nicht? Du könntest doch Musik machen, oder Sport. Ich weiss nicht was ein Keyboard, oder so, kostet aber ich habe zum Beispiel eine Gitarre, die hat 200 Euro gekostet. Das kommt dir billiger als jedes deiner jetzigen Hobbies und du würdest dabei etwas sehr Schönes lernen.

    Sport würde dich fit machen und nebenbei bekommt man noch einen ansehnlichen Körper. Es gäbe wirklich viele Alternativen zu deiner momentanen Lebensweise, ich denke dass dir einfach langweilig ist, denn für jedes deiner Hobbies braucht man nicht viel machen und wird praktisch unterhalten, abgesehen vom Sex, aber den holst du dir bei Prostituierten, also brauchst du in diesem Sinne auch nichts machen, keine Eroberung, kein Reiz.

    Vielleicht fehlt dir eine Beschäftigung, die dich wirklich beschäftigt.
    Sono pazzi questi romani

  6. #5
    Registriert Avatar von MadWolf
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    2.777
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   1.417

    Standard AW: Viele Süchte ......Selbstzertörung eines Menschen

    Zitat Zitat von V5Gecko Beitrag anzeigen
    Naja also ich kann mir nicht vorstellen das du es "schön" finden würdest wenn du ich wärst.

    Und das man bis 30 mit dem Rauchen aufhören soll um keine Folgeerkrankungen zu bekommen ist der grösste SCHWACHSINN den ich seit langem gehört habe.N

    Vielleicht kommen ja noch produktivere Antworten

    Trotzdem Danke

    Gruss
    Gecko
    Sei nicht gleich so. Der User, der dir geschrieben hat muss sich nicht die Zeit nehmen, dir zu antworten. Ich denke nicht, dass er das böse gemeint hatte. Er wollte dich wohl aufbauen, es ist sehr fies von dir gleich nach "produktiveren" Antworten zu schreien. Eigentlich wäre eine Entschuldigung fällig.
    Sono pazzi questi romani

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Blicke eines depressiven Menschen..
    Von Gast im Forum Ich
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.09.2011, 17:38
  2. Selbstmord eines geliebten Menschen..
    Von therocket im Forum Trauer
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.04.2009, 23:04
  3. Verlust eines nahestehenden Menschen
    Von x--alex--x im Forum Trauer
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.10.2005, 16:25
  4. So viele Menschen
    Von ein paar Gedankensplitter im Forum Leben
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.04.2005, 19:11
  5. So viele Menschen
    Von ein paar Gedankensplitter im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.04.2005, 23:49

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige