Anzeige
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Gefällt Dir dieser Inhalt? Hier klicken! Ausgeprägtes minderwertigkeitsgefühl was si

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    13.10.2012
    Beiträge
    18
    Danke gesagt
    9
    Dank erhalten:   0

    Standard Gefällt Dir dieser Inhalt? Hier klicken! Ausgeprägtes minderwertigkeitsgefühl was si

    Seit ich 10 bin hat mir meine Mutter immer die Schuld gegeben,an allem. Ich bekomm es bis heute eingetrichter (bin 18 ). Mit 15 oder 16 hab ich gemerkt das ich nicht an allem schuld bin und hab versucht mich zu wehren.Doch immer wurde ich fertig gemacht,ich war schuld,IMMER ICH ! Dazu hab ich auch noch kein Selbstwetgefühl. Ich wurde zwar nie richtig gemobbt aber so manchmal kamen schon dumme kommentare..(Ich bin ein wenig pummelig) Auch da hat meine Mutter mir immer gesgat da sich fett bin. Bis heute hackt sie auf mir rum.Wie ich mich anziehe,wie ich aussehe.

    Das ganze wirkt sich natürlich auf mein Leben aus. Besonders auf Beziehungen. Ich hab einen Idioten kennengelernt der mich wie schei*e behandelt.Und immer hab ich mir die Schuld gegeben,hab an mir gegrübelt. Nun hab ich geschafft es mit ihm den Kontakt abzubrechen und trotzdem fühl ich mich schuldig. Ich versuche Ausreden für ihn zu suchen.Ich leide so sehr,kann nicht ohne ihn.Gleichzeitig weiß ich das ich für ihn nichts bin außer wenn er jemanden braucht wenn es ihm schlecht geht. UND TROTZDEM schreibe ich wieder mit ihm. Er meinte zu mir das er mich braucht doch er verletzt mich jedes mal. Ich bin halt schuld..Es ist immer in meinem Leben so. Ich versuche mein Problem mit jemanden zu teilen,doch wenn ich anfange es zu erzählen merke ich das diese Person mich nicht ernst nimmt und häre auf es ihr zu erzählen. Deshalb weiß ich nicht mehr weiter. Ich hab das erst jetzt wirklich bewusst gemerkt wegen diesem A+schloch den ich kennengelernt hab. Denn ich mache mich so fertig obwohl ich eigentlich nicht schuld bin. Ich kann auch zu keinem menschen bewusst böse sein. Da hab ich ein schlechtes gewissen.Ich kann keinem die schuld geben,nur mir.

    Ich weiß nicht mehr weiter,ich leide drunter und komme manchmal echt auf dumme gedanken. Mir gehts schlecht,niemand merkt es. Ich bin so ein Mensch der für jeden da ist,doch keiner schätzt mich. Ich kann nicht mehr lachen,bin nur am weinen. Keiner schätz was ich mache.. bin ich für jemanden da dem es schlecht geht,wenn es ihm wieder besser geht,lässt er mich links liegen.
    Geändert von Fabrice (10.11.2012 um 20:43 Uhr)

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    13.10.2012
    Beiträge
    18
    Danke gesagt
    9
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Gefällt Dir dieser Inhalt? Hier klicken! Ausgeprägtes minderwertigkeitsgefühl wa

    die Frage soll so lauten: Ausgeprägtes minderwertigkeitsgefühl was sich auf mein leben auswirkt..?
    keine ahnung wie das gefällt dir der inhalt reinkam..

  4. #3
    Moderator Avatar von Mittendurch
    Registriert seit
    22.04.2012
    Ort
    in mir drin und auch ein wenig draußen
    Beiträge
    3.619
    Danke gesagt
    219
    Dank erhalten:   1.712
    Blog-Einträge
    2

    Standard AW: Gefällt Dir dieser Inhalt? Hier klicken! Ausgeprägtes minderwertigkeitsgefühl wa

    Hallo Fabrice,
    versuche dich frei zu machen von dem was deine Mutter zu dir sagt. Versuche selbst heraus zu finden was du kannst, was dir wichtig ist. Lass deine Mutter reden, ignoriere oder denke einfach, das sagt sie alles nur ihrem Spiegelbild.
    Wenn sie dich schon immer wegen dem Übergewicht angesprochen hat, sie hatte in der Hand, was es bei euch zu essen gibt. Sie hätte in ruhier Art mit dir sprechen müssen und dir zeigen, wie richtige Ernährung geht. Sie hatte es wohl nicht getan.
    Sie was du alles tust, was du kannst. Du gibst anderen Menschen halt, leider wenden sie sich ab, wenn sie keine Hilfe mehr brauchen.
    List einfach deine positiven Eigenschaften auf.
    Es hilft sich zu sagen, dass die Mutter nur ihre eigenen Schwächen überspielen will. Dein Mutter versucht dich klein zu machen/halten, weil sie mit sich selbst unzufrieden ist. Du hast die Möglichkeit es anders zu machen, anders zu werden und auch anders zu sein, als sie dich sehen will. Du darfst anders sein. Natürlich wird deine Mutter es nicht sehen wollen und alles tun was dich klein hält, aber steh auf und zeig ihr das du groß bist und das du so sein willst wie du bist.
    Außerdem ziehe aus, sobald du ausziehen kannst. Wenn du weiter weg bist, wird es für dich leichter. Doch wichtig ist sei von dir selber überzeugt, egal was deine Mutter sagt und nimm dir einfach vor ihr zu zeigen, dass du dein Leben leben und gestalten kannst und tu es.
    Deine Mutter wirst du damit nicht ändern, aber du kannst dich ändern, du kannst dir das Rech geben für dich zu sorgen, für dich einzustehen und deinen Weg zu gehen. Wenn du das tust, wenn du wirklich für dich einstehst, weißt was du willst, dein Ziel verfolgst und es dann auch noch erreichst, nimmst du deiner Mutter die Macht über dich.
    Ich habe es immer so gemacht. ich habe angezogen, was ich richtig fand, ich habe eine Ausbildung gemacht, gegen alle Widerstände, auch gegen die Widerstände meiner Eltern, denn dies Ausbildung war eher nicht für Frauen, ich habe dann ein Studium gemacht und ich bin was geworden, trotz aller Widerstände, Beschimpfungen, versuche mich klein zu machen, mich für alles die Schuld zu geben, auch für das, was wirklich andere zu verantworten hatten...
    Es ist trotzdem möglich sein eigenes Leben zu gestalten und zu leben...
    LG
    Mittendurch
    Wenn ich die Ruhe und den Frieden in mir finde, dann muss ich diese nicht mehr bei anderen suchen.
    Friede auf Erden, ersetzt nicht den Frieden in mir, aber ergänzt diesen.

  5. #4
    Niko92
    Gast

    Standard AW: Gefällt Dir dieser Inhalt? Hier klicken! Ausgeprägtes minderwertigkeitsgefühl wa

    Zitat Zitat von Fabrice Beitrag anzeigen
    Seit ich 10 bin hat mir meine Mutter immer die Schuld gegeben,an allem. Ich bekomm es bis heute eingetrichter (bin 18 ). Mit 15 oder 16 hab ich gemerkt das ich nicht an allem schuld bin und hab versucht mich zu wehren.Doch immer wurde ich fertig gemacht,ich war schuld,IMMER ICH ! Dazu hab ich auch noch kein Selbstwetgefühl. Ich wurde zwar nie richtig gemobbt aber so manchmal kamen schon dumme kommentare..(Ich bin ein wenig pummelig) Auch da hat meine Mutter mir immer gesgat da sich fett bin. Bis heute hackt sie auf mir rum.Wie ich mich anziehe,wie ich aussehe.

    Das ganze wirkt sich natürlich auf mein Leben aus. Besonders auf Beziehungen. Ich hab einen Idioten kennengelernt der mich wie schei*e behandelt.Und immer hab ich mir die Schuld gegeben,hab an mir gegrübelt. Nun hab ich geschafft es mit ihm den Kontakt abzubrechen und trotzdem fühl ich mich schuldig. Ich versuche Ausreden für ihn zu suchen.Ich leide so sehr,kann nicht ohne ihn.Gleichzeitig weiß ich das ich für ihn nichts bin außer wenn er jemanden braucht wenn es ihm schlecht geht. UND TROTZDEM schreibe ich wieder mit ihm. Er meinte zu mir das er mich braucht doch er verletzt mich jedes mal. Ich bin halt schuld..Es ist immer in meinem Leben so. Ich versuche mein Problem mit jemanden zu teilen,doch wenn ich anfange es zu erzählen merke ich das diese Person mich nicht ernst nimmt und häre auf es ihr zu erzählen. Deshalb weiß ich nicht mehr weiter. Ich hab das erst jetzt wirklich bewusst gemerkt wegen diesem A+schloch den ich kennengelernt hab. Denn ich mache mich so fertig obwohl ich eigentlich nicht schuld bin. Ich kann auch zu keinem menschen bewusst böse sein. Da hab ich ein schlechtes gewissen.Ich kann keinem die schuld geben,nur mir.

    Ich weiß nicht mehr weiter,ich leide drunter und komme manchmal echt auf dumme gedanken. Mir gehts schlecht,niemand merkt es. Ich bin so ein Mensch der für jeden da ist,doch keiner schätzt mich. Ich kann nicht mehr lachen,bin nur am weinen. Keiner schätz was ich mache.. bin ich für jemanden da dem es schlecht geht,wenn es ihm wieder besser geht,lässt er mich links liegen.
    ich kenne dein Problem. Ich bin auch nie wirklich gemobbt worden, aber man hat mich halt oft ausgegrenzt, und immer war ich der der komisch ist, der Freak, der der wenig sagt, usw...und ja, das Problem mit der Mutter kenne ich auch. Sie meckert ständig rum, ich solle doch nicht dieses und jenes machen/sagen, sondern eben was anderes. Und sie versucht mich unter Kontrolle zu halten. Wann ich ins Bett gehe. Wo ich wo hin gehe, wenn ich rausgehe ruft sie oft an um zu fragen wo ich bin und wann ich heimkomme. usw.
    ich habe ebenfalls massive minderwertigkeitskomplexe. ich traue mich auch sehr schlecht auf andere zuzugehen, vorallem mädels..ich denke einfach im vornherein schon zu wissen, dass es schiefgeht. dass mich eh niemand mag. wieso sollte ich da kontakt mit menschen aufnehmen? wenn mich eh alle komisch finden...eine zeitlang war es sogar so dass ich mich ncihtmal im internet was traute. zb wie jetzt, auf deinen thread zu antworten, wäre damals nicht möglich gewesen. ich habe auch enorme hemmungen, meine meinung zu äußern, weil ich immer befürchte ich mache mich lächerlich oder so, oder einfach man kritisiert mich...ich hasse es kritisiert zu werden...erfahrungen mit mädels habe ich noch garkeine. mit meinen 20jahren...aufgrund meiner gewaltigen selbstzweifel.
    hmm ja, das problem dass ich für viele gern da bin, aber die wenigsten auch mal für mich da sind, das problem habe ich auch noch häufig.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. wer möchte klicken?
    Von lise im Forum Café
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.11.2010, 16:39
  2. Hier gefällt es mir
    Von Grauzone im Forum Willkommen!
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.12.2009, 01:48
  3. langeweile? hier klicken:)
    Von lise im Forum Café
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.11.2009, 08:26
  4. hier klicken bitte!
    Von lise im Forum Café
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.10.2006, 22:56

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige