Anzeige
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 6 bis 9 von 9

Thema: Vor einer Gruppe (Kollegen) über seine Gefühle reden

  1. #6
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von Gretchen Wieners
    Registriert seit
    31.01.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    655
    Danke gesagt
    58
    Dank erhalten:   74

    Standard AW: Vor einer Gruppe (Kollegen) über seine Gefühle reden

    hi cornflake!

    (ich glaube) dass sie mir eigentlich schon wohl gesinnt sind. (ich glaube), dass sie einfach nur denken dass ich keinen wert darauf legen würde mit ihnen was zu tun zu haben. dass ich nur mit den 2-3 leuten mit denen ich die letzte zeit über die meiste zeit zu tun hatte was zu tun haben möchte.
    neu bin ich dort nich mehr. ich bin da seit ca. mitte februar. die haben mich halt erstmal nur ziemlich zerstört und sonderbar kennengelernt, weil das ja ne arbeitsangelegenheit für psychisch kranke is. das dumme is bloß, die meisten dort haben/hatten eher depressionen, burnout, sind lernbehindert oder hatten psychosen/schizophrenie, ne körperbehinderung. aber ihr sozialverhalten ist ganz normal. ich bin dort die einzige mit persönlichkeitsstörung denke ich. deswegen is bei mir eher das sozialverhalten das gebiet auf dem ich arbeiten muss, bei den anderen geht es eher darum trotz müdigkeit (durch die medikamente) zu kommen, trotz minderer intelligenz was arbeiten zu können oder sich nach einem burnout wieder langsam rantasten zu können an arbeit. aber mit ihrer persönlichkeit hat da glaube ich keiner ein problem außer mir. insofern bringt mich das alleine schon in ne schwierige position.

    ich bin mir aber ziemlich sicher dass ich inzwischen sehr kompatibel bin und sehr viel dazu gelernt habe. wie ich mich selber besser spüre und mit den anderen umgehen kann. denn ich hatte mal 4 wochen ein praktikum in einem anderen bereich, wo mich die leute quasi schon auf diesem kompatiblen level kennen gelernt hatten und da hatte ich keine (nicht lösbaren/allzu großen/den rahmen des normalen sprengende) probleme mehr mit den leuten aber die leute aus meiner stammabteilung, die haben mich halt noch teilweise ganz anders kennen gelernt. dieses bild haben sie jetzt von mir verinnerlicht und scheinen jetzt auch den fakt zu ignorieren dass ich mich weiterntwickelt habe und das auch ständig weiter tue..-
    Wer sich nicht anpasst und pariert, der bleibt alleine und krepiert.

  2. Anzeige

  3. #7
    Schmetterlingsflattern
    Gast

    Standard AW: Vor einer Gruppe (Kollegen) über seine Gefühle reden

    Zitat Zitat von Gretchen Wieners Beitrag anzeigen
    hi schmetterlingsflattern,

    also ich will es machen, muss es aber fast, also von mir selber aus. weil ich sonst nicht mehr auf arbeit gehen werde.
    hmm, also üben denk ich kann ich es vor niemandem. aufschreiben kann ich es natrl. mal. und für mich selber durchspielen.
    eigentlich hab ich auch keine gelegenheit mehr nen kaffee zu trinken also höchstens halt im raum wo wir arbeiten, wo ich sowieso sitzen würde. ob mit oder ohne kaffee macht das aber keinen unterschied für mich. ich könnte es auch gleich sagen. das wird ja sowieso auch weiter rumerzählt. aber ich würde es schon gerne allen lieber direkt sagen. oder ich sags zweimal, einmal um 8.00 und einmal um 10.00? der vorteil dabei wäre, dass ich es einmal nur vor ein paar leuten sagen muss und dann für die große ansage vor allen schon geübt wäre und es ein paar schon wissen würden?

    finde ich klasse, das du das machen willst.
    ich würde wahrscheinlich auch erst etwas sagen,wenn alle da sind, so bekommts gleich jeder mit. haste nicht son stresss und musst alles dreimal sagen....
    was blaue tomate sagt, fand ich gut.
    eben in der art , mir gefällts hier, doch ich habe probs und möchte mehr einbezogen werden.
    glaube da machen sich die andern mehr gedanken um dich, statt vielleicht rumzulästern, was du alles von denen willst.
    wenn man es nicht gewohnt ist,so zu reden,kann es natürlich auch probs machen. denke mal ich würd mir das echt aufschreiben und ein paar mal durchspielen.

    wenns garnicht hinhaut, haste vieleicht ein,zwei mit denen du dir das vorstellen kannst,also mit denen du so reden könntest? Du könntest sie fragen,ob sie dir helfen können. denen dein anliegen schildern und fragen ob sie dir beistehen, es den andern zu sagen....



    ich kenne ähnliche probs und habe dann nachdem ichs ansprach auch zuspruch bekommen und mich im ganzen dann besser gefühlt.(war natürlich auch überwindung)

  4. #8
    Registriert Avatar von CE-continued-existence
    Registriert seit
    10.04.2012
    Ort
    Richtung Norden - immer geradeaus...
    Beiträge
    2.329
    Danke gesagt
    1.879
    Dank erhalten:   1.452

    Standard AW: Vor einer Gruppe (Kollegen) über seine Gefühle reden

    aber die leute aus meiner stammabteilung, die haben mich halt noch teilweise ganz anders kennen gelernt. dieses bild haben sie jetzt von mir verinnerlicht und scheinen jetzt auch den fakt zu ignorieren dass ich mich weiterntwickelt habe und das auch ständig weiter tue..-
    Du merkst selbst, dass Du Dich weiterentwickelt hast, weißt aber selbst, dass Du im Februar noch ganz anders rüber kamst!!


    Das würde ich auch sagen, vielleicht bekommst Du ein Feedback von Deinen Kollegen!

    Auch hier: Keine versteckten Vorwürfe - passe da gut auf!!

    Was spricht dagegen, eine moderierte Stunde mit Eurer Teamleitung draus zu machen?
    Sie könnte Dich unterstützen! (Oder hast Du da nicht so den Draht?)

    Du hast grad sehr schön beschrieben, wie Du Dich seit Februar stabilisiert hast - und ich denke, Deine Außenwirkung ist inzwischen auch ganz anders als im Februar - Du kannst stolz auf Dich sein!!
    ♥ Liebe Grüße CE ♥

    bis 12/2012 blaueTomate


    Krise ist ein produktiver Zustand - man muss ihr "nur" den Beigeschmack der Katastrophe nehmen
    (Max Frisch)

    Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft
    (Marie von Ebner-Eschenbach)

  5. #9
    Registriert Avatar von CE-continued-existence
    Registriert seit
    10.04.2012
    Ort
    Richtung Norden - immer geradeaus...
    Beiträge
    2.329
    Danke gesagt
    1.879
    Dank erhalten:   1.452

    Standard AW: Vor einer Gruppe (Kollegen) über seine Gefühle reden

    Hi Gretchen Wieners,

    hast es inzwischen gewagt?
    Falls ja, wie ist denn es so gelaufen??

    Bist Du zufrieden?
    ♥ Liebe Grüße CE ♥

    bis 12/2012 blaueTomate


    Krise ist ein produktiver Zustand - man muss ihr "nur" den Beigeschmack der Katastrophe nehmen
    (Max Frisch)

    Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft
    (Marie von Ebner-Eschenbach)

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. über meine Gefühle reden
    Von Ardilla im Forum Liebe
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.03.2013, 12:27
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.02.2013, 10:44
  3. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 09.04.2012, 15:22
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.04.2010, 20:37
  5. Kann nicht über gefühle reden
    Von Rose61 im Forum Ich
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.04.2010, 08:08

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige