Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 7

Thema: Sehne mich nach Liebe und Anerkennung, aber......

  1. #1
    Gast
    Gast

    Standard Sehne mich nach Liebe und Anerkennung, aber......

    ich stoße eigentlich immer und immer wieder auf das Gegenteil. Egal, ob bei sogenannten Freunden, Partnern oder Mutter.
    Scheinbar bin ich den Leuten immer lästig.
    Immer wieder mache ich die Erfahrung, dass ich gut genug bin, wenn Leute Probleme haben, und wenn diese gelöst sind, bin ich abgemeldet. Auf die Frage, wann man sich mal trifft oder wann man sich mal besucht, kommen ständig Ausreden. Sowohl von meiner Mutter wie auch von sogenannten Freunden. Irgendwie renn ich ständig hinterher, aber kommt nichts bei rum, außer das ich mich ärgere.
    Ja, und mit Männern ist es auch so, dass sie anfangs sowas von begeistert und verliebt sind, ich mache und tue, und irgendwann krieg ich nen Arschtritt.
    Ich sehne mich so sehr nach Liebe, Anerkennung und Geborgenheit....langsam glaub ich, ich bekomme das nie. Frag mich nur woran das liegt. Ist das einfach die heutige Gesellschaft?

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von Bambieaugen
    Registriert seit
    29.07.2009
    Beiträge
    1.605
    Danke gesagt
    2.604
    Dank erhalten:   1.424
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Sehne mich nach Liebe und Anerkennung, aber......

    Lieber Gast,

    lass dich mal ganz lieb in den Arm nehmen.

    Ich kann diene Sehnsucht so gut nachempfinden.
    Wie alt bist du denn und was machst du beruflich?


    Immerhin hattest du bereits Beziehungen, was auch nicht jeder von sich behaupten kann..

    Alles wird gut!!
    Jemanden lieben heißt als einziger ein für die anderen unsichtbares Wunder sehen.

  4. #3
    Gast
    Gast

    Standard AW: Sehne mich nach Liebe und Anerkennung, aber......

    Mitunter ist es auch die heutige Gesellschaft, aber auch du musst lernen mal nein zu sagen und Eben nicht allen hinterher laufen. Wenn du auch mal nein sagst, weil dir diese Person auch nicht geholfen hat, wird sie es viel mehr wertschätzen, dass du ihr hilfst und wird dir auch helfen. Dein text klang für mich so, als würdest du es immer versuchen allen recht zu machen. Probier's mal mit neun sagen aus, wenn du keine Lust hast

  5. #4
    Gast
    Gast

    Standard AW: Sehne mich nach Liebe und Anerkennung, aber......

    Ich bin 40 und arbeite im Büro. Befriedigt mich auch nicht sonderlich und die Athomsphäre hier ist auch nicht gerade die beste.
    Auch hier erlebe ich, wie Leute meinen sie seien was besseres oder abgelästert wird bis zum geht nicht mehr.

    Laufe ich niemanden mehr hinterher bin ich komplett allein und es tut sich gar nichts mehr. Das möchte ich ja auch nicht.

    Hm, weiß nicht, ob ich es versuche allen recht zu machen. Ich möchte halt einfach bissl Kontakt. Ab und zu mal treffen, mal telefonieren. Aber irgendwie scheint selbst das sehr schwierig heutzutage zu sein. Da muß man erst mal wochen-oder gar monatelang ein Treffen planen. Oder per Sms fragen, ob man telefonieren kann. Weiß nicht, find das alles sehr seltsam.

    Ja, und Männern hab ich schon gar kein Glück. Am Anfang sind die zuckersüß und versprechen einem sonstwas, und irgendwann läßt alles schlagartig nach und ehe man sich versieht, steht man wieder auf der Abschußliste. Allmählich glaub ich nicht mehr dran den Partner fürs Leben zu finden. Mag auch nicht mehr immer nur so "befristete" Beziehungen haben und immer und immer wieder enttäuscht und verletzt werden, und wieder von vorne anfangen. Ich ertrag das nicht mehr. Ich bin sooooooooo unglücklich :-(

  6. #5
    Panthi
    Gast

    Standard AW: Sehne mich nach Liebe und Anerkennung, aber......

    Du hältst das Alleinsein, die Einsamkeit nicht aus und läufst dadurch den Leuten verstärkt hinterher. Du denkst, du tust ausreichend was für den Kontakt, indem du Dinge initiierst, aber die Leute ziehen sich zurück, geben dir teilweise einen regelrechten Arschloch. Du meinst, wenn du dich nur immer mehr bemühst, dann wirst du mehr Liebe und Anerkennung finden; denn du bist es gewohnt, dich zu bemühen (deine Mutter hat es dir antrainiert).
    Du willst gesehen werden; aber momentan hast du das Gefühl, man übersieht dich und du kämpfst immer mehr um die Anerkennung der anderen, bis sie so genervt von dir sind, bis sie sich deiner entledigen.

    So ähnlich läuft das bei mir auch ab, Gast. Ich glaube sogar, mich finden durchaus am Anfang viele sehr nett, umgänglich, interessant usw. Das ist erst mal die erste Spiegelung. Ja, ich komme tatsächlich zu Beginn recht gut an. So wie du anscheinend auch. Aber dann verstärken sich meine Verhaltensmuster... es kommen wieder Einsamkeitsschübe und ich kontakte die Leute zu viel.

    Gast, es sollte beim Kontakt halbwegs ausgewogen sein. Wenn es 60:40 ist, mag das auch noch gehen, aber wenn das z.B. nur noch 90:10 ist, kann das nicht mehr förderlich sein. Die anderen sollten auch auf dich zukommen. Ich weiß das mittlerweile. Du musst lernen, das auszuhalten, wenn die Leute sich länger nicht bei dir melden. Dann siehst du, wer sich wirklich für dich interessiert. Na ja, und selbst wenn vielleicht nur 1-2 Personen dabei rauskommen oder überhaupt niemand, dann ist das eben erst einmal so. Aber ich kann dir auch bestätigen - auch von der Seite meines Therapeuten - dass dieses Hinterherlaufen nichts bringt, es eher noch kontraproduktiv ist usw. Du entwertest dich damit selbst und gibst irgendwo den anderen zu viel Macht über dich.

    Weißt du, viele Leute sind echt genervt darüber, wenn ihnen jemand wie ein Hund hinterher läuft.
    Ich habe das selbst gar nicht unbedingt auf dem Level gemacht, dass ich Leute jetzt dauernd angerufen oder sie besucht habe, sondern ich habe die über die sozialen Netzwerke immer kontaktet, v.a. wenn ich sah, dass die dauernd online waren. Aber ich hätte das früher merken müssen, dass es Schwachsinn ist. Viele sind zwar irgendwo dauer-onlind, haben FB usw. auch ständig am Laufen, aber sie sind dann trotzdem irgendwie nicht präsent. Ich habe von recht vielen Leuten auf FB irgendwann keine Antwort mehr bekommen, weil ich die zu viel kontaktiert habe.

    Das kann im Übrigen auch keine Grundlage sein, dass die Leute höchstens noch mit ihren Problemen bei dir ankommen.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Ich sehne mich so sehr nach Liebe!!!
    Von little-bird im Forum Ich
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.10.2012, 20:29
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.08.2011, 11:58
  3. Sehne mich nach liebe :(
    Von be_love98 im Forum Liebe
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.04.2011, 21:52

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige