Anzeige
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Mobbingopfer. Peiniger zur Rede stellen?

  1. #1
    Gast
    Gast

    Standard Mobbingopfer. Peiniger zur Rede stellen?

    Hi,

    ich habe mal eine Frage. Ich habe eben bei ´´RTL Aktuell´´ das Thema ´´Mobbing´´ gesehen. Mobbingopfer haben ihre Peiniger zur Rede gestellt. Dieser Bericht hat mir richtig zu Denken gegeben, denn auch ich wurde 5 Jahre lang durchgehend von einem Mitschüler gemobbt. Wurde geschubbst, fast verprügelt, auf übelste Beldiigt zb. ´´Du bist eine Schla..., Deine Mutter ist eine Hur..., Du bist dumm ´´ usw. Meine Klassenkameraden und Lehrer haben nichts getan. Sie haben es selbst mitbekommen und mich dann vor die Tür gesetzt, weil ich mich einmal mitten im Unterricht gewehrt habe. Er hat meine angeblichen Freunde gegen mich aufgehetzt. So das nachher die ganze Klasse mit gemobbt hat. Es war eine echt schreckliche Zeit, habe an Selbstmord gedacht und mich geritzt. Ich denke aber auch das ich damals falsch reagiert habe, denn vielleicht hätte ich den Jungen anzeigen sollen. Ich weiß es nicht. Ich habe es meinen Eltern und Lehrern erzählt, aber nur meine Eltern haben mich unterstützt. Naja, aber jetzt überlege ich auch, ob ich ihn nicht auch mal zur Rede stellen sollte. Ich bin so wütend und mein selbstbewusstsein ist darauf hin total in den Keller gefallen. Wenn andere Menschen mich blöde anmachen, heule ich direkt los anstatt mich dagegen zu wehren. Hätte das wirklich Sinn, dem Peiniger gegenüber zu stehen und ihm die Meinung zu geigen? Ich werde jetzt übrigens umziehen und vielleicht schließe ich so besser damit ab aber vielleicht könnte es auch schief gehen.

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von Katzenfräulein
    Registriert seit
    20.01.2011
    Ort
    Hueco Mundo
    Beiträge
    1.801
    Danke gesagt
    1.548
    Dank erhalten:   1.597

    Standard AW: Mobbingopfer. Peiniger zur Rede stellen?

    Zitat Zitat von Spoony Beitrag anzeigen
    ich frage mich immer...
    warum ist da niemand in der Klasse...der für Euch in die Breschen springt.

    Wärest Du in meiner Klasse gewesen, dann hätte ich die Peiniger zur Rede gestellt und zwar gleich am Anfang.
    Wenn ich wo dabei bin, dann mobbt ein Peiniger nur einmal und dann lässt er es und beginnt nachzudenken.

    Wünsche Dir viel Kraft.
    Leute wie du sind leider nur Einzelfälle. In der Regel halten die anderen ihren Mund, um nicht selbst zum Mobbingopfer zu werden. Ich hab das selbst erlebt. Schön in die Luft kucken.
    The trick is to keep breathing...

    (Komm) Komm, wir geh'n
    Komm, wir geh'n zusamm'n den Bach runter
    (Komm) denn ein Wrack ist ein Ort
    an dem ein Schatz schlummert

    "We are Facebook. Existence, as you know it, is over. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Resistance is futile."

  4. Für den Beitrag dankt:

  5. #3
    Registriert
    Registriert seit
    17.07.2011
    Beiträge
    47
    Danke gesagt
    18
    Dank erhalten:   11

    Standard AW: Mobbingopfer. Peiniger zur Rede stellen?

    Zitat Zitat von Katzenfräulein Beitrag anzeigen
    Leute wie du sind leider nur Einzelfälle. In der Regel halten die anderen ihren Mund, um nicht selbst zum Mobbingopfer zu werden. Ich hab das selbst erlebt. Schön in die Luft kucken.
    Das kenn ich auch nur zu gut und habe damals auch sehr darunter gelitten . Den meisten ist es bequemer wenn sie so tun als hätten sie nichts mitbekommen. Das Thema Mobbing wird total unterschätzt

    Du hast bestimmt ein paar Freunde die dir Rückendeckung geben können. Dann kannst du ihn zur Rede stellen. Da du aber bald umziehst, findest du sicher schnell neue Leute, die dich schätzen lernen. Bei mir war es beispielsweise das Studium. Ein Neuanfang ohne alte Gesichter (bzw. nur mit zwei davon, die aber inzwischen gute Freunde von mir sind und damals auch nicht gemobbed haben).

    Ich wünsche dir viel Glück und viele nette Bekanntschaften bei deinem Neustart.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Ich bin ein Mobbingopfer
    Von Gast im Forum Schule
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.03.2011, 19:33
  2. Mobbingopfer-das Grundlos-was tun?
    Von Gast im Forum Gewalt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.10.2010, 10:30
  3. Früheres Mobbingopfer in der Schule
    Von Skorpion 835 im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.04.2010, 21:22
  4. Ich glaub', dass ich ein Mobbingopfer bin
    Von Kampfkatze im Forum Schule
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.01.2008, 01:23

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige