Anzeige
Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 13

Thema: Hilfe,ich habe angst vor mir selbst und will es schleunigst ändern!!!

  1. #1
    Gast11122
    Gast

    Standard Hilfe,ich habe angst vor mir selbst und will es schleunigst ändern!!!

    Hallo,ich bin ein mensch der extrem verzeifelt ist und im moment zweifle ich noch extremer an mir als sonst.letztes wochenende habe ich zu viel alkohol getrunken und mich total daneben benommen.Ich habe andere menschen beleidigt und ziemlich blödes zeug geredet und hatte wie wir berichtet wurde(ich wusste selbst nichts davon,da ich einen ziemlichen filmriss hatte)eine sehr unangenehme agressive art.ja irgendwie klingt das jetzt garnicht so schlimm,aber es hat mich doch ziemlich schockiert,weil ich auch eigentlich dachte das der abend doch ganz okay war.
    ich habe jetzt beschlossen garnichts mehr zu trinken,am besten als plazebo nur spezi in paulaner flaschen und alkoholfreies bier(hofftlich ohne plazebo effekt)Momentan weiß ich noch nicht wie ich das schaffen will,ohne mich dabei zu sehr abzugrenzen.man will ja eigentlich dazugehören,aber bei diesen nebenwirkungen:Nein danke!
    Also ich hatte diesen plan komplett aufzuhören schon länger,aber ich bin mir nicht sicher,ob er sinnvoll ist..was haltet ihr von so radikalen lösungen?wisst ihr jemanden der mit dem trinken aufgehört hatte und dessen leben sich dann zum besseren gewandelt hat?

  2. Anzeige

  3. #2
    benzodiazepin
    Gast

    Standard AW: Hilfe,ich habe angst vor mir selbst und will es schleunigst ändern!!!

    ..
    Geändert von benzodiazepin (01.01.2014 um 16:13 Uhr)

  4. Für den Beitrag dankt: zwiegespalten

  5. #3
    Gast11122
    Gast

    Standard AW: Hilfe,ich habe angst vor mir selbst und will es schleunigst ändern!!!

    danke für deine antwort.ja es ist ein wirkliches dilemma.ich trinke wenn ich daheim und allein bin nie auch nur einen schluck(vll mal ein bier zum essen,aber wirklich nur eins und das auch nur ganz selten,also nur so 2-3 im jahr)
    ich neige halt leider auch dazu mich viel zurückzuziehen und bin auch sehr verklemmt.ich bin fast 24 und hatte noch nie eine freundin.wie soll ich,wenn ich schonmal auf parties eingeladen bin gut drauf sein?
    ich will halt niemanden die stimmung vermiesen,wenn ich dann nichts mehr trinke.
    wie soll ich denn locker werden?
    ich wurde früher auch viel gemobbt und so ist es für mich einfach das schlimmste irgendwie negativ aufzufallen,weil
    wenn ich das bemerke oder es mir jemand sagt,wieder die alten gefühle hochkommen.
    ich fühl mich dann total ausgegrenzt (obwohl ich ja selbst schuld bin) und es steigen wieder selbstmordgedanken in mir auf.

  6. #4
    Registriert Avatar von Gelinda
    Registriert seit
    17.10.2009
    Ort
    kleines Dorf in Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    7.175
    Danke gesagt
    7.347
    Dank erhalten:   1.841

    Standard AW: Hilfe,ich habe angst vor mir selbst und will es schleunigst ändern!!!

    ja ist schon schwer auf Durchgang zu schalten und so miese Sachen einfach zu überhören.

    Da gehört schon etwas Schlagfertigkeit dazu.

    Aber du solltest da nicht da stehen bleiben und dich mies machen lassen. Wende dich einfach ab und anderen zu.

    Was die Schlagfertigkeit anbelangt, könntest du dir auf so doofe Sätze, die immer wieder kommen, wo du weißt, daß sie dich treffen, eine/unterschiedliche Standartanwortorten ausdenken.

    Arbeite an deinem Selbstvertrauen und versuche nicht wer zu sein, er du nicht bist. Jeder Mensch ist einzigartig, ihm fehlt "nur" der passende Partner.
    Dein SB kannst du aufbauen, indem du dir (schriftlich) kleine Ziele setzt und die täglich kontrollierst und da ein Zeichen des Standes der Erfüllung dran setzt, so kannst du schon mal Stolz auf dich selbst aufbauen. Sei ehrlich zu dir, aber auch nicht zu streng.

    Gelinda

    als Gast dauert es zu lange ehe dein Beitrag eingesetzt wird, melde dich doch lieber an! Getraus du dich nicht zu deinem Problem zu stehen? Na so arg schlimm ist es doch gewiß nicht!
    "Es gibt Menschen, die sich immer angegriffen wähnen, wenn jemand eine Meinung ausspricht."
    [Christian Morgenstern]

    In der Ruhe liegt die Kraft. - Weiß ich zwar, aber trotzdem fällt mir es schwer, immer ruhig zu sein. Wobei es einfacher wäre, wenn es nur um "still sein" ginge. ;)

  7. #5
    Gast
    Gast

    Standard AW: Hilfe,ich habe angst vor mir selbst und will es schleunigst ändern!!!

    Was mir halt am meisten angst macht,ist das ich mich einfach nicht weiterentwickle.und das ist jetzt garnicht
    nur rein subjektiv.ich kann es an folgenden dingen festmachen:
    -ich habe seit jahren keine echten freunde(eigentlich noch nie so wirklich)
    -ich tue mir nach wie vor schwer auf andere zuzugehen
    -ich kann zwar menschen ansprechen(wenn ich grad mal eine selbstbewusste phase habe)
    aber ich kann einfach nichts mit ihnen ausmachen,weil so krasse übertriebene angst vor zurückweisung habe

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Ich habe Angst vor mir selbst
    Von rote_tränen im Forum Ich
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 03.12.2012, 00:34
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.11.2012, 19:04
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.08.2012, 02:34
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.09.2007, 15:03
  5. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 22.08.2005, 00:36

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige