Anzeige
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Ziehe ich "schlechte" Menschen an?

  1. #1
    Gast
    Gast

    Standard Ziehe ich "schlechte" Menschen an?

    Guten Morgen, ich bin augrund einer grausamen Kindheit krank geworden. Mit aller Wahrscheinlichkeit leide ich an einer Multiplen Persönlichkeitsstörung, sprich an einer "Teilung" von Kind und Erwachsener meinerseits, die mir, so wie ich mehrfach gelesen habe, helfen soll, besser mit dem Erlebten zurecht zu kommen.

    Mittlerweile ist klar, dass ich übertrieben viele Liebe bzw. Zuneigung brauche, doch dies scheint keiner in meinem näheren Bekanntenkreis ernst zu nehmen. Im Gegenteil, ich treffe immer wieder auf Menschen, die mir das Leben noch schwer machen, doch ich mich nicht wirklich gegen Besagte wehren kann, weil ich, besser gesagt das Kind in mir, unter anderem noch so viel Zuneigung brauche, dass ich mich leider nur schwer von schlechten Menschen lösen kann, was bis zu Abhängigkeiten führen kann.

    Ich bin schon mehrfach in Therapie gewesen und arbeite sehr hart an mir, doch ich brauche gewiss noch sehr viel Zeit, um vieles zu verarbeiten.

    Mein Ziel ist es, dass ich mich nie wieder in irgendeiner Art von anderen Menschen abhängig mache bzw. endlich ein normales Leben führen kann.

    Nun zu meinem Umfeld.

    1) Der eine, er ist in einer Beziehung, spielt mit meinen Gefühlen und lügt mich an, aber er bzw. wir machen einen auf "Normalität".

    2) Die Nächste haut mich vor anderen in die Pfanne und droht mir dann, weil ich ihr die Freundschaft kündige.

    3) Ein anderer macht mir unberechtigterweise Vorwürfe und beleidigt mich, wahrscheinlich mit dem Hintergrund, dass er in mich verliebt ist, weil ich angeblich mit anderen mehr mache als mit ihm, obwohl ich ihn im Vergleich zu anderen viel öfters sehe und sogar tagelang bei ihm geschlafen habe.

    4) Der Kontakt zu meiner besten Freundin umfasst größtenteils nur SMS-Kontakt und noch nicht einmal das, wenn sie einen Freund hat.

    5) Jemand findet mich toll, will aber aus vielen Gründen keine Beziehung. Er will kein Kind, er will nicht noch mal ähnliches Leid, wie ich es gerade erlebe, durchmachen...doch viel mehr liegt es meiner Meinung daran, weil er zu bequem ist, zu mir zu fahren bzw. Geld auszugeben.

    Ich meine zu ihm, dass wenn er keine Beziehung mit mir will, er mich in Ruhe lassen soll, damit ich mir einen Freund suchen kann. Doch das macht er auch nicht. Es kommt, dass ich mir keinen Freund suchen darf oder mich kein andere anfassen darf. Er akzeptiert meine Grenzen nicht bzw. trotz eines klarens NEIN meldet er sich wieder bei mir.

    Ich bin seiner Meinung nach, die Frau, die er immer haben wollte bzw. ich bin die tollste Frau auf der Welt. Er findet mich süß, sexy, geil, frech usw.!

    Er macht mich damit kaputt und ich kann aufgrund meines Zuneigungsmangel nicht so schnell von ihm trennen.

    ...

    6) Dann bin ich immer wieder von meinen Geschwistern und/oder anderen enttäuscht, die auch wissen, dass ich krank bin, sich aber unter anderem nie von alleine melden.

    ...

    Ich bin krank und brauche doch einfach nur Liebe, vor allem aber auch viel Ablenkung, vor allem wenn es auf das WE zugeht, weil es mir an diesen Tag oft schlecht geht.

    Ich wünsche mir einfach nur einen Freund und endlich ein ruhiges Leben.

  2. Anzeige

  3. #2
    Mr. Pinguin
    Gast

    Standard AW: Ziehe ich "schlechte" Menschen an?

    Hört sich ein bisschen nach "Checker"-"Chiller"-"Gangsta"-Millieu an. Du wirst vielleicht als hilfesuchendes Naivchen wahrgenommen, brezelst dich (unbewusst?) wahrscheinlich auf. Dann fangen schon mal die Schwä*zchen an zu jucken und kleben an dir dran. Wittern ihre Chance, lügen und was vormachen ist halt ihre Art. Mit Ehrlichkeit und Gedulden kommen sie wohl nicht so oft zum Zug.

    Du könntest versuchen dich konsequent mit diesen "schlechten Menschen" nicht mehr abzugeben. Ihr (Be)drängen ignorieren (heißt auf Anrufe und SMS nicht reagieren) und versuchen auch andere Menschen zu sehen, die du vorher immer ausgeklammert hast. Gibt bestimmt viele Leute, die unter deiner Würde waren, weil sie nicht in deine Umgebung passen.

    Jedenfalls Betthäschen gegen Zuneigung macht ja anscheinend auch nicht glücklich.

  4. #3
    kena
    Gast

    Standard AW: Ziehe ich "schlechte" Menschen an?

    tja, ich weiß nicht ob du schlechte menschen anziehst. aber ich sag dir mal was auf jeden fall schief gehen wird: nämlich wenn du erwartest dass alle sich dir mit besonders viel liebe widmen weil du eine schlechte kindheit hattest.

    das soll jetzt garnicht böse gemeint sein, aber die leute spüren sowas. wenn einer ganz besonders viel fordert und von ihnen eine wiedergutmachung für etwas will was mit ihnen ja eigl garnichts zutun hat.

    du mußt dir in erster linie selber helfen. das heißt: mach eine therapie oder hol dir sonstige professionelle hilfe damit du mit dir wieder besser klar kommst. erwarte nicht von freunden dass sie den job des psychologen übernehmen. kann sein dass du hierfür deine innere einstellung überdenken mußt.

    prinzipiell denke ich dass es im leben nach einem bestimmten prinzip funktioniert: du ziehst das an was du selber bist. wenn du dich schwach fühlst dann ziehst du leute an die dieses gefühl unterstützen. wenn du dir selbst nicht zuhelfen weißt ziehst du leute an die dir auch nicht helfen können...

    gegenmittel: hilf dir selber, dann triffst du leute die dir ebenfalls helfen. sei ein freund, das heißt sei auch mal stark für andere, dann werden diese leute irgendwann auch für dich stark sein...

    insofern finde ich deine frage schon sehr interessant. es zeigt dass du nicht abgeneigt bist etwas an deiner situation zuändern. und es zeigt auch dass du selbst glaubst irgendwas daran ändern zukönnen. das finde ich super.

    das leben ist leider nicht immer fair. es gibt viele menschen, dich wahrscheinlich auch, die es verdient hätten dass man ihnen hilft. aber meiner erfahrung nach ist die hoffnung darauf der falsche weg.

    wenn du willst das ein stein rollt mußt du ihn selbst ins rollen bringen.
    ist doch egal was man dir irgendwann mal diagnositiziert hat. überlass es den ärzten sich darum zukümmern. aber tu derweil das einzige was du tun kannst...nämlich etwas für dich selbst

    lg, kena

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 20.04.2019, 12:55
  2. Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 13.11.2012, 11:46
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.06.2010, 11:26

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige