Anzeige
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 14

Thema: Wer bin ich?

  1. #6
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    16.07.2011
    Beiträge
    14
    Danke gesagt
    5
    Dank erhalten:   3

    Standard AW: Wer bin ich?

    @ Ruheinsel: Leider kenne ich nichts, das mich auszeichnet. Ich könnte dir nennen, dass ich sehr nachdenklich bin. Das wars aber dann auch. Vllt weil ich so introvertiert bin und halt nur innerlich leben tue.

    @Nordfalke: Ich habe vielleicht eine Persönlichkeit, aber leider kenne ich sie nicht. Ich wechsle sie von Tag zu Tag. Mal bin ich der, mal der. Aber alles vom Bewusstsein aus gesteuert. Und außerdem bin ich zwar erst 18, aber jeder andere hat eine Persönlichkeit in meiner Stufe. Ich kann sie alle beschreiben. Mich aber leider nicht. Vielleicht ist das auch der Grund dafür, das ich kaum Freunde habe. Ich werde zwar nicht gemobbt oder so, aber ich existiere für die anderen irgendwie auch nicht. Ich muss immer die Gespräche anfangen und kann mich auch nett mit ihnen unterhalten, aber das wars auch. Danach höre ich nichts mehr von ihnen und werde auch nie angesprochen von denen. Also meistens zumindest. Weiß Gott warum.

  2. Anzeige

  3. #7
    Gastw,26
    Gast

    Standard AW: Wer bin ich?

    *du bist ein nachdenklicher mensch,* der ungern entscheidungen trifft,* immer das richtige tun möchte, obwohl es leider kein "richtiges richtig" gibt,* du bist eher ängstlich und füchtest dich etwas falsch zu machen und deswegen abgelehnt zu werden

    vielleicht hast du zukunftsängste, bist unsicher, siehst viele möglichkeiten und weisst nicht welche zu dir passt, vllt haben menschen in deinem umfeld probleme und du kannst dich selbst nicht sehen, vllt bist du sehr anteilnahmsvoll...und alles andere um dich war meist dominanter als du selbst, du stellst dich und deine bedürfnisse vllt zu oft zurück weil du denkst/fühlst, dass die anderen wichtiger sind als du, obwohl das nicht stimmt...aber das bist du gewohnt...vllt hast du niemandem der mal dir zuhört.

    hör in dich hinein, da findest du auch deine persönlichkeit und wenn du findest, dass man sich meist anpassen sollte, ist das ein teil von dir, aber sei vorsichtig, denn irgendwann wirst du es vllt als mangel empfinden....

    vielleicht...vielleicht auch nicht...

    leider gibt es nichts woran man sich halten kann, es sei denn man sucht es sich und das hat charakter....

    alles gute

  4. #8
    Mäuschen1983
    Gast

    Standard AW: Wer bin ich?

    "Wer bin ich?"

    Du bist ein Mensch und hast sehr wohl eine Persönlichkeit! Nur habe ich das Gefühl, dass deine
    Persönlichkeit eine "Maske" ist und dir eigentlich klar ist, was aus deinem Text hervor geht, was dir an dieser Persönlichkeit nicht gefällt bzw. du an dieser ändern kannst und auch unbedingt solltest. Die Hilfe bzw. Unterstützung eines Therapeuten wäre ratsam und gewiss wirst du mit ihm Seiten an dir entdecken, die neu und vielleicht letztendlich auch typisch für dich sind.

  5. #9
    Gast
    Gast

    Standard AW: Wer bin ich?

    Also vom Bewusstsein gesteuert bist du nicht. Das ist dein Verstand und deine Gefühle. Wir schützen unseren "Kern" durch unterdrücken unserer Gefühle... und wir versuchen alles damit uns niemand schlechte Gefühle machen kann indem wir uns anpassen und möglichst "cool" sind.
    Würdest du so sein wie du bist wärst du angreifbar. Dein Verstand sagt dir z.B. da schaut "uns" jemand komisch an und dann kriegst du ein schlechtes Gefühl... Und das Gefühl unterdrücken wir dann.
    Ich bin 28 und es ist auch noch nicht ganz so lange her bis ich das verstanden habe. Meine Mutter ist Heilpraktikerin und ich bin mit diesen Sachen aufgewachsen, aber irgendwie hatte ich z.B lange Zeit nicht das bewusstsein das zu verstehen....Wir sind weder unser Verstand noch unsere Gefühle.
    Ist heute auch schwierig geworden, weil es den anschein hat das es so wichtig ist mit dazu zu gehören... irgendwo...
    Du musst dir deiner Gefühle bewusst werden und sie fühlen.
    Schau dir alleine nen traurigen Film an und beobachte ob da irgendwo ein gefühl hoch kommt... dein verstand wird dann versuchen es zu unterdrücken weil ER es nicht für richtig hält.
    hab hier ein paar links die dir da sicher weiterhelfen... atmen ist z.B. sehr wichtig. wir sind meistens unbewusst und haben ne flache atmung... atmung ist der schlüssel zur seele.
    die meisten menschen werden von Ihren Gedanken und Gefühlen gelebt....

    ‪5 Geheimnisse der Atmung‬‏ -

    YouTube


    ‪Ilse Middendorf "Atem - Stimme der Seele"

    Eine Studie über den Erfahrbaren Atem von Gerd Conradt‬‏ - YouTube


    sehr zu empfehlen...
    Selbsterkenntnis Experimente - die Macht der Gedanken

    Gefühle verstehen und beeinflussen
    Was sitzt wo?

  6. #10
    Registriert
    Registriert seit
    17.07.2011
    Beiträge
    5
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten: 1

    Standard AW: Wer bin ich?

    Hallo!
    Also vom Bewusstsein gesteuert bist du nicht. Das ist dein Verstand und deine Gefühle. Wir schützen unseren "Kern" durch unterdrücken unserer Gefühle... und wir versuchen alles damit uns niemand schlechte Gefühle machen kann indem wir uns anpassen und möglichst "cool" sind.
    Würdest du so sein wie du bist wärst du angreifbar. Dein Verstand sagt dir z.B. da schaut "uns" jemand komisch an und dann kriegst du ein schlechtes Gefühl... Und das Gefühl unterdrücken wir dann.
    Ich bin 28 und es ist auch noch nicht ganz so lange her bis ich das verstanden habe. Meine Mutter ist Heilpraktikerin und ich bin mit diesen Sachen aufgewachsen, aber irgendwie hatte ich z.B lange Zeit nicht das bewusstsein das zu verstehen....Wir sind weder unser Verstand noch unsere Gefühle.
    Ist heute auch schwierig geworden, weil es den anschein hat das es so wichtig ist mit dazu zu gehören... irgendwo...
    Du musst dir deiner Gefühle bewusst werden und sie fühlen.
    Schau dir alleine nen traurigen Film an und beobachte ob da irgendwo ein gefühl hoch kommt... dein verstand wird dann versuchen es zu unterdrücken weil ER es nicht für richtig hält.
    hab hier ein paar links die dir da sicher weiterhelfen... atmen ist z.B. sehr wichtig. wir sind meistens unbewusst und haben ne flache atmung... atmung ist der schlüssel zur seele.
    die meisten menschen werden von Ihren Gedanken und Gefühlen gelebt....

    ‪5 Geheimnisse der Atmung‬‏ -

    YouTube


    ‪Ilse Middendorf "Atem - Stimme der Seele"

    Eine Studie über den Erfahrbaren Atem von Gerd Conradt‬‏ - YouTube


    sehr zu empfehlen...
    Selbsterkenntnis Experimente - die Macht der Gedanken

    Gefühle verstehen und beeinflussen
    Was sitzt wo?

    Nachtrag: Es sind auch Gefühle wie Wut die uns sehr blockieren und beeinflussen... Mir ist es anfangs sehr schwer gefallen in der natur einfach ganz laut zu schreien und die Wut überhaupt mal rauszulassen und zu fühlen. Das ist wie blockiert...
    Diese nicht gefühlten Gefühle sind es die uns von unserem ICH trennen. Die meisten Menschen meinen ja sie sind nie wütend, dabei sind sie kurz vorm explodieren... Es muss sie aber erstmal einer darauf aufmerksam machen was da gerade bei Ihnen abläuft. Eben weil sie voll unbewusst und in Ihren Gedanken und Gefühlen sind.
    Geändert von STO-- (17.07.2011 um 08:09 Uhr)

Anzeige

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige