Anzeige
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 14

Thema: Hässlich, unbeliebt & absolut am Ende...

  1. #6
    Registriert
    Registriert seit
    28.02.2009
    Beiträge
    1.642
    Danke gesagt
    34
    Dank erhalten:   545

    Standard AW: Hässlich, unbeliebt & absolut am Ende...

    Hallo Tullia,

    Zitat Zitat von tullia Beitrag anzeigen
    Eine Freundin von mir und ich reden immer davon wie hässlich wir uns finden [...]
    Was soll dieses Verhalten bringen?
    Im weitesten Sinne hockt ihr zusammen, bemitleidet euch gegenseitig und bekräftigt damit die Vorstellung, dass ihr hässlich seid. Und das strahlt man nach außem hin ab.

    Auch meine Eltern sagen dass ich keinerlei "sexuelle", oder weiblliche Ausstrahlung habe.
    [...]
    Ausserdem bin ich aussergewöhnlich schüchtern und kann nur mit Menschen denen ich vertraue offen umgehen (Witze reissen, lachen usw.)
    Denkst Du nicht, die beiden Sachen hängen zusammen?
    Ausstrahlung hat am wenigsten mit den körperlichen Begebenheiten zu tun...

    Ich bin 1,65 m gross, habe gelocktes langes braunes Haar, blaue Augen, trage eine Brille (Nerdbrille xD), und woran ich am meisten leide, ist meine relativ grosse, breite Höckernase. Ich habe auch relativ schwere Akne, die ich seit etwa einem Jahr nur halbwegs erfolgreich mit der Pille bekämpfe.
    Dann besorg Dir eine andere Brille, und versuche sonst auch Klamotten zu finden, die dir vllt vorteilhafter sind? Ein Bild sieht mit dem richtigen Rahmen meist auch besser aus.

    Dazu kommt noch das Problem dass ich ziemlich gut in der Schule bin.
    Dieses Problem hätte ich auch gerne.
    Aber im Ernst: Ist das wirklich ein Problem? Oder ist das Problem vielmehr die Tatsache, dass Du selbst Dir nicht erlaubst, wirklich stolz darauf zu sein?

    Zur Stärkung meines Selbstbewusstseins, das zugegebenermassen ziemlich im Keller liegt, trägt auch nicht gerade dazu bei, dass ich seit 4 (!) Jahren in den selben Typen verknallt bin und eine Tussi aus meiner Klasse (die, die am meisten Einfluss hat und von jedem als "Wunderschön" bezeichnet wird) gerade dabei ist, ihn rumzukriegen, obwohl sie ihn erst seit ein paar Monaten kennt. Während er mich, die ihn seit 5 Jahren persönlich kenne, wahrscheinlich nicht mal wahrnehmen würde, wenn ich nackt im Regen vor seinem Zimmerfenster auf und ab springen würde (was ich nicht vorhabe).
    Hast Du ihn denn mal sehen lassen, dass Du Interesse an ihm hast?
    Wahrnehmen kann der Junge auch nur das, was man ihn wahrnehmen lässt...

    Also, so viel zu meiner Situation. Ach ja, und ich habe letztens auch angefangen, mich zu ritzen, so dass ich jetzt dauernd Armbänder tragen muss, damit niemand's merkt.
    Erneut... was bringt es Dir?
    Damit gerätst Du wieder in die Selbstmitleidsschleife, die ein negatives Selbstbild weiterhin bekräftigt - das tut Dir nicht gut.

    Häufig liegt es grade an der Ausstrahlung.... Viele Mädchen, die übrigens von den Typen sehr positiv wahrgenommen werden, haben gewisse Schönheits"fehler" - etwa eine "breite Höckernase".
    Der Unterschied ist eher, ob sie das mit der Einstelung "tut mir leid, dass ich so bin, und wenn ich könnte würd ich meine Nase am liebsten wegmachen", oder mit "okay, ich bin halt so. Meine Nase ist nicht mein hübschester Körperteil, aber ich steh dazu."
    Du hast hier so vieles beschrieben, was Dich in einem negativen Licht zeigt. Schüchtern, Mauerblümchen, hässlich und und und. Lass diese Sorgen doch mal beiseite; was bringt es Dir die ganze Zeit darüber nachzugrübeln, was Du alles nicht bist, bzw nicht kannst? Du sprichst auch kein Niederländisch, hast noch nie einen Waal gefangen, und aufm Mond warst Du auch noch nicht.
    Such doch mal Deine positiven Seiten, und lerne darauf stolz zu sein... Wer bitte will nicht Klassenbeste(r) sein? Auch an Deinem Aussehen dürfte es positive Seiten geben, wenn Du danach suchst (und zulässt, dass Du das findest).

  2. Für den Beitrag dankt: Tyra

  3. Anzeige

  4. #7
    Registriert
    Registriert seit
    03.08.2008
    Beiträge
    242
    Danke gesagt
    260
    Dank erhalten:   51

    Standard AW: Hässlich, unbeliebt & absolut am Ende...

    Hi tullia,

    ich habe mich immer genauso hässlich & unbeliebt gefühlt wie du, jedenfalls den Großteil meiner Schulzeit. Ich war auch quasi fünf nennenswerte Jahre in ein- und dieselbe Person aus meiner Schule verliebt, und hab bis heute nicht einmal eine Umarmung von ihm erhalten (er hatte auch definitiv kein Interesse, wie ich nun weiß). Aber dazu kann ich dir folgendes raten: Wenn es wirklich schon so lange geht, solltest du versuchen, dich nach anderen umzuschauen. Nicht zwanghaft, aber schon locker mal schauen, ob es da nicht den ein- oder anderen geben könnte, der vielleicht auch in Frage käme.

    Du solltest nicht mit deiner Freundin darüber reden, was ihr hässlich aneinander findet, sondern darüber, was ihr schön aneinander findet.

    Zum Punkt, dass du Klassenbeste bist: Die beiden, die bei mir im Jahrgang damals den besten Schnitt hatten, waren alles andere als unbeliebt. Sie hatten viele Freunde, und wurden eher darum beneidet, dass sie so gute Noten hatten als dass sie jemand deswegen fertig gemacht hätte. Aber das lag wohl tatsächlich daran, dass sie genug Selbstbewusstsein hatten.

    Ich wurde übrigens sogar damals in meiner Stufe als "Mauerblümchen" auf den ersten Platz gewählt. Aber das sind sowieso Leute, die dich so titulieren, um deren Meinung du dich gar nicht scheren solltest. Ich weiß, wie schwer das ist. Aber konzentrier dich auf das Schöne in deinem Leben. Ich kann mir vorstellen, dass du durchaus hübsche Seiten an dir hast, die du nur nicht siehst, weil die Negativen dominierend sind - nimm den Negativen die Macht!

    Ich wünsche dir viel Kraft!
    Liebe Grüße
    Carolyna
    "Amarte a ti es mi pasatiempo
    Y el tuyo es irte como el viento
    ignorando mis sentimientos
    mientras yo muriendo
    quedó en la nada."

    "Me hice promesas,
    yo misma me juré olvidarte
    y no tuve fuerzas
    Solo las tengo pa' amarte
    Amame, por favor"
    -------------------------------------
    "el amor es lo más grande del mundo, lo más hermoso, sea correspondido o no, lo importante es saber que tenemos la capacidad de amar..."

  5. Für den Beitrag dankt: Tyra

  6. #8
    Registriert Avatar von Tyra
    Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    6.152
    Danke gesagt
    321
    Dank erhalten:   2.424

    Standard AW: Hässlich, unbeliebt & absolut am Ende...

    Zitat Zitat von spamburger Beitrag anzeigen
    Und genau hier ist der Punkt erreicht, an dem du dir Hilfe suchen solltest.

    Ansonsten kann ich dir nicht sagen, ob ich dich hässlich finde, ich sehe dich ja nicht. Aber wahrscheinlich würde ich nicht. Aber ich bin ja hier eh der Forentroll ohne Sinn für Ästhetik, also ist meine Meinung sowieso irrelevant.
    Dem mit dem nach hilfe suchen stimme ich zu.

    Aussehen ist per se nicht alles und hängt vor allem von der inneren Einstellung zu sich selbst ab. Ich war auch nie besonders schön habe aber an sich keine Probleme gehabt den Männern in die ich mich verliebte auch näher zu kommen.

    Wenn du jedoch von Anfang an mit einer Mauer an Minderwertigkeitskomplexen umgeben bist kommt niemand an dich ran und das turnt ab.

    Ne schöne Seele ist an sich wichtiger aber eine Seele wirkt weniger schön wenn man zu oberflächlich am Aussehen anhaftet und sich hinter seinen Ichmacken verschanzt.

    Wer sich bedingungslos akzeptiert so wie er ist der wird auch von anderen akzeptiert das ist ein uraltes Naturgesetz. Wer sich bejammert und bemitleidet weil man nicht aussieht wie Claudia Schiffer oder die Klassenschönste (die meist zwar oft zuerst gebumst aber auch zuerst verlassen wird) den meiden die Jungs per se. Denn es bringt einen Jungen ja auch in ne doofe Situation einem Mädel ständig oberflächliche Bestätigung geben zu müssen, einem Mädel dem es am Selbstwertgefühl mangelt ständig Selbstwertbestätigung geben zu müssen und sowas. Zudem kann dich niemand lieben wenn du dich selbst nicht liebst und akzeptierst. Zu erwarten, dass jemand sich für dich opfert um dir bei zu bringen wie du dich selbst lieben kannst ist ein wenig zu viel verlangt finde ich.

    Tu was gegen deine Komplexe...fixier dich nicht auf die Liebe sondern widme dich auch anderen wichtigen Dingen. Zwar spielen die Hormone in deinem Alter verrückt, die Geschlechtsreife läßt die Triebe sprießen, du willst Sex und sowas aber was noch nicht ist sollte man dann halt nicht übers Knie brechen und sich andern Dingen wie Schulabschluss, Lernen, Hobbies etc. widmen...das macht einen per se interessanter auf Dauer da man anderweitig viel erleben kann und dadurch reifer wird.

    Klassenbeste sein ist prima und kein Grund nicht beliebt zu sein aber an sich ist ganzheitliche Beliebtheit auch nicht so wichtig...ein kleiner Freundeskreis tut es auch. Und den findet man übrigens nicht nur in der Schule sondern auch im Sportverein oder beim Reiten oder sonstigen Hobbies außerhalb der Penne.

    Reiten ist übrigens prima um zu lernen ein Pferd zu führen und sich selbst zu führen, stärkt das Selbstbewusstsein. Es führt zu nix sich ständig wegen seines Aussehens runter zu machen...mach das beste aus deinem Typ und fertig. Jungs die dich nur nach deinem Aussehen beurteilen sind ohnehin nix....die bleiben nen Weilchen und werfen sich dann hormonfreudig auf das nächste attraktive Exemplar...sind halt oberflächlich und das sind in der Regel in deiner altersklasse per se 80-90 % aller Jungs die eher an Sex als an einer festen Beziehung interessiert sind. Die festeren Bindungen entstehen in der Regel erst so ab dem 25 Lebensjahr, in reiferen Jahren Das unsichere Alter in dem vorwiegend sexuell experimentiert wird habe ich mir in meiner Jugend erspart und bin dann erst mit 25 jahren ins Liebesgeschäft eingestiegen, was ganz gut für mich war. Meine Freundinnen kamen dann alle naselang mit Liebeskummer an...auch die Schönen

    Tyra


    setz dich gegen Garstigkeit zur Wehr, zeig Selbstbewusstsein und trainier dein Selbstbewusstsein gezielt....dann klappt es auch irgendwann mit den Jungs.

    betr Ritzen...ab zum Psychologen, Autoaggression solltest du dir baldmöglichst wieder abtrainieren und auch zugucken wie du aus dem Leidenskreislauf deiner Minderwertigkeitskomplexe und Selbstmitleid wieder rauskommst.
    Mit Selbstliebe fängt es an und solange du nicht imstande bist dir selbst gegenüber sanft, liebevoll und gut zu sein , dich liebevoll zu akzeptieren so wie du bist bist du noch nicht reif für die Liebe...also übe!
    Mit Aggression dir selbst gegenüber bist du übrigens auch leichte Beute für schlechte Typen....Aus Selbstschutzgründen ist ein solides Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein lebensnotwendig.
    Geändert von Tränenarm (20.03.2011 um 18:50 Uhr) Grund: entschärft
    Wer aufhört zu werden, hört auf zu sein

  7. #9
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    19.03.2011
    Beiträge
    2
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Hässlich, unbeliebt & absolut am Ende...

    Danke an alle für eure schnellen Antworten! Viele haben mir neue Ansichten gebracht und mir geholfen. Danke!

    Tullia

  8. #10
    Pinochio
    Gast

    Standard AW: Hässlich, unbeliebt & absolut am Ende...

    Zitat Zitat von tullia Beitrag anzeigen
    Hallo an alle,

    Ja jetzt kommt schon wieder so ein Hässlichkeits-Depressions-thema, ich weiss...
    Ok, also ich fühle mich seit jeher ziemlich hässlich, und andere finden das auch (ein Junge hat mir sogar einmal gesagt, dass er alle Mädchen in der Klasse schöner findet als ich, und da sind wirklich ein paar sehr ... dicke / in meinen Augen hässliche dabei).

    Eine Freundin von mir und ich reden immer davon wie hässlich wir uns finden (wobei ich denke dass meine Freundin dies nur vorspielt, denn sie hat wirklich nichts zu beklagen), und dann sagen alle Umstehenden zu IHR, sie solle aufhören das zu sagen, denn sie sei ja gar nicht hässlich usw. Zu mir sagen sie dies nicht, das nehme ich als Bestätigung für meine Hässlichkeit.

    Auch meine Eltern sagen dass ich keinerlei "sexuelle", oder weiblliche Ausstrahlung habe.

    Ich bin 1,65 m gross, habe gelocktes langes braunes Haar, blaue Augen, trage eine Brille (Nerdbrille xD), und woran ich am meisten leide, ist meine relativ grosse, breite Höckernase. Ich habe auch relativ schwere Akne, die ich seit etwa einem Jahr nur halbwegs erfolgreich mit der Pille bekämpfe.

    Ich bin nicht dick, eher dünn, habe klägliche 85A und ansonsten ziemlich breite Hüften.

    Ausserdem bin ich aussergewöhnlich schüchtern und kann nur mit Menschen denen ich vertraue offen umgehen (Witze reissen, lachen usw.)

    Dazu kommt noch das Problem dass ich ziemlich gut in der Schule bin. Ich bin seit jeher Klassenbeste und habe als Mädchen dadurch besonders viele männliche Neider in meiner Klasse (solche Machos, die es nicht aushalten dass eine Frau besser abschneidet als sie...).

    Ich habe letztens meinen Beziehungsstatus auf Facebook von "single" (was ich übrigens noch immer war/bin/(sein werde?)) auf "gar nichts anzeigen" geändert, was dazu geführt hat, dass alle meine "Freunde" die Nachricht bekommen haben "XXX ist nicht mehr single". Und was haben sie dann gemacht?? Sie haben "WTF?!" drunter geschrieben und Witze darüber gerissen (sie dachten, ich hässliches Mauerblümchen wär in einer Beziehung).

    Zur Stärkung meines Selbstbewusstseins, das zugegebenermassen ziemlich im Keller liegt, trägt auch nicht gerade dazu bei, dass ich seit 4 (!) Jahren in den selben Typen verknallt bin und eine Tussi aus meiner Klasse (die, die am meisten Einfluss hat und von jedem als "Wunderschön" bezeichnet wird) gerade dabei ist, ihn rumzukriegen, obwohl sie ihn erst seit ein paar Monaten kennt. Während er mich, die ihn seit 5 Jahren persönlich kenne, wahrscheinlich nicht mal wahrnehmen würde, wenn ich nackt im Regen vor seinem Zimmerfenster auf und ab springen würde (was ich nicht vorhabe).

    Also, so viel zu meiner Situation. Ach ja, und ich habe letztens auch angefangen, mich zu ritzen, so dass ich jetzt dauernd Armbänder tragen muss, damit niemand's merkt.

    Ich fühle mich Elend.

    Danke für eure Antwort (obwohl ich selbst nicht weiss, was man hierauf antworten könnte - eigentlich wollte ich mein ganzes scheiss Leben hier auch nur einmal ausschütten)

    LG Tullia
    Willkommen im Club...

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. ich bin z.Z. absolut am Ende
    Von m_g im Forum Ich
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.10.2010, 10:53
  2. Promis, die ihr absolut hässlich findet
    Von Dr. House im Forum Café
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 01.08.2010, 06:41
  3. Absolut am ende..
    Von lonleydream im Forum Ich
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.01.2009, 21:09
  4. Hässlich und am ENDE
    Von Gast im Forum Gesundheit
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.09.2008, 21:53
  5. tja, nun sind wir absolut am ende...
    Von shadowgirl im Forum Finanzen
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 14.04.2005, 11:04

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige