Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 8

Thema: Sch**ßcharakter=Sch**ßleben? Ich wäre gern jemand anders.

  1. #1
    Anni17
    Gast

    Standard Sch**ßcharakter=Sch**ßleben? Ich wäre gern jemand anders.

    hallo,

    Mein problem hört sich im ersten Augenblick komisch an.
    ich zähle jetzt erstmal einige eigenschaften auf, die mich gut beschreiben:

    -ruhig (habe im leben glaube ich noch nie jemanden so richtig angeschrien), gelassen; genieße ruhige aktivitäten mehr als z.B. einen partybesuch
    -kontrolliert
    -nachdenklich
    -geduldig
    -kompromissbereit, harmonieliebend
    -gerecht
    -treu
    -vernünftig, vorsichtig
    -ehrlich
    -schüchtern, fast schon scheu gegenüber fremden; extremes misstrauen gegenüber diesen
    -naiv und emotional anhänglich bei menschen denen ich vertraue
    -verpeilt, chaotisch, tollpatschig
    -ehrgeizig
    -spezieller humor
    -BRAV.

    ... usw.

    einige eigenschaften wie z.B. den ehrgeiz und die treue finde ich durchaus positiv.

    aber im allgemeinen bin ich das komplette gegenteil des typs mensch, der ich so gerne wäre:

    leidenschaftlich, schlagfertig, ein scharfer, schneller verstand/ manipulatives geschick, eher aggressiv als zu lieb, rebellisch, geschickt, mutig, spontan, unabhängig, schwer fassbar, selbstbewusst etc. also das komplette gegenteil der eigenschaften, die ich besitze.

    frage ist: kann ich eine 180° Wendung meines Charakters hinlegen? mit meinem angeborenen charakter und dem damit verbundenen beständigen, aber langweiligen lebensumständen bin ich nämlich überhaupt nicht zufrieden

    mein verlangen nach abwechslung und spannung zerreist mich innerlich, aber meine äußere, vernünftige form macht die realisierung dessen unmöglich.

    geht so was? in wie weit sollte man sich anstrengen, der zu werden, der man sein will, ohne dabei jedoch nicht sich selbst zu verleugnen? ist das in meinem fall überhaupt möglich? und wenns gar nicht geht, wie kommt man am besten damit klar, niemals den charakter und somit auch nicht das leben, dass man sich erträumt, zu bekommen?

  2. Anzeige

  3. #2
    Gast
    Gast

    Standard AW: Sch**ßcharakter=Sch**ßleben? Ich wäre gern jemand anders.

    Ich wäre auch oft gerne jemand anderes. Und so wie du dich beschreibst ist das so genau das was ich gerne wäre.

    von deinen Wunscheigenschaften habe ich einige.
    Ich bin sehr leidenschaftlich, oft schlagfertig und sehr rebellisch, mutig auch oft, wenn auch nicht immer. Spontan bin ich auch auf jeden Fall

    das Problem ist man kann einfach nicht alles haben. Leidenschaft und Unabhängikeit ist oft schwer unter einen Hut zu bekommen. Leidenschaft bedeutet nämlich, dass man sich auch von seinen Gefühlen treiben lässt. Ich ecke immer an.

    Glaub mir, das ist wirklich nicht immer schön. Es ist schwer akzeptiert zu werden, wenn man so ist wie ich. Ich glaube, dass ich eigentlich auch einen guten Verstand haben, aber durch meine extreme Spontanität und Leidenschaft kann ich ihn oft nich so einsetzen wie ich will.

    Spontantität heissst auch, dass man flexibel mit seinem Denken ist. Bei mir ist das so, dass ich oft meine Richtung ändere und daher wohl nie ein Ziel erreichen werde.

    Glaub mir so schlecht bist du gar nicht. Ich beneide dich.

  4. #3
    Saturnios
    Gast

    Standard AW: Sch**ßcharakter=Sch**ßleben? Ich wäre gern jemand anders.

    Also erstmal ist es toll wie du dich selbst für dich interessierst.Denn nur wer an sich arbeitet kommt auch weiter im Leben.Allerdings gehört auch dazu gewisse beschränkungen seitens seines Charakters zu akzeptieren.ich denke jemand der grundsätzlich etwas länger für etwas braucht (weniger impulsiv)
    und es dafür aber gründlich macht (Ausdauer) wird nicht plötzlich ein freakiger und durchgeknallter Typ werden auch wenn ers gern wäre.Ich meine ein 100 Meter Sprinter wird nicht von Heut auf Morgen einen Marathon laufen und umgekehrt.
    Vielleicht solltest du mal anfangen dich selbst ein bisschen positiver zu sehn, denn jeder Mensch ist so wie er ist gut.....manche mehr,manche weniger.......aber man sollte seinen eigenen Wert nicht unter den anderer stellen nur weil man gern so wäre wie XY.
    Har bei mir auch lang gedauert bis ich mich so akzeptiert habe wie ich eben nunmal bin.....aber ich bin, so wie ich bin mal mehr mal weniger zufrieden und es gibt auch Dinge die ich gern anders hätte....aber jeder hat eben mal eine Veranlagung.Ein Tiger kann auch nicht seine Streifen leugnen

  5. #4
    Registriert
    Registriert seit
    14.08.2008
    Beiträge
    704
    Danke gesagt
    93
    Dank erhalten:   196
    Blog-Einträge
    20

    Standard AW: Sch**ßcharakter=Sch**ßleben? Ich wäre gern jemand anders.

    ich denke unter scheißcharakter versteht man etwas anderes.
    du möchtest wahrscheinlich spontaner sein? alleine wirst du das eher nicht hinbekommen, da brauchst du einen "wind unter deinen flügeln". gibt es solche menschen in deinem freundeskreis? man muss ja nicht gleich action-mäßig durchstarten.
    fang mit kleinen schritten an, tu etwas, was dich ein bisschen überwindung kostet. da du schüchtern und wahrscheinlich auch ängstlich bist, wird sich sicher schnell etwas finden.
    ich denke es ist sinnvoller an konkreten dingen zu arbeiten, die dich selber besonders stören oder nerven. glaub mir, das wird schon schwierig genug sein und zeit beanspruchen. dich reizt einfach das gegenteil, weil du dich langweilst und ausbrechen willst.
    aber so einfach ist das nicht, da du dir vermutlich selber im weg stehst.
    aber du musst sicher nicht dich dein leben lang damit abfinden, wenn du nicht willst.
    trau dich und lass in geeigneten situationen los. dafür musst du aber auch raus und ins leben eintauchen.
    du hast sonst nichts zu deiner situation erzählt, wie sieht dein alltag aus, was tust du denn so?
    Geändert von little.vampire (10.02.2011 um 11:11 Uhr)
    "Ich verrate dir mein Geheimnis... es ist ganz einfach."

  6. #5
    Anni17
    Gast

    Standard AW: Sch**ßcharakter=Sch**ßleben? Ich wäre gern jemand anders.

    naja, die hälfte des tages gehe ich brav zur schule, ansonsten höre ich viel musik, fahre viel fahrrad usw.

    mit freunden gehe ich sehr selten feiern (es machtr mir aber auch nicht wirklich spaß, erfüllt mich nicht); ich bevorzuge gemütliche dvd abende oder kinobesuche.

    dass wir nicht oft weggehen ist da natürlich ein problem, da man nur so neue leute kennen lernt oder sich die möglichkeit anbietet, dass etwas passiert... aber wie gesagt, partys befriedigen mich irgendwie nicht und ich bin nicht schlagfertig genug, um auf solchen sofort neue leute kennen zu lernen. ein teufelskreis.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.11.2012, 21:52
  2. Ich wär gern anders …
    Von Nika87 im Forum Ich
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.01.2012, 00:57
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.08.2011, 21:32
  4. ich wäre gern nochmal 18
    Von Gatinha im Forum Ich
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 09.08.2010, 08:07
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.08.2007, 10:20

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige