Seite 3 von 62 ErsteErste ... 23413 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 306

Thema: Ich bin ein Opfer von häuslicher Gewalt....

  1. #11
    Registriert Avatar von Micky
    Registriert seit
    26.01.2005
    Ort
    L.E.
    Beiträge
    7.139
    Danke gesagt
    12.103
    Dank erhalten:   8.851

    Standard Gehirnwäsche

    Hm... "fies und gemein" sind NICHT die Worte von uns.
    Niemand hier schlägt Dich,
    niemand hier tritt auf Dir und Deiner Seele rum.

    Wenn Dich WORTE hier stören---meinst Du nicht auch,er hat was in Dir zerstört,daß Du DEINEN SELBSTERHALTUNGSTRIEB,den jedes Lebewesen hat, völlig ausgeknipst hast?!

    Denn das WIRKLICH GEMEINE erträgst Du ?
    Irgendwie...


    Du spielst Russisches Roulette---mit Dir als Einsatz.

    Überleg doch mal die Relationen:

    ER GEFÄHRDET DEIN LEBEN!
    (Und Du willst KEINEN Rat?)

    Da braucht nur EIN halber Handkantenschlag Deine Schläfe ungünstig treffen--- es gibt ein Blutgerinsel --und puff und aus.
    (Frag auf einer Neurologischen Notstation,wie Du dann weitervegetierst ,wenn Du es überlebst !)

    Bei JEDEM Schlag nimmt er das in Kauf -DICH VÖLLIG INS KOMA ZU PRÜGELN!.

    ER LIEBT DICH NICHT.

    Er liebt DAS SPIEL MIT DEINEM LEBEN.

    Du bist sein willfähriges Spielzeug...das in Erstarrung wartet...

    ER achtet Dich weniger als den Teppich,auf den Dein Blut tropft.
    Der würde sicher SOFORT gereinigt--- durch Dich auf seine Anweisung
    .

    Auch eine kaputtgehende Glastür würde er reparieren lassen,richtig?

    Wenn Dinge von ihm entzweigehen---sein Auto ,seine Hemden...
    das alles würde er als SCHLIMM empfinden---aber---ob DU zum Krüppel wirst beim nächsten "Krankheitsanfall" ist ihm so schnurz,wie Deine Seele,Deine Gefühle.

    Ist er mehr wert als DEIN KOSTBARES LEBEN ?

    Ja,kann sein,er "besteht aus zwei Personen".

    Aber--- wenn er BEIDE in sich zuläßt, sich keine Hilfe holt,
    nicht sich anzeigt
    (schwere vorsätzliche Körperverletzung ),
    nicht sich einer Therapie unterzieht...
    dann weißt Du doch selbst tief drin,daß Du schon mal das Geld für Deine Beerdigung in den Schrank legen solltest !
    (Du bist kein Auto,für das man dann ERSATZTEILE kauft!)

    Was glaubst Du,wieviel FOLTER Dein Körper noch ab kann?

    Was glaubst Du,wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist,daß Du NICHT in eine Schrankecke ungünstig fällst?

    Milzriß, zu harter Leberhaken,Tritt in Deinen Bauch...

    WIRD ER DEN NOTARZT NOCH RECHTZEITIG RUFEN,wenn Du innerlich verblutest?

    Oder...Du nimmst Dich und vielleicht noch paar wichtige Papiere und FLIEHST! Heute,jetzt,sofort!

    WAS bitte soll man da schreiben, fassungslos vor ENTSETZEN,wenn Du sowas "bekennst"---aber "keinen Rat" willst?

    Wenn Du meine Freundin wärst,würde gar nicht fackeln---würde Deine Bitten ignorieren...und Dich da rausholen.
    Wenn Du meine Tochter wärst....würde ich ALLE Register ziehen,um Dein Leben zu schützen. Alle.
    Ohne Rücksicht auf Deinen "Willen",dort bleiben zu "wollen".

    Du bist in meinen Augen derzeit nicht zurechnungsfähig--Deine Urreflexe sind erloschen.

    Du erkennst nicht WIRKLICH ,was da abläuft.

    Hörigkeit,Gehirnwäsche,emotionale Fehlsteuerung.

    Du sitzt wie das Kaninchen vor der Schlange...und findest die Schlange "lieb".
    Nix gegen die Schlange...wenn sie grade satt ist.

    ***********************
    Schreib Deine PLZ, wir können Dir Zufluchtsstellen raussuchen.

    Er ist ein VERBRECHER. Das war SEINE Entscheidung!
    Er wird nicht automatisch zum "Nichtverbrecher" ,wenn er PAUSEN macht mit der Fleischklopferei.

    Niemand ist "nur schwarz",aber-- ER läßt es zu,daß diese verbrecherischen Anteile sich Bahn brechen---ER entscheidet sich NICHT dazu,es zu beenden.

    Dazu hätte er aber VIELE Möglichkeiten immer gehabt !

    Er ist NICHT ein willensloses Objekt seiner Aggressionen!
    ER HAT SICH DAZU ENTSCHIEDEN,EIN MOSTER ZU SEIN---zu oft!

    ************************
    Falls Du eine Spur echte Zuneigung noch hast zu ihm,dann aktiviere Dein Gehirn: auch ER hat nur diese Chance---
    JETZT lebst Du noch,JETZT wurde er noch nicht zum Totschläger---auch SEIN Leben sollte dauerhaft gerettet werden!
    Eh es völlig im ...Kehrricht liegt.

    Vielleicht erreicht Dich DIESER Gedanke...wenn Du derzeit Dich nicht schätzt---ist zwar absurd und makaber---aber---
    solange Du bei ihm bist, schwebt auch er in einer "drohenden Situation"---ein falscher Moment und es ist NICHTS mehr rückgängig zu machen.

    Das könntest Du auch für IHN tun....
    Eure ungute Konstellation SOFORT beenden.
    ( Für Dich etwas zu tun,traust Du Dir nicht,oder ?)

    Es gibt die Möglichkeit,sich per email beraten und KONKRET helfen zu lassen!
    Es gibt die Möglichkeit,Dich unter Schutz dort wegholen zu lassen!

    Ich gehe davon aus,daß Du weder telefonieren kannst,noch den Mut zum Reden hast?!

    Aber---wenn Du selbst nicht wegwillst.----und Du nicht jemandem ERLAUBST, das Wegholen von Deinem geschundenen Körper FÜR DICH zu tun...wie ein hilfloses Bündelchen...in sichere Obhut Dich nehmen...
    dann... sind alle Worte hier noch viel zu "zahm".

    Wie rüttelt man Dein Unterbewußtsein wach,Mädel?
    Geändert von Micky (11.02.2010 um 22:04 Uhr)


  2. #12
    Gast
    Gast

    Standard AW: Ich bin ein Opfer von häuslicher Gewalt....

    @Opfer

    ....du kamst hierher, um zu reden, weil Du hast sonst niemanden zum Reden....Deine Situation ist so schwierig, das Du selbst es nicht mal verstehst, wie was wo...
    WIE sollen Menschen reagieren, die selbst noch nie so was erfuhren am eigenen Leibe, nicht wahr, manche dumme Bemerkung hier tut schon weh...??

    Im Grund genommen hast Du den Wunsch, ein Wunder könnte passieren und er ändert sich für immer und schlägt nie wieder zu, jemand ist da und sagt dir wie...
    Stell hier Deine Fragen, ich beantwort sie dir öffentlich oder frag mich nach meiner email.


    @alle:

    tretet nicht auf jemanden ein, der schon Opfer genug ist, schon gar nicht diejenigen unter euch, die von dieser Art von Leben und Teufelskreis KEINE AHNUNG haben.

  3. #13
    Registriert Avatar von Micky
    Registriert seit
    26.01.2005
    Ort
    L.E.
    Beiträge
    7.139
    Danke gesagt
    12.103
    Dank erhalten:   8.851

    Standard Froststarre..."Der weiße Tod ist angenehm"...

    Ja...es gibt gefährliche Situationen,wo einen das Unterbewußtsein rausholen sollte---Adrenalin...Aktivierung des Überlebensinstinktes.

    Was macht man,wenn jemand bewußlos wird?
    Man klopft auf seiner Wange rum--- hält ihm beißendes Ammoniak unter die Nase--- haut seinem Herzen einen Elektroschock rein.

    Wenn man ihn aber nur tröstend streichelt...stirbt er als Gestreichelter.

    Ist der Notarzt brutal und sadistisch ?

    Was würdest Du tun,wenn jemand in Deiner Nähe in AKUTER GEFAHR ist? Mir scheint sie in LEBENSGEFAHR.

    Mir ist nichts besseres eingefallen.
    Ich hätte sie gern geschüttelt, geschnappt und rausgeholt.SOFORT.

    Mich verschreckt extremst die Phantasie-- ich seh das als "Film" vor mir,was da geschildert wird.... ich kann es mir ausmalen.

    Es kann JEDEM nahen Angehörigen passieren...

    Wenn ich sie persönlich kennen würde,wäre da nicht die Distanz---
    da wäre ich wohl SPRACHLOS vor ENTSETZEN...was der Typ da macht.

    Ich hoffe,sie liest mit und meldet sich und ...übergibt die Verantwortung für sich an jemandem ,bis sie wieder stark ist,bis sie aus der Gefahr ist .
    Dafür,für ein "Okay,Ihr dürft handeln" sollte Kraft kommen in ihr.

    Wenn MICH sowas beträfe,so eine LÄHMUNG,
    würde ich mir wünschen,daß mich dann Leute MUNTERSCHOCKEN.
    OHNE RÜCKSICHT AUF MEINE ZARTE SEELE!

  4. Für den Beitrag danken: Gugli, momo28, Ratte, Sisandra, ~scum~

  5. #14
    Registriert Avatar von Gugli
    Registriert seit
    13.05.2009
    Ort
    Wien-Umgebung
    Beiträge
    8.936
    Danke gesagt
    1.167
    Dank erhalten:   1.272
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Ich bin ein Opfer von häuslicher Gewalt....

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen

    alle:

    tretet nicht auf jemanden ein, der schon Opfer genug ist, schon gar nicht diejenigen unter euch, die von dieser Art von Leben und Teufelskreis KEINE AHNUNG haben.
    Und wenn Du keine Ahnung hast wieviele von jenen die hier geschrieben haben auch schon Opfer von Gewalt waren, solltest Du nicht so überheblich daher reden!

  6. Für den Beitrag danken: Anna40, Micky, Ratte, Sherlock Helga, Sisandra, sweeteye, ~scum~

  7. #15
    Registriert Avatar von Micky
    Registriert seit
    26.01.2005
    Ort
    L.E.
    Beiträge
    7.139
    Danke gesagt
    12.103
    Dank erhalten:   8.851

    Standard Opfer nicht--aber-- Ahnung schon....so oder so

    Hm.
    Eben WEIL ...fällt einem dazu etliches ein.

    NIEMAND hier "tritt auf sie ein".

    Das könnte eine tätermotivierte Unterstellung sein,damit sie keine Antwort ernst nehmen soll,könnte man da kontern...

  8. Für den Beitrag danken: Gugli, ~scum~

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.07.2011, 23:45
  2. Hilfe bei häuslicher Gewalt und Trennung
    Von sadgirl69 im Forum Gewalt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.07.2009, 12:32
  3. Ich bin neu und auch ein Opfer häuslicher Gewalt
    Von FrauDagobert im Forum Gewalt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.04.2005, 17:27
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.01.2005, 10:01

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •