Seite 1 von 7 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 34

Thema: Abtreibung nach Vergewaltigung

  1. #1
    Darknight2000
    Gast

    Standard Abtreibung nach Vergewaltigung

    Ich bin mir nicht sicher ob ich hier richtig bin mir diesem Thema aber ich weis nicht wo ich sonst hinschreiben soll.

    Ich habe vor ein paar Tage eine Abtreibung machen lassen weil ich mir nicht anders zu helfen wusste. Ich habe durch eine Herzkrankheit ein sehr schwaches Herz momentan und der Arzt hat mir gesagt dass ich zu 98% die Geburt nicht überleben werde. Dazu kommt noch das das Kind bei einer Vergewaltigung entstanden ist. Aber ich fange wohl besser am Anfang an damit es nicht zu verwirrend wird.
    Ich bin von meinem besten Freund (war wie ein Bruder für mich) vergewaltigt worden, nachdem ich ihm auf ein Liebesgeständnis von ihm, gesagt habe das ich ihn nicht liebe. Er ist daraufhin ausgerastet und hat mich vergewaltigt. Ich habe alles Nötige gemacht danach bin zur Polizei und auch zu einem Anwalt. Zu der Zeit wusste ich aber noch nicht dass ich schwanger bin und habe einfach nur auf eine Strafe für ihn gehofft. Nach ein paar Wochen ist er aus der U-Haft gekommen und durfte unter Auflagen wieder raus, ich habe bei der Meldung einen Schock bekommen und er ist auch noch in der Nacht bei mir gewesen und hat mich zusammengeschlagen. Ein paar Tage später hab ich bei einem guten und wichtigen Freund von mir ständig über Übelkeit geklagt und er hat aus Spaß zu mir gesagt kann es den sein das du schwanger bist. Diese Aussage hat mir dann keine Ruhe mehr gelassen und ich bin daraufhin zum Arzt, dieser hat mir dann bestätigt dass ich schwanger bin. Daraufhin habe ich dann wieder mir diesem Freund geredet und für ihn stand die Entscheidung sofort fest, wenn ich die Schwangerschaft nicht überlebe und das Kind nicht lieben kann, soll ich abtreiben. Nach vielen Gesprächen mit ihm habe ich dann mit ihm zusammen die Entscheidung getroffen das es besser ist eine Abtreibung machen zu lassen. Mit dem Vater habe ich nicht darüber gesprochen. Ich habe dann auch ziemlich schnell die Beratung gemacht und dann auch die Abtreibung machen lassen. Es war die reinste Hölle für mich. Jetzt versuche ich die ganzen Ereignisse zu verarbeiten und bin auf der Suche nach einer neuen Wohnung damit ich endlich ein neues Leben anfangen kann.

  2. #2
    Sonnenlicht
    Gast

    Standard AW: Abtreibung nach Vergewaltigung

    Hallo

    ich finde die ganze sache einfach schrecklich und wünsche dir das du es verarbeiten kannst. hast du hilfe dabei? wie verarbeitest du das, doch nicht allein? such die eine therapie,da hast du unterstützung...

    so arg es auch ist, wenn du die geburt nich überlebt hättest finde ich deine entscheidung richtig und wichtig.

    versuch nun dir gutes zu tun und dein neues leben zu leben.

    alles gute dabei

    sonnenlichtlein

  3. Für den Beitrag dankt:

  4. #3
    Darknight2000
    Gast

    Standard AW: Abtreibung nach Vergewaltigung

    Ich habe einen guten Freund der mir zur Seite steht aber ansonsten stehe ich vollkommen alleine da - leider.
    Therapie mache ich aber es bringt mir nicht wirlich etwas, ich hoffe einfach ich finde hier jemanden der mir Tips geben kann wie ich es besser verarbeiten kann.

  5. #4
    Registriert Avatar von Corpse Bride
    Registriert seit
    10.01.2009
    Beiträge
    360
    Danke gesagt
    92
    Dank erhalten:   149
    Blog-Einträge
    18

    Standard AW: Abtreibung nach Vergewaltigung

    Oh Mist, Süßes!

    Ich würde Dir so gerne hilfreiche Tipps geben, aber ich habe leider keine.
    Das mit der Abtreibung war völlig richtig!
    Du musst den Neustart wagen! Neu anfangen und besuche bitte weiter eine Therapie! Und wenn das nicht hilft- SUCH DIR EINE NEUE!
    Du musst reden, reden, reden! Nicht totschweigen und nicht vergessen, sondern verarbeiten! Aber schonend!

    Ich wünsche Dir sehr viel Kraft und schicke Dir eine riesengroße Portion Lebensenergie!

    Pass bitte auf Dich auf!
    ~Liebe kann man erbetteln, erkaufen, geschenkt bekommen, auf der Gasse finden, aber rauben kann man sie nicht.~

    ~Ihr Lächeln war von der echten Art. Es geschah weniger mit den Lippen als mit den Augen; das ganze Gesicht, Stirn und Wangen glänzten innig mit, und es sah aus wie ein tiefes Verstehen und Liebhaben.~

    - Hermann Hesse -

  6. Für den Beitrag dankt:

  7. #5
    Registriert Avatar von Linah
    Registriert seit
    13.07.2009
    Beiträge
    9
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   2

    Standard AW: Abtreibung nach Vergewaltigung

    Zuerst einmal tut es mir total leid, was dir passiert ist. Ich würde dir so gerne helfen! Aber ich fürchte es wird schwierig dir hilfreiche Tipps zu geben...
    Ich finde du solltest weiter zur Therapie gehen. Eine Therapie braucht Zeit, das Ergebnis oder die Besserung kommen nicht von heute auf morgen. Das braucht viel viel Zeit und es wird sicher immer wieder mal schlimm werden. Wenn du mit dem Therapeuten nicht zufrieden bist, dann such dir einen neuen. Das ist eine wichtige Voraussetzung für eine Therapie.
    Es gibt auch unterschiedliche Therapieformen-informiere dich mal darüber.
    Und vielleicht wäre es nicht schlecht irgendwann eine Selbsthilfegruppe oder ähnliches aufzusuchen. Einen Ort, wo du mit Menschen zusammensein kannst, die ähnliches erlebt haben und mit denen du deine Erlebnisse teilen kannst. Vielleicht hilft dir das auch , dich nicht so allein zu fühlen. Du bist nicht allein!
    Ich drück dich ganz fest und wünsche dir alles alles Liebe und Gute, viel Kraft und ganz viel Sonne für dein Leben!

  8. Für den Beitrag dankt:

Ähnliche Themen

  1. Hilflos nach Abtreibung
    Von Schnupfnäschen im Forum Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.02.2013, 16:34
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.12.2010, 07:59
  3. Nach einer Vergewaltigung........
    Von emma02 im Forum Gewalt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.07.2009, 16:40

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •