Seite 1 von 31 1211 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 153

Thema: Kann man denn eigentlich wirklich jeden Menschen helfen ?

  1. #1
    Gast
    Gast

    Standard Kann man denn eigentlich wirklich jeden Menschen helfen ?

    Ich finde es immer sehr bewundernswert, wie Opfer Opfern helfen, Tipps erteilen. Kann man denn eigentlich wirklich jeden Menschen helfen ? Ich sage - nein - !

    Es gibt sehr schräge katastrophale Misshandlungen die durchgehend an Kindern und Jugendlichen ausgeführt werden, wo es später therapeutisch schwer ist Hilfe leisten zu können. Nehmen wir doch mal an…
    Ein Mensch wird von Geburt an von beiden Elternteilen missbraucht etc. . isoliert von sozialen Kontakten, nur der Gang zur Schule bleibt ihm gewährt. Er wird sicherlich nicht mit der Volljährigkeit ausziehen können, da ihm neben den extrem sozialen Defiziten auch der nötige Intellekt fehlt. Dieser Mensch wird erst zu einem späteren Zeitpunkt das Elternhaus verlassen können. Er wird sich keinen Menschen anvertrauen können, zudem er noch kontaktscheu und verwirrt ist. Er kennt nur Angstzustände. Jahre später wird er schwer krank und kann aufgrund dessen das Haus nicht mehr verlassen. Sonstige Therapien versagen, er ist Opfer unserer Gesellschaft, weil in Kinder und Jugendtagen jeder (bewusst) weggeschaut hat.
    Dieser Mensch wird in keinerlei Hinsicht wieder gesund werden, dies bestätigen ihm später sogar etliche Gutachten. Es gibt diesen Menschen unter uns.

  2. #2
    Registriert
    Registriert seit
    01.06.2009
    Beiträge
    62
    Danke gesagt
    21
    Dank erhalten:   5

    Standard AW: Kann man denn eigentlich wirklich jeden Menschen helfen ?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Kann man denn eigentlich wirklich jeden Menschen helfen ?
    Ich weiß es nicht.
    Ich kann nicht wirklich sagen, ob man diesem Mann noch helfen könnte, aber es gibt immer eine Möglichkeit, wie man einen Menschen wieder zum Lachen bringen kann oder vielleicht sogar zum Glücklichsein.

    Ich kenne da nämlich einen Jungen, der als Kind misshandelt und stark vernachlässigt worden ist.
    Er schlief als 10 jähriger oft draußen vor der Haustür, weil sein Stiefvater ihn nicht im Haus haben wollte.
    Das führte dazu, dass er mit 11 schon Drogen konsumierte und mit 12 seinen ersten Sex hatte, mit einem 5 Jahre älteren Mädchen. Von Jahr zu Jahr wurde es schlimmer mit ihm. Er nahm härtere Drogen, schwänzte die Schule, war gewaltätig, kam ins Heim, doch nichts änderte sich. Als er wieder nach Hause kam, wurde er wieder geschlagen und wieder wurde er gezwungen vor der Haustür zu schlafen. Das machte ihn psychisch völlig kaputt. Seine Mutter tat nichts dagegen.
    Sein Leben schien schon mit 15 vorbei zu sein...
    HEUTE: Er ist Sportstudent, seine Psycho ist wieder stabil, er ist clean und er ist glücklich (verlobt).

    Es gibt Menschen, die kommen aus den tiefsten und härtesten Depressionen wieder raus.

    Ich weiß, nicht wirklich hilfreich, aber ich wollte einfach eine Antwort hier zu schreiben.
    Geändert von Adriana (12.09.2009 um 20:29 Uhr)
    Wer Fehler findet, darf sie behalten!

  3. Für den Beitrag danken: Micky

  4. #3
    Registriert
    Registriert seit
    17.08.2008
    Ort
    Steiermark
    Beiträge
    2.721
    Danke gesagt
    598
    Dank erhalten:   638

    Standard AW: Kann man denn eigentlich wirklich jeden Menschen helfen ?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ich finde es immer sehr bewundernswert, wie Opfer Opfern helfen, Tipps erteilen. Kann man denn eigentlich wirklich jeden Menschen helfen ? Ich sage - nein - !

    Es gibt sehr schräge katastrophale Misshandlungen die durchgehend an Kindern und Jugendlichen ausgeführt werden, wo es später therapeutisch schwer ist Hilfe leisten zu können. Nehmen wir doch mal an…
    Ein Mensch wird von Geburt an von beiden Elternteilen missbraucht etc. . isoliert von sozialen Kontakten, nur der Gang zur Schule bleibt ihm gewährt. Er wird sicherlich nicht mit der Volljährigkeit ausziehen können, da ihm neben den extrem sozialen Defiziten auch der nötige Intellekt fehlt. Dieser Mensch wird erst zu einem späteren Zeitpunkt das Elternhaus verlassen können. Er wird sich keinen Menschen anvertrauen können, zudem er noch kontaktscheu und verwirrt ist. Er kennt nur Angstzustände. Jahre später wird er schwer krank und kann aufgrund dessen das Haus nicht mehr verlassen. Sonstige Therapien versagen, er ist Opfer unserer Gesellschaft, weil in Kinder und Jugendtagen jeder (bewusst) weggeschaut hat.
    Dieser Mensch wird in keinerlei Hinsicht wieder gesund werden, dies bestätigen ihm später sogar etliche Gutachten. Es gibt diesen Menschen unter uns.

    einfach nur schrecklich

  5. #4
    Registriert Avatar von hpweyer
    Registriert seit
    07.09.2009
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    63
    Danke gesagt
    2
    Dank erhalten:   20

    Standard AW: Kann man denn eigentlich wirklich jeden Menschen helfen ?

    Hallo Adriana!

    Auf die Frage ob man jedem Menschen helfen kann antworte ich kurz und knapp mit NEIN.

    Aber im Gegensatz zu Deinen Ausführungen sage ich auch, dass jedem Menschen geholfen werden kann.

    Ein Widerspruch? Ich will es erklären.

    Ich bin der Überzeugung dass man im Grunde keinem Menschen helfen kann. Man kann (und sollte) ihm nur die Gelegenheit aufzeigen sich selber zu helfen.

    In Deinem geschilderten Fall, hat dem Mann niemand gesagt, dass er sein Leben wirklich verändern kann. Niemand hat ihm Möglichkeiten aufgezeigt, was er machen kann, damit sich etwas ändert. Niemand hat ihm Mut gemacht, etwas gegen dieses jetzige Leben zu unternehmen und es zu ändern.

    Jeder Mensch kann sich nur selbst helfen. Aber er kann andere fragen, welchen Weg man ihm dazu vorschlägt. Und jeder kann Vorschläge machen, wie es vielleicht gehen könnte.

    Manchmal sehen wir Menschen und ihre großen Probleme und Schwierigkeiten, ihre furchtbare Kindheit und ihre unsagbaren Ängste - und uns bleibt das Wort im Hals stecken vor lauter Mitleid.
    Dann haben die Menschen keine Chance, wenn sie nicht die Kraft haben selbst nach Antworten zu suchen.

    Wenn wir die Verantwortung für die Menschen, die uns begegnen, ernst nehmen, werden solche Situationen immer weniger werden. Und Portale wie hilferuf.de machen da große Hoffnung.

    Herzliche Grüße
    hpweyer.de
    Was Du denkst das bist Du - Was Du willst das kannst Du
    www.hpweyer.de

  6. Für den Beitrag danken: sallosine, shaddowangel, Sissy73

  7. #5
    Registriert Avatar von Sori
    Registriert seit
    29.05.2005
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    7.152
    Danke gesagt
    908
    Dank erhalten:   3.345
    Blog-Einträge
    83

    Standard AW: Kann man denn eigentlich wirklich jeden Menschen helfen ?

    Man kann sicher nicht jedem Menschen helfen, völlig gesund zu werden.
    Jeder Missbrauch verändert einen Menschen massiv, da entstehen Verletzungen in der Seele, die nie völlig heilen werden.

    Aber man kann Menschen unterstützen, die Lebensqualität zumindest zu verbessern, einzelne Schritte in Richtung Heilung zu gehen, einige Punkte therapeutisch aufarbeiten, ein paar schöne Momente im Leben zu gestalten.
    Der Teil hier im Forum ist dabei sicher nur ein sehr, sehr kleiner, ein Anfang für viele, die ersten Schritte zu gehen.

    Dein Fall - ist der Realität oder nur ein Beispiel?
    Natürlich gibt es krasse Fälle, wo ein Menschenleben wirklich psychisch (und physisch) so zerstört ist, dass man nur noch sehr, sehr begrenzt helfen kann.
    Wenn das aber ein realer Fall ist, von dem Du weißt, dann ist es ja auf jeden Fall im Bereich Deiner Möglichkeiten, einzugreifen und diesen Menschen aus seiner Hölle herauszuholen.
    Wenn dieser Mensch jetzt schon erwachsen ist, kann man ihn aber medikamentös, therapeutisch und sozial zumindest so begleiten, dass sein Leben lebenswert ist, auch wenn schon viel kaputt ist. Er wird also nie völlig gesund werden, aber mit viel, viel Arbeit (die dieser Mann dann auch investieren muss) kann man klitzekleine Verbesserungen erreichen.
    „Glaube ist die Liebe zum Unsichtbaren und das Vertrauen auf das Unmögliche.“
    (Goethe)

  8. Für den Beitrag danken: momo28, sallosine

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.03.2012, 01:42
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.03.2012, 20:39
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 12:39
  4. Kann mir wirklich niemand helfen?
    Von gothickrümmel im Forum Therapie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.11.2010, 22:22
  5. Kann man denn wirklich überall fehl am Platz sein?
    Von Sehnsüchtige im Forum Sonstiges
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 03.11.2007, 20:20

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •