Seite 56 von 66 ErsteErste ... 46555657 ... LetzteLetzte
Ergebnis 276 bis 280 von 326

Thema: Opferentschädigung OEG

  1. #276
    Gast
    Gast

    Standard AW: Opferentschädigung OEG

    Hallo zusammen, bin durch Zufall auf eure Seite gestoßen da ich seit 2 jahren Schlafstörungen aufgrund einer Gewalttat habe. Ich habe nächsten Monat ENDLICH einen Termin beim med.Dienst.
    Erstmal kurzer Werdegang 1.1.11 Opfer einer Gewalttat
    mittlerweile 7 Op`s hinter mir
    über 120 Physioterapien
    2 Reha´s dieses Jahr
    1 MDK Gutachten der Kasse
    und seit dem 1. tage dauerhaft krankgeschrieben
    Antrag auf GdB vor 15 Monaten gestellt
    Antrag nach OEG vor 15 Monaten
    und nächten Monat endlich mal ein Termin beim Doc.
    Ich glaube das VA wartet bei mir bis sich das Problem biologisch geklärt hat.
    Weiß einer wie die Bearbeitungszeiten beim VA sind .
    Mein RA kümmert sich mehr um den Folgeschaden als um das VA , obwohl ich der Meinung bin das beides zusammen gehört.
    achso die ersten beiden OP´s wurden vom MDK als Kunstfehler bezeichnet . wenn schon Mist dann richtig .Meine Nerven sind
    mittlerweise auch nicht mehr die besten was auch die Reha`s bestätigt haben . Mein Macke Doc. kann mir auch nicht helfen
    da es mit meiner Gesunheit nicht mehr besser wird nur noch schlimmer.
    Wollte eigendlich nicht meine Probleme hier äußern ,aber das mit dem Amt nervt.
    Vieleicht hat jemand eine Idee.
    Bis die Tage

  2. #277
    Registriert Avatar von - Jo -
    Registriert seit
    21.12.2012
    Beiträge
    7
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Opferentschädigung OEG

    Hallo Gast,

    ich kann dich sehr gut verstehen, auch ich kämpfe u. das schon seit vielen Jahren. Manchmal frage ich mich was menschenunwürdiger ist, die Taten, die man mir angetan hat o. der Kampf mit dem VA,...

    Viel Glück u. noch was, die meisten RA kennen sich mit der komplizierten OEG-Materie nicht aus, leider. Ich hoffe, Du hast einen guten RA,...

    Grüße
    Jo - ein Mitleidensgenosse

  3. #278
    Registriert Avatar von Vermisst
    Registriert seit
    31.01.2009
    Ort
    dahoam
    Beiträge
    4.525
    Danke gesagt
    453
    Dank erhalten:   831
    Blog-Einträge
    2

    Standard AW: Opferentschädigung OEG

    Ihr Lieben, wer hat Ahnung was es bed. wenn man nach A7 Besoldungsgruppe eingestuft wird?
    Ich habe gegoog. aber da kommt nur raus, dass das wohl der Tarif für Krankenschwestern in Bundeswehrkrankenhäuser ist. Mich würde interessieren, wie hoch ist der Nettobetrag der Besoldung nach A7?
    Vor allem was genau muss man beim Bruttobetrag noch abziehen?
    Krankenkasse dürfte ja nicht sein, denn ich bekomme die bei meiner Erwerbsminderungsrente schon eingezogen...
    Wer kann hier helfen?
    Das Ding nennt sich ja auch BSA= Berufsschadensausgleich
    Aber wieso gibt es für Opfer keine richtige Besoldung?
    Denn ich bin doch keine Krankenschwester oder Beamtin?
    Hat es denn "Vorteile" wenn man wie ein Beamter eingestuft wird? Hat man mehr Rechte?
    Denke nein!
    Wie ist das mit anderen Behörden?
    Muss man nicht soviel Unterhalt zahlen, wenn man so eingestuft wird?
    Oder ist das egal, denn es ist ja wie eine/oder ist eine Lohnersatzleistung, oder?
    Viele Grüße Vermisst
    ----------------------------------


    Liebe deine Feinde, denn was tust du schon besonderes, wenn du die liebst, die dich lieben? (Zitat aus der Bibel)

  4. #279
    Registriert
    Registriert seit
    16.04.2012
    Beiträge
    67
    Danke gesagt
    2
    Dank erhalten:   9

    Standard AW: Opferentschädigung OEG

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen, bin durch Zufall auf eure Seite gestoßen da ich seit 2 jahren Schlafstörungen aufgrund einer Gewalttat habe. Ich habe nächsten Monat ENDLICH einen Termin beim med.Dienst.
    Erstmal kurzer Werdegang 1.1.11 Opfer einer Gewalttat
    mittlerweile 7 Op`s hinter mir
    über 120 Physioterapien
    2 Reha´s dieses Jahr
    1 MDK Gutachten der Kasse
    und seit dem 1. tage dauerhaft krankgeschrieben
    Antrag auf GdB vor 15 Monaten gestellt
    Antrag nach OEG vor 15 Monaten
    und nächten Monat endlich mal ein Termin beim Doc.
    Ich glaube das VA wartet bei mir bis sich das Problem biologisch geklärt hat.
    Weiß einer wie die Bearbeitungszeiten beim VA sind .
    Mein RA kümmert sich mehr um den Folgeschaden als um das VA , obwohl ich der Meinung bin das beides zusammen gehört.
    achso die ersten beiden OP´s wurden vom MDK als Kunstfehler bezeichnet . wenn schon Mist dann richtig .Meine Nerven sind
    mittlerweise auch nicht mehr die besten was auch die Reha`s bestätigt haben . Mein Macke Doc. kann mir auch nicht helfen
    da es mit meiner Gesunheit nicht mehr besser wird nur noch schlimmer.
    Wollte eigendlich nicht meine Probleme hier äußern ,aber das mit dem Amt nervt.
    Vieleicht hat jemand eine Idee.
    Bis die Tage
    Hallo unbekannter, ich bin auch hier wegen einer Gewalttat:

    OEG hat bei mir 1 1/2 Jahre gedauert. Das dauert bis das VA alle Daten und Akte haben.
    Ich bin seit 2 1/2 Jahren krankgeschrieben, wegen den folgen.

    Das dauert imemr eine ewigkeit bis sich das VA meldet wegen OEG, aber glaub mir das warten lohnt sich am ende... ich habe fast alle Ärztlichen kosten erstattet bekommen.

    Auf das Gutachten warte ich noch...

    Melde dich hier an, ich kann dir gerne deine fragen beantworten...aber hier nicht öffentlich...



    zur zivilklage:

    Ich klage dieses Jahr gegen die Täter, es lohnt sich immer, aich wenn die Täter kein Geld haben, man kans den Titel auch verkaufen, die meisten zahlen so etwa 70 % von der summe, lieber das Geld gleich und man kann mit der sache abschließen ansatt ewig auf das geld zu warten...
    ___________________________________________
    Ich habe überlebt, aber für welchen Preis?

  5. #280
    Registriert Avatar von Vermisst
    Registriert seit
    31.01.2009
    Ort
    dahoam
    Beiträge
    4.525
    Danke gesagt
    453
    Dank erhalten:   831
    Blog-Einträge
    2

    Standard AW: Opferentschädigung OEG

    Thema BSA:
    Heute bekam ich Info, man kann § 3 Absatz 6 des Einkommenssteuergesetzesn
    nachlesen, wie es mit dem Versteuern etc...geregelt wird.
    Den BSA nennt man auch "Einzelbetrag"
    Ich finde diesen § leider nicht......aber das wurde mir schon gesagt, dass
    der nicht einfach zu finden sei....mal sehen bisher fand ich noch alles :-)
    Viele Grüße Vermisst
    ----------------------------------


    Liebe deine Feinde, denn was tust du schon besonderes, wenn du die liebst, die dich lieben? (Zitat aus der Bibel)

  6. Für den Beitrag dankt: Traumengel

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.03.2013, 11:52
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.02.2013, 23:21
  3. Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 19.05.2010, 16:27
  4. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.05.2010, 16:05
  5. Opferentschädigung und wie geht es weiter?
    Von Vermisst im Forum Gewalt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.11.2009, 19:09

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •