Umfrageergebnis anzeigen: Wie kann man eine minderjährige überführen, dass es keine Vergewaltigung war ?

Teilnehmer
20. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Glaubwürdigkeit

    8 40,00%
  • ging mehr von der minderjährigen aus

    2 10,00%
  • Lügen der minderjährigen überführen

    9 45,00%
  • Gegenanzeige, wegen psy. Belastung

    10 50,00%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 1 von 15 1211 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 71

Thema: Vergewaltigung

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    29.07.2008
    Beiträge
    4
    Danke gesagt
    32
    Dank erhalten:   0

    Standard Vergewaltigung

    Hallo Ihr lieben,
    ich brauche unbedingt euren Rat,
    Mein Freund wurde wegen einer Vergewaltigung vor Gericht angeklagt. Er sollte für 3 Jahre abgehen. Wir sind aber in Berufung gegangen.
    Nun zu der Sachlage, wie es dazu gekommen ist.
    Mein Freund lebte damals mit seiner Frau und seinen eigenen Kinder, sowie einer Stieftochter, zusammen. Er hatte ein bomben Verhältnis zu den Kindern. Sie verstanden sich alle sehr gut.
    Dann als die Stieftochter (ca. 14 Jahre) nicht mehr von der Mutter beachtet wurde und sie der Meinung war, dass die Mutti, sie nicht mehr liebt und am liebsten ins Heim möchte, hielt sie sich immer häufiger bei meinen Freund auf, wenn er nicht gerade arbeiten war. Sie taten vieles gemeinsam, sowie im Garten oder zu Hause. Abends lagen sie öfters gemeinsam auf der Couch und sahen Fernseher, wobei sie manchmal auch eingeschlafen sind und die Mutter nach gewiesener Zeit die Tochter extra wecken musste, damit die Tochter in ihr Bett geht. Manchmal schliefen sie auch zu dritt in der Schlafstube. Unter anderen wurde von mal zu mal zwischen den beiden immer mehr Zärtlichkeiten ausgetauscht (aus einen normalen Kuss wurde ein Zungenkuss, von ihrer Seite aus) und auch später Sex. Sie fand daran gefallen. Die Verwandtschaft hat auch schon öfters die Äußerung fallen lassen, dass man denken könnte , sie seien ein Paar .
    Sie war jung und Neugierig. Ich kann mich sehr gut in ihre Lage versetzen. Ich war damals nur ein Jahr jünger. Für mich muss ich heute sagen, war es keine schlechte Erfahrung, auch wenn viele anders darüber denken, da ich es persönlich darauf angelegt habe. Und genauso denke ich persönlich, war es bei ihr.
    Na jedenfalls, um zum ende zu kommen, hat die Mutter eines Tages, als sie wieder zu dritt in der Schlafstube geschlafen haben, gewundert, dass sich die Bettdecke neben ihr, zwischen meinen Freund und der Stieftochter bewegte. Sie riss die Decke hoch und lief heulend raus. Die Stieftochter fragte ihm, was sie jetzt machen sollte. Dann zog sie ihren Schlüpfer wieder an und ging zu der Mutter und sagte, “Mutti, schau ich habe doch meinen Schlüpfer an, da ist doch nichts passiert.” Natürlich glaubte die Mutter das nicht, was auch verständlich ist. Jedenfalls nach ca. einer Stunde, hat die Tochter eingewilligt und behauptet, dass er sie vergewaltigt hat und das es vorher schon 4 Mal innerhalb eines Jahres was gewesen ist und das sie aus angst extra nichts gesagt hat. Anschließend kam sie nun doch ins Heim.
    Mein Freund hat gegenüber seiner Frau auch nicht abgestritten, dass zwischen der Stieftochter und ihm was war. Danach kam es in den nächsten Monaten immer häufiger zwischen den beiden Streit, wo sie sich geäußert hat, er möge doch zu ihr fahren und mit ihr schlafen, bis schließlich er aus der Wohnung musste. Anschließend kam durch der Stieftochter und dem Jugendamt es zu Anzeige einer Vergewaltigung.
    Zu der damaligen Zeit und vorher, wo dies alles geschehen ist, hatte die Stieftochter ein sehr guten Kontakt zum Untermieter, der schon im Rentenalter war. Sie bekam sehr oft viele teure Geschenke von ihm, angeblich fürs sauber machen. Jedenfalls stellte sich heraus, dass der Rentner in seiner Wohnung Massageöl, Potenztabletten, und andere diversen Sachen hatte. Auch einige Briefe wurden zum Internat an die Stieftochter geschickt, in denen er beschrieb, dass er sie vermisst und sich freuen würde, wenn sie wieder da ist. Manchmal ist er auch hingefahren, um sie nur zu sehen .Einmal kam sogar ein Fax im Heim an, in denen stand, dass er gehört hat , das sie unten wieder rasiert ist. Daraufhin hat er ein Verbot bekommen, ihr zu schreiben oder zu nähern. Wir haben die Befürchtung, dass da evtl. was gewesen sein könnte, was aber von beiden immer wieder verneint wird.
    Auf der Verhandlung beim Gericht hat man eher ihr geglaubt, da sie wie früher schon , auf an Hieb heulen konnte, Sie erwähnte auch, dass er beim ersten Mal ihr der Mund zu gehalten wurde und dann hat er den Geschlechtsverkehr durchgeführt, was aber nicht der Tatsache entsprach. Beim Gericht ging man von 4 Geschehensabläufe aus. Der Anwalt meines Freund hat ihn geraten, nichts anderes zu zugeben. Er würde gerne einen Lügendetektortest machen aber wir wissen nicht wo. ( Mecklenburg Vorpommern). Auch wenn er vom Gericht vielleicht nicht anerkannt wird. Wir sind Harz IV Empfänger. Wir möchten unbedingt Gewissheit haben. Er beteuert immer wieder , dass keine Gewalt im Spiel war und das es von beiden ausging. Es macht ihn jeden Tag seelisch fertig, weil wir krampfhaft überlegen und reden, was wir tun können , um von der Vergewaltigung auf Missbrauch zu kommen. Die Strafe würde er Abbüssen. Er weiß heute, dass er sich darauf nie einlassen lassen sollte.

  2. #2
    Registriert Avatar von lise
    Registriert seit
    09.06.2005
    Beiträge
    6.107
    Danke gesagt
    430
    Dank erhalten:   1.483

    Standard AW: Vergewaltigung

    14.

    Ein KInd.

    Wäre ich die Mutter gewesen hätte ich ihn kalt gemacht,ohne zu zögern.
    Und der Lolita den Arsch versohlt.

    Ob vergewaltigt oder nicht,als "Erwachsener" habe ich die Drecksfinger von Kindern zu lassen,ich könnt kotzen...



    Mag sein das sie frühreif ist und ihn in die Pfanne hauen will,das macht IHN aber nicht sympathischer.
    Wie kannst du mit ihm schlafen wenn du weisst das er mit nem puren Kind Sex hatte wÄhrend ihre Mutter daneben lag?
    Was ist bei dir schiefgelaufen das du das gutheissen kannst??


    Du warst ein Jahr jünger also dreizehn und hattest Sex?
    Dann wundert mich dein "Verständnis" nicht.


    Soll er doch in den Knast.
    Dort sind welche wie er willkommen bei gewissen Zimmergenossen.

    Ich muss mich beherrschen...



    Lise


    Und die "Mutter "sollte gleich mit verurteilt werden.
    Geändert von lise (01.08.2008 um 13:19 Uhr)


  3. #3
    chilli
    Gast

    Standard AW: Vergewaltigung

    Mir fehlen die Worte ...

    Das sind ja Zustände, die für mich auf keine Kuhhaut mehr gehen ...
    Mir fehlen die Worte.

    Ich kriege es nicht in meine Birne, wie ein erwachsener Mann so dreist sein kann, und seine " Stieftochter " befummelt, wenn die eigene Partnerin mit im Bett liegt. Das Mädel ist ca. 14 ...

    Das ist doch krank ... Steht er auf kleine Kinder ?

    Auf so einem Mann würde ich mich nicht einlassen. Im Leben nicht. Ich habe selber eine 13 jährige Tochter. Mir stellen sich echt die Nackenhaare hoch ...

    ER soll seine gerechte Strafe bekommen ...


  4. #4
    Registriert
    Registriert seit
    01.06.2007
    Beiträge
    3.807
    Danke gesagt
    1.397
    Dank erhalten:   1.860

    Standard AW: Vergewaltigung

    Hallo laufender Meter,

    ich bin zwar kein Jurist, aber so wie ich deine Geschichte verstanden habe, hatte dein Freund Sex mit seiner ca. 14 jährigen Stieftochter?

    Wenn diese Geschichte vor Gericht verhandelt wurde, dann wäre er doch in jedem Fall wegen sexuellem Mißbrauch Schutzbefohlener verurteilt worden. Warum ist das denn nicht passiert?

  5. Für den Beitrag danken: Beate, laufender Meter, Missis

  6. #5
    Registriert Avatar von Lostsouls
    Registriert seit
    21.04.2005
    Ort
    What the fuck is heimat?
    Beiträge
    5.742
    Danke gesagt
    5.218
    Dank erhalten:   2.689

    Standard AW: Vergewaltigung

    Hi,

    ich kann mich Lise und Chilli nur anschließen.

    Hast Du Dir eigentlich mal überlegt, was Du damit unterstützt?

    Ein 14jähriges Mädchen, um das sich die Mutter anscheinend nicht richtig kümmert und das Liebe und Zuwendung sucht, versucht, beim Freund der Mutter wenigstens etwas davon zu bekommen. Mensch, ich weiß aus eigener Erfahrung, zu was man als Kind bereit ist, zu tun, nur um geliebt und angenommen zu werden. Scheiße noch mal!

    Daß da die Grenzen verschwindend klein bzw. gar nicht vorhanden sind, hätte Deinem Freund nur zu deutlich klar sein sollen. Und sich auf sowas einzulassen und dann zu behaupten, sie hätte ja angefangen....?!? Wer macht sich hier zum vermeintlichen Opfer? Ist Dein Freund erwachsen oder nicht?

    Und wenn ich Du wäre, würde ich mir schleunigst jemand anderen suchen. Sowas ist absolut nicht ok und ich finde es gerechtfertigt, daß er dafür bestraft wird.

    Auch wenn das Mädchen versucht hat, sich ihm zu nähern - sie weiß nicht, noch nicht, was das bedeutet und er hätte so viel Klarheit und Verstand haben müssen, das sofort zu unterbinden, damit es schon gar nicht so weit kommt.

    Das Mädchen tut mir leid, weil sie damit klar kommen muß.

    Da geht mir auch der Kamm hoch. Ich find das unmöglich. Überleg doch mal!
    Wir leben in einer Gesellschaft,
    die uns anhält, unseren
    Verstand zu gebrauchen,
    wenn unser Herz gefragt ist.
    Erich Fromm


    Meine Väter sind schwarz
    und meine Mütter sind gelb.
    Meine Brüder sind rot
    und meine Schwestern sind hell.
    Ich bin über zehntausend Jahre alt und
    mein Name ist Mensch.
    Ton Steine Scherben

  7. Für den Beitrag danken: Beate, heror112, isis, laufender Meter, mafl, Missis

Ähnliche Themen

  1. Vergewaltigung
    Von Gast im Forum Gewalt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.11.2015, 03:24
  2. Vergewaltigung?
    Von Gast im Forum Gewalt
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.01.2010, 22:58
  3. Ist das Vergewaltigung?
    Von anna99 im Forum Sexualität
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.01.2010, 22:49
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.05.2009, 21:01
  5. Vergewaltigung
    Von Claiire im Forum Gewalt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 13.05.2009, 21:22

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •