Themenchat "Vertrauen und Misstrauen" am 16.04.08 auf Weggeschaut

Zuviel Vertrauen ist häufig eine Dummheit, zuviel Mißtrauen immer ein Unglück.
(Johann Nepomuk Nestroy)

Werde ich jemals wieder einem Menschen vertrauen können? Das ist eine Frage, die sich sicherlich schon viele von uns gestellt haben. Und gerade dann, wenn man in seinem Leben schon sehr oft von anderen Menschen enttäuscht wurde, gerade dann wird man sich diese Frage wohl öfter stellen.

Wenn man über das Zitat von Nestroy nachdenkt, wird einem schnell klar, dass die Grenze zwischen Dummheit und Unglück minimal, und daher schwer zu finden ist. Wem kann ich vertrauen? Woher soll ich wissen wem ich vertrauen kann? Wie lange kann man Misstrauen als "gesund" betrachten?

Am 16.04.08 möchte sich das Team von Weggeschaut - eine Seite gegen sexuelle Gewalt in der Zeit von 20.30 bis 22.00 Uhr mit dem Thema Vertrauen und Misstrauen beschäftigen. Wir möchten uns darüber austauschen, in wie weit wir selbst vertrauen bzw. misstrauen und was wir unter einem gesunden Misstrauen verstehen.

Unser Chat ist direkt über http://chat.weggeschaut.de zu erreichen.

Liebe Grüße
Kleiner Engel