Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 6 bis 9 von 9

Thema: Ich war doch noch so jung - Dürfen Kinder das tun?

  1. #6
    Registriert
    Registriert seit
    24.09.2005
    Beiträge
    57
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Ich war doch noch so jung - Dürfen Kinder das tun?

    Hallo david,

    vllt liest du hier ja nochma... denn ich möcht dir gern was dazu schreiben...
    Ich hatte hier auch mal einen thread. Aba irgendwann konnt ich net mehr ertragen hier soviel aufgeschrieben zu haben und ließ den löschen. Vllt war das falsch... aba ich hoffe es hat mir niemand übel genommen... denn das war zu einem zeitpunkt als ich bestimmte dinge abschliessen wollte... aba so schnell geht das net... aba so bin ich... verdammt ungeduldig....
    Erstma vorab die 17 in klammern bei mir is net das alter. Ich bin noch jünger als 17. ich hab mich damals net getraut das hier anzugeben... einmal aus angst dem jugendamt oda sonst wem gemeldet zu werden und auch weil ich ganz bewusst falsche fährten legen wollte... falls bekannte von mir hier lesen und mich erkennen. Mittlerweile is es mir so gut wie egal. Ich hab sogar nie von meinem pc und von meinem zuhaus aus geschrieben....
    Damit du ma was mehr verstehst von mir... ich bin auch so ein gewaltopfer. Bei mir ging das alles so ähnlich ab aba net draussen im dreck sondern drinnen in einem zimmer und auf bett oda boden wie die (4 männer um die 40 jahre alt) gerade wollten. Ich bin in eine falle gelockt worden... also wurde ganz gezielt ausgesucht..... also gelinkt.... kann man sagen. Ich wurde geschlagen, mit messer verletzt, mit zigaretten verbrannt.... getreten......gewürgt... vergewaltigt.. sonstige dinge wurden in mich eingeführt... oral musst ich machen (ich kenn das gefühl kotzen zu müssen dabei... und wie schwer es is das zu unterdrücken damit die net noch mehr schlimmes einem antun), und was denen sonst noch so eingefallen is....
    Es war die hölle... eine nacht lang nur... aba die hat gereicht mein leben total zu verändern. Ich weiss net wie ich die zeit danach gepackt hab... ich habs versucht hab echt alles gegeben jeden tag... aba es war so verdammt schwer für mich. Und das is es auch heut noch. Ohman wenn ich daran denke laufen mir die tränen... echt ma. Und als ich deine geschichte gelesen hab musste ich mich erstma übergeben gehen. Bei mir ist es jetzt ein halbes jahr her... es kommt mir manchma noch vor als wärs gestern gewesen und manchma als hätt ich mein leben lang damit verbracht. Kind nenne ich mich net mehr... dafür is zuviel geklaut worden und kaputt gegangen. Normales spielen mit kumpels kenne ich net mehr. Mit meiner freundin is auch schwierig. Ja sie liebt mich, ich sie auch verdammt arg. Aba mir fällt es so schwer sie an mich ranzulassen und wenn ich mich überwunden hab... dann sagt meiner da unten irgendwann neee.
    Und da is noch so eine sache die ich net verstanden hab... die haben da an mir rumgespielt und der wurde gross (meiner). Und das war schwer für mich zu verstehen. Aba mittlerweile habe ich erfahren... dass sowas passieren kann. Und dass das nix mit lust zu tun hatte. Der kleine führt wohl so ein eigenleben.... ich dachte nur ... na toll.... und ich quäl mich so mit selbstvorwürfen danach.
    Ich weiss noch wie mir mein körper danach für viele tage weh getan hat... die wunden sind verheilt soweit... die narben müssen wohl nur noch weiter verblassen. Beim schlucken tut mir imma noch der hals weh, da ich gewürgt wurde. Einen aidstest hab ich nach 12 wochen machen lassen und der is für mich (man bin ich froh!!!) gut ausgefallen. Eine therapie hab ich sehr frühzeitig angefangen. Aba das war glück so früh anfangen zu können... denn man wartet lange auf einen termin wenn man pech hat. Ich gehe 2mal die woche (traumathera) und mache mittlerweile auch seit mehreren wochen hypnose... da es mir so unendlich schwer fällt darüber zu reden. Dabei is reden so verdammt wichtig. Sonst verarbeitet man das net. Übergeben muss ich mich bis auf wenige ausnahmen net mehr. Aba ich träume noch so oft davon. Tagsüber geht's aba nachts is noch verdammt schwer für mich. Meine bekannte hat extra für mich ein babyfon aufgestellt, damit sie mich nachts wecken kann wenn ich schlecht träume und schreie dabei. Dann kommt sie, hält mich im arm und redet auf mich ein bis ich wieda ganz da bin.... und weiss das ich net mehr dort in diesem zimmer in dieser einen verdammten nacht bin.
    Meine mum weiss was passiert is.. hatte mir erst net geglaubt... ich hab sie net mehr gesehen... kontakt hab ich vollständig abgebrochen... zuhaus konnte ich net mehr wohnen. Und meinen stiefvater mochte ich noch nie. Ich hab 2 gute Freunde in meinem umfeld... einma meine freundin und noch einen schulfreund... die wissen was mir passiert is. Und noch deren eltern und einige wenige mir vertraute menschen. Denn das mit dem vertrauen is so eine sache. Ich kanns net mehr richtig.
    Ich hab mich scho immer für die psyche des menschen interessiert und viel darüber gelesen darum wusst ich dass ich was tun musste danach. Es is einfach wichtig so früh wie möglich sich helfen zu lassen. Darum mein rat an dich... mach ne therapie. Ja is schwer dort zu reden... aba es hilft dir irgendwann. Anfangs hatte ich das gefühl... was bringt das... aba auf die dauer gesehen.... es bringt verdammt viel. Und ich kanns nur jedem raten.
    Es is so scho net leicht... das einem opfer auch geglaubt wird... und nu sind wir auch noch männliche opfer... mir war anfangs net klar... dass man mir net glauben könnte. Aba auch hier musste ich erfahren... dass es einige menschen gibt... die einen für nen faker halten... man war das hart. Kann ich dir sagen. Ich denke ma... darum und auch weil du dich so schämst hast du solange geschwiegen... kann ich verstehen. Aba es is gut so.... wie du es nu angehst... mach weiter... echt ma. Es wird dir auf dauer helfen. Mach wirklich eine thera. Bitte.
    Denn alleine mit deinen gedanken und ängsten is zu schwierig. Dann packst du es auf dauer net... denn es is wichtig wieder spass in dein leben zu kriegen. Ich versuchs auch. Will auch net aufgeben. Und weisste was ich dir noch sagen möcht.... Ich vermute ma... weiss es natürlich net... aba ich vermute... dass du nu schwule jungs/männer hasst... lieg ich da richtig? Versuch das abzulegen... egal ob bi/homo/ oda heterosexuell... es gibt imma schwarze schafe.... wird es imma geben... aba das an einer neigung fest zu machen...wäre falsch... Ich hab hier ma vor monaten nen schwulen jungen angeschrieben... der sehr traurig war.. da er in seinen klassenkameraden verliebt is... Wir haben heute noch kontakt... telefonieren viel und ich mag ihn sehr gern. Er is kein falscher mensch... überhaupt net. Ich bin froh... dass ich den kontakt zu ihm gesucht hab... denn so konnte ich meine entstandene abscheu gegen schwule wieder loswerden. Und er hilft mir sogar sehr. Ich konnte mit ihm alles durchsprechen... er hat mich so gut aufgefangen... wenn ich geheult hab am telefon. Aba mit ihm reden is erstma gut und ausreichend für mich... ihn irgendwann ma treffen... weiss ich noch net.... is noch zu früh darüber nachzudenken. Wir sind einfach gute freunde und unterstützen uns gegenseitig indem wir uns zuhören.
    Ich hoffe für dich und auch für mich... dass wir es irgendwann wieda packen normal zu leben... was imma das heissen mag... es is ein verdammt langer weg und auch net leicht... aba ich möcht net aufgeben... dafür hab ich net so gekämpft in den letzten monaten. Ich hab nur dieses eine leben und möcht das beste daraus machen. Und ja... ich hab noch verdammt miese tage... aba ich weiss am nächsten tag siehts wieda anders aus... das prob is imma man kann sich von sich selbst nur schwer abgrenzen... wie auch.. .man hat ja den ganzen mist erlebt und weiss wie weh es getan hat und wieviel angst dabei war.... aba es lohnt sich... es zu versuchen... ma auf sich zu sehen und zu bemerken was für ein wertvoller mensch man doch is... man kann liebe geben und man wird auch geliebt... das hast du ja in den letzten jahren... trotz der erlebten gewalt auch bewiesen und erfahren... und das hilft mir sogar sehr. Ich möcht dich nur überzeugen weiter zu machen.... denn das will ich auch.
    Ich wünsch dir alles gute und das du glücklich lebst...

    viele liebe grüsse
    david

    ps: ich geh mittlerweile diesen weg... is mein weg... aba ich werd den auch so weitergehen um zu verarbeiten und wieda zu heilen... denn vergessen werd ich das nie mehr in meinem leben... aba es is mein leben... und darum geb ich net auf... und es geht nicht nur uns so... viele andere menschen werden so gebrochen... manche gehen daran kaputt... ich will das einfach net. Uiiiii ich muss aufhören... sonst texte ich zuviel... und sorry für meine alberne schreibweise (wörter verändern und so)... macht mir einfach spass so zu schreiben... und spass is doch wichtig im leben.

  2. #7
    Registriert
    Registriert seit
    27.03.2006
    Ort
    Norden
    Beiträge
    74
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Ich war doch noch so jung - Dürfen Kinder das tun?

    .. das ist unglaublich, wie grausam und vor allem eklig Kinder sein können..

    Definitiv anzeigen!!! Ihr Leben ist normal, sie haben deines versaut, also hast du auch das Recht, dein Leben wieder einigermassen ins Lot zu biegen, auch wenn das Leben von denen dann versaut ist. Genau damit rechnen sie nämlich nach all der Zeit nicht mehr und genau deshalb solltest du es tun! Schadenersatz wird dir evtl. finanziell auf die Beine helfen können. Such dir dafür einen Fachanwalt und mach sie fertig.. Wie peinlich denen das sein wird, vor den jetzigen Freundinnen, den Eltern, den Kollegen... mach sie alle!

    Was ist mit deiner Freundin, ist sie noch bei dir oder gegangen? Erst wenn du das verarbeitet hast durch den Prozess, kannst du für dich neu anfangen.. Es wird dich sonst immer wieder einholen... Tu es für dich! Und vor allem rede mit deinen Eltern darüber, bevor der Prozess beginnt, sie werden sicher auch aussagen müssen, wie sehr du dich verändert hast...

    Ich wünsche dir Kraft, Wut und Ausdauer das durchzuziehen.

  3. #8
    Registriert
    Registriert seit
    19.05.2006
    Beiträge
    4
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Ich war doch noch so jung - Dürfen Kinder das tun?

    Hallo,ich kann dich gut verstehen,wenn man jemanden ausgeliefert ist oder war und das niemanden verstehen will.Woher auch? ich war und bin mein ehemaligen arbeitskollegen ausgeliefert und frage mich auch jeden warum gerade ich?doch ich finde keine antwort darauf,alles was du erlebt hast steht mir noch bevor,ich würde gern weglaufen aber ich kann nicht.

  4. #9
    Tyra
    Gast

    Standard AW: Ich war doch noch so jung - Dürfen Kinder das tun?

    Hallo cossack,

    du bist stärker als du denkst und kannst etwas tun um zu lernen dich effektiv selber zu schützen. Suche dir Hilfe und unternimm etwas gegen den oder die Menschen, die dir Übles wollen, dann bist du auch nicht mehr ausgeliefert.

    Zunächst geht es darum zu handeln, Antworten kann man sich später suchen.
    So habe ich es früher gemacht und mich mit Erfolg aus dem Gefühl des Ausgeliefertseins befreit. Für immer. Ich habe dieses Gefühl des Ausgeliefertseins gehasst und somit gelernt Verantwortung für mich zu übernehmen und selbständig zu denken und zu handeln, halt erwachsen zu werden. Immer mit Herz und Verstand voran zu gehen. Das liegt in der Natur eines jeden Menschen und daher schaffst du das ebenso!

    Wichtig sind die Punkte: HIlfe von außen, offen über die Dinge reden, direkte Wege gehen....der Rest ergibt sich dann von selber. Schamgefühle sind in manchen Lebenssituationen reiner Luxus, den man streichen sollte. Angst blockiert oft und bringt einen nicht weiter, hier muss man sich gezielt über seine eigenen Ängste hinwegsetzen und so etwas wie die Flucht nach vorn machen, um sich Menschen anzuvertrauen, z.B einem Therapeuten oder Freunden, die einem weiterhelfen können.
    Gewaltopfer brauchen auf jeden Fall eine professionelle Traumatherapie und können auch eine Menge selber tun um ihr Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl wieder nachhaltig aufzubauen und zu stärken: z.B. mittels Kampfsportkursen etc.
    Leben heißt kämpfen, also fang an damit! Ich wünsche dir viel ERfolg dabei. Wäre schön, wenn du es ebenfalls schaffen würdest.

    Gruß
    Tyra
    Geändert von Tyra (23.05.2006 um 10:58 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Du siehst noch so Jung aus..
    Von No More Tears im Forum Ich
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.10.2010, 19:49
  2. Alkohol und noch sehr jung
    Von FEAR STREET im Forum Therapie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.01.2010, 13:29
  3. Wie gesund muss man sein um Kinder erz. zu dürfen?
    Von Vermisst im Forum Gesundheit
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.11.2009, 17:23
  4. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 02.11.2009, 12:35

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •