Themenchat "Suizid - (k)eine Lösung?!" am 12.01.06 auf Weggeschaut

Die 15-jährige Katja A. wird von ihrer Mutter tot in ihrem Zimmer aufgefunden. Die Pulsadern sind aufgeschnitten. Daneben ein Abschiedsbrief: "Liebe Mama, ich halte das alles nicht mehr aus. Ich will das nicht mehr. Dieses Schwein ... Bitte sei nicht böse, aber ich sehe keinen Ausweg mehr ..." Katja wollte nicht mehr leben, sie wollte das alles nicht länger ertragen müssen.

Viele von uns, die wir sexuelle Gewalt erleben oder erlebt haben, werden diese Gedanken nachvollziehen können, vielleicht weil sie selbst schon einmal kurz davor waren, ihrem Leben ein Ende zu setzen. Aber ist Selbstmord wirklich die Lösung für unsere Probleme? Gibt es nicht doch noch andere Wege als unser Leben so einfach wegzuwerfen?

Es gibt Menschen, die sehen Suizid als letzten Ausweg. Für andere wiederum steht dieses Thema überhaupt nicht zur Diskussion. Sie haben einen anderen Weg für sich gefunden.

Im nächsten Themenchat am 12.01.06 wollen wir uns daher ab 20.30 Uhr mit dem Thema "Suizid - (k)eine Lösung?!" auseinandersetzen. Wir wollen uns NICHT darüber austauschen, welche Methoden am besten funktionieren, sondern wir wollen gemeinsam nach Möglichkeiten suchen, es besser als Katja zu machen. Und vielleicht kommen wir am Ende alle zu der Erkenntnis, dass Suizid niemals eine Lösung sein kann.

Das Team von Weggeschaut
(www.weggeschaut.de)

http://www.weggeschaut.de/images/forum/suizid.jpg