Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 6 bis 10 von 10

Thema: Was tun? Vergewaltigt oder nicht?

  1. #6
    Gast
    Gast

    Standard AW: Was tun? Vergewaltigt oder nicht?

    Danke Tyra, ich werd mir deine Ratschläge zu Herzen nehmen.
    Ich werd mal schaun, was sich da machen lässt.
    Aber vielen Dank, denn ich bin echt verzweifelt.

  2. #7
    Tyra
    Gast

    Standard AW: Was tun? Vergewaltigt oder nicht?

    Nix zu danken, verzweifelt musste aber nicht sein...es gibt immer ne Lösung!

    Man muss sich nur mal ein wenig was zutrauen und auch mal trauen zu handeln...Dein Weg hier ins Forum war ja schon mal ein guter SChritt. Für deine Freundin wäre es ja auch ne Möglichkeit hier anonym nen eigenen tread aufzumachen und zu schreiben und sich hier mit anderen auszutauschen, die sicherlich ähnliche Erfahrungen gemacht haben...

    LG
    Tyra

  3. #8
    Gast
    Gast

    Standard AW: Was tun? Vergewaltigt oder nicht?

    Tyras Ratschläge finde ich (als ebenfalls Betroffene, wenn auch in etwas anderer Art) sehr hilfreich, aber noch etwas zu der Wut, die Du (verständlicherweise) hast: Wenn Du selber gegen den Typen aktiv wirst, sei es mit Gewalt oder mit einer Anzeige, tust Du damit nur etwas gegen Deine eigene Hilflosigkeit, Deiner freundin hilfst Du wahrscheinlich nicht...

    Ich kann mir vorstellen, dass das einen wahnsinnig machen muss, aber Deine Freundin muss selber aktiv werden, das Einzige was Du für sie tun kannst, ist für sie da zu sein und sie das wissen zu lassen. Die besten Freunde, die man bei diesem schwierigen Weg haben kann, sind die, die man mitten in der Nacht anruten kann...

    Ohren steif halten und viel Erfolg!

    Zora

  4. #9
    Gast
    Gast

    Standard AW: Was tun? Vergewaltigt oder nicht?

    Ich denke deine Freundin sollte zu einem Tiefenpsychologen gehen, vielleicht kann er genaueres herausfinden.

  5. #10
    Gast
    Gast

    Standard AW: Was tun? Vergewaltigt oder nicht?

    Tiefenpsychologe sollte man sehr sehr genau abwägen, kann auch nach hinten losgehen, schließlich ist Verdrängung auch eine gar nicht so unsinnige Reaktion der Psyche. Da ist eine Psychotherapie meistens sinnvoller, weil verdrängte Erlebnisse zwar hervorgeholt werden, aber auf eine sehr sanfte Art und Weise und nicht alles auf einmal. Das gibt der Patientin die Möglichkeit, sich immer nur so weit zu erinnern, wie es ihre Belastbarkeit zulässt. Ich denke, sie hat schon einen sehr großen Schritt getan, indem sie es überhaupt erzählt hat, die AUfarbeitung von soetwas braucht Zeit und die sollte man ihr geben, bzw. die muss sie sich nehmen.

    Liebe Grüße,

    Zora

Ähnliche Themen

  1. Vergewaltigt und nicht zur Anzeige gebracht
    Von Darkangel95 im Forum Gewalt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.11.2015, 14:04
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.03.2015, 17:20
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.10.2012, 10:19

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •