Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 8

Thema: ich weiß einfach nicht was ich machen soll...

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    3
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard ich weiß einfach nicht was ich machen soll...

    +gelöscht+
    Geändert von Unbekannte (20.01.2007 um 00:38 Uhr)

  2. #2
    Tyra
    Gast

    Standard AW: ich weiß einfach nicht was ich machen soll...

    Hallo Unbekannte,

    vorab möchte ich erstmal anfragen, wie alt du bist und wie alt dein Bruder ist?

    Ich denke grundsätzlich schon, dass deinem Bruder klar ist, was er tut, auch wenn er alkoholisiert ist. Alkohol setzt nur die Hemmschwelle zur ammoralischen Tat niedriger, löscht aber niemals das Grundgefühl von Sitte, Anstand und Recht aus....und auch nicht das Gedächtnis!
    Wobei wir beim Thema sind: Das, was dein Bruder tut, ist moralisch-sittlich und auch rechtlich nicht o.k.
    Sprich mit ihm und mach ihm das klar und sage ihm, dass er dich zukünftig nicht mehr anfassen soll. Sich nachts still und leise an dich heranzuschleichen ist nicht in Ordnung und hat auch nichts mehr mit normaler Geschwisterliebe zu tun. Geschwisterliebe sollte sexfrei sein und bleiben. Dein Bruder ist, wie ich annehme, ein jugendlicher oder bereits erwachsener Mann mit altersgemäßen sexuellen Bedürfnissen, mit denen er allerdings seine Schwester verschonen sollte, und das dürfte er ganz genau wissen! Auch wenn er so tut, als wäre das nicht so, lass dich da nicht an der Nase herumführen. Auch bei sehr hohem Alkoholgenuss ist das Gedächtnis noch aktiv! Wenn ihm also was dran liegt, dass niemand schlecht über ihn denkt oder spricht, dann sollte er sich auch entsprechend verhalten.

    Du bist nicht für das Verhalten deines Bruders verantwortlich und solltest auch nicht den Fehler machen aus falschen Schuldgefühlen oder einem unangemessenen Schonverhalten heraus die Verantwortung für das Fehlverhalten deines Bruders zu übernehmen und über seine nächtlichen Übergriffe zu schweigen. Dein Schweigen ermutigt ihn weiterzumachen und evtll noch weiter zu gehen. So hart es klingt, da musst du als Hauptverantwortliche für deinen Körper und auch deine Seele (vgl deine psychische Belastung durch das falsche Verhalten deines Bruders!) eine deutliche Grenze setzen und diese mit einem sehr deutlichen Gespräch mit deinem Bruder oder wenn's nix bringt mit einem Gespräch mit deinen Eltern/deiner Mutter, und/oder mit einem Gespräch mit einer Beratungsstelle, und wenn das nix bringt mit einer polizeilichen Anzeige durchsetzen.

    Sexueller Missbrauch ist eine Straftat und du tust dir selber keinen Gefallen, wenn du zu lange wartest und zu lange schweigst. Den einzigen Nutzen aus deinem Schweigen hat dein Bruder, der sich unter dem sicheren Schutzmantel des Schweigens evtll immer weiter zu einem asozialen Sexualstraftäter entwickeln kann, wenn ihm da keine eindeutigen Grenzen gesetzt werden. Es geht aber hier darum, dass nicht der Täter = dein Bruder, sondern du = das Opfer geschützt werden sollte, bzw. muss. Und den ersten SChritt dazu musst du tun, auch wenn dir das schwer fallen mag. Wenn du deinen Bruder liebst, dann solltest du mithelfen,dass er so rasch wie möglich lernt für sein eigenes Handeln die volle Verantwortung zu übernehmen.
    Vielleicht würde dir eine Beratung bei einer Beratungsstelle oder einer Psychologin helfen, ein wenig Ordnung in deine Gedanken zu kriegen und auch konkrete Hilfe, wie du mit der Situation umgehen kannst, und was genau du tun kannst.

    Du bist ein freier Mensch und mehr wert, als von deinem Bruder oder sonstwem schamlos ausgenutzt zu werden. Ich würde dir dringend raten die Angelegenheit nicht zu verdrängen oder mit ins Grab zu nehmen. Ich verstehe sehr gut deine Gedanken und Motive, warum du weiter schweigen und aushalten willst, aber alle, die ähnliches wie du erlebt haben können dir sagen und bestätigen, dass Schweigen der falsche Weg ist, bzw. ein selbstzerstörerischer Weg ist. Aus meiner eigenen Erfahrung weiss ich, dass es der einzig richtige Weg ist, die Dinge -und zwar alle Dinge auch und insbesondere die peinlichen und unangenehmen Dinge- immer offen beim Namen zu nennen, mit anderen Menschen über die eigenen Probleme zu reden und seine Seele von Ängsten, Schuldgefühlen, Unsicherheiten und anderem Seelenmüll möglichst frei zu halten, denn der häuft sich dort an und macht dich letztlich krank und kaputt. Jeder Mensch, d.h. auch du hast das Recht auf ein glückliches Leben, d.h. ohne irgendwelche Vorbelastungen...was aber bedeutet, dass man dafür manchmal kämpfen muss.
    Im Grunde deines Herzens ist dir das bereits bewusst, du hast dich hier im Forum gemeldet, was ja bereits ein Schritt in die richtige Richtung ist. Ich hoffe sehr, dass du den Mut findest in die richtige Richtung weiterzugehn, denn ich wünsch dir von Herzen, dass dir weiteres Leid erspart bleibt.

    Lieber Gruss
    Tyra

  3. #3
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    3
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: ich weiß einfach nicht was ich machen soll...

    +gelöscht+
    Geändert von Unbekannte (20.01.2007 um 00:38 Uhr)

  4. #4
    Suse
    Gast

    Standard AW: ich weiß einfach nicht was ich machen soll...

    Mein Gott Unbekannte,

    es ist furchtbar was Du da schreibst. Tyra hat Dir alles genau geschildert.

    Wende Dich unbedingt an eine vertraute Person. Du musst darüber sprechen und dem Ganzen ein Ende setzen.

    Sprich mit Deinem Bruder, dass hilft vielleicht. Wenn er dann aufhört...o. k.
    Wenn nicht, oder er streitet alles ab, dann solltest Du die unangenehme Situation ansprechen.

    Du wirst Dich mit Deinem Schweigen aus falscher Rücksicht nicht schützen können.

    Glaub an Dich und tu etwas für Dich, denn Dein Bruder tut Dinge, die strafbar sind.

    Du bist nicht Schuld für sein Verhalten!

    Beende das Ganze!

    LG Suse

  5. #5
    Tyra
    Gast

    Standard AW: ich weiß einfach nicht was ich machen soll...

    Hallo Unbekannte,

    wenn du nix tust, gehst du kaputt! Es ist auch nicht schad drum, wenn schlechte (Inzest-)Verhältnisse mal kaputtgehen, dann kann man was neues und gesunderes wiederaufbauen.

    Aber noch ein andrer Lösungsvorschlag: du bist 18, zieh aus und zwar alsbald wie möglich.

    Und ich glaub schon, dass du mit einer anderen Person drüber reden könntest. Es gibt überall Beratungsstellen, an die du dich auch wenden könntest.

    Glaub mir, verdrängen oder Ausreden suchen oder weiter stillhalten und schweigen macht dir dein ganzes Leben kaputt. Wehr dich und setz Grenzen! Trau dich nur, es geht schliesslich um dich und deine Zukunft...

    Wünsche dir dazu das nötige Selbstwertgefühl und den Mut

    Lieber Gruss
    Tyra

Ähnliche Themen

  1. Weiß einfach nicht was ich machen soll......
    Von Seelenblume im Forum Ich
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.03.2014, 21:02
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.11.2013, 00:13
  3. weiß nicht was ich machen soll,werden soll
    Von arnoldik im Forum Beruf
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.02.2013, 19:41
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.10.2010, 01:03
  5. Ich weiß einfach nicht was ich machen soll
    Von lülü im Forum Schule
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.06.2006, 15:34

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •