Seite 2 von 4 ErsteErste 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 17

Thema: ich war 5 Jahre alt

  1. #6
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    06.07.2005
    Beiträge
    42
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten: 1

    Standard AW: ich war 5 Jahre alt

    Zitat Zitat von Internetcafe
    ja, du hast Kampfesgeist wie ein Löwe.
    Der Name passt sehr gut zu dir.

    ;-), ja kann schon sagen hab einige Schönheitsnarben auf der Seele, aber hauptsache ich habe es überlebt..und du hast Recht, es war was dar, was mich immer wieder aufstehen ließ, aber ich habe lange Zeit gebraucht um von Herzen wieder lachen zu können.
    Als mir mein Ex damals das Messer unter den Hals hielt, lag ich auch shcon am Boden, schnell dachte, denkt nach wie du lebend aus diese Situation herauskommst...und ich dachte, spielt einfach verrückt, krank, das er selber mit der Situation nicht umgehen kann und so war es auch. Es fiehl mir nciht schwer die Rolle einer Gestörten zu spielen, da ich so oder so um mein Leben bangte, und ich schaffte es, lebend mit meinen Sachen aus der Wohnung zu kommen, zum Abschied kassierte ich noch drei Ohrfeigen, aber ich war endlich frei.

  2. #7
    Tyra
    Gast

    Standard AW: ich war 5 Jahre alt

    Hallo Löwin,

    habe gerade diesen thread gelesen und kann nur sagen, dass ich sehr erschüttert bin über das was du erleiden mußtest. Irgendwie bin ich dieses Mal auch mehr betroffen, da ich dich aus den anderen Forumsbeiträgen irgendwie schon ein bißchen kenne.
    Außderdem stimmt auch das, was Internetcafe zu deinem Namen gesagt hat. Ich bewundere dich für deine toughness und unbeirrbaren Willen die Sache zu verarbeiten. Daher: Gut gebrüllt Löwin, lass all den erlebten Mist raus...Und das mit der Therapie, das du irgendwo anders erwähnt hattest finde ich auch gut + wichtig.

    Also ich brauch jetzt erstmal Zeit um das Ganze zu verarbeiten und um meine Aggression, die ich immer kriege, wenn ich von Kindesmißbrauch höre, abzureagieren. Wenn mir deine Schwester jetzt irgendwo begegnen würde...ich könnte was mich anbelangt für nix garantieren....

    übrigens sehe ich einige Parallelen zu meinem Leben und früheren Gewalterlebnissen, die zwar bei Weitem nicht so schlimm waren wie deine...aber doch Spuren hinterlassen haben...z.B. die Verneinung/Ablehnung von Weiblichkeit ist so ein Ding, was bei mir auch vorhanden war.....

    Ich denk an dich und meld mich morgen nochmal...und denk du daran dass hier immer jemand ist, bei dem du dich -zumindest verbal- mal ausheulen oder auskotzen (tschuldigung für den Ausdruck, komme vom Lande, daher die naturalistische Ausdrucksweise) kannst.

    Gruß
    Tyra

  3. #8
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    06.07.2005
    Beiträge
    42
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten: 1

    Standard AW: ich war 5 Jahre alt

    Danke Tyra für deine aufbauenden und warmen Worte...bin froh das ich auch endlich hier mit Menschen über Dinge im Leben reden kann, die fast jeden von uns wiederfahren sind, es ist nicht einfach, aber die Gewissheit, das es weiter geht, und man nicht alleine im Leben steht, tut schon sehr gut muß ich sagen.

    Für mich ich das wichtigste, das mein Herz wieder lachen kann :-), die Sonne scheint für jeden von uns auf Erden ;-)

  4. #9
    dan
    Gast

    Standard AW: ich war 5 Jahre alt

    ich muss sagen das mir die tränen in den augen standen,
    als ich mir das alles durchgelesen habe.
    ich bin zwar männlich und mir ist das nie passiert aber meine freundin wurde auch ver... von ihrem ex.

    ICH WÜNSCHE ALLEN SCHÜTZLINGEN KRAFT IHRE SCHLIMMSTEN EREIGNISSE ZU VERARBEITEN UND SICH DER HILFE IHRER ENGSTEN VERWANDTEN/FREUNDE ANZUNEHMEN.

    NUR GEMEINSAM SIND WIR STARK UND KÖNNEN DEN FEIND - Die Angst - BEKÄMPFEN.

  5. #10
    Tyra
    Gast

    Standard AW: ich war 5 Jahre alt

    Hi Löwin,

    melde mich mal wieder in deinem thread...Manchmal wünschte ich, dass es so einfach wäre das erlebte Leid auf eine Seite (wie in deinem Eingangsbeitrag) komprimieren und somit die Sache hinter sich lassen zu können.
    So easy ist es aber leider nicht, sondern braucht eine Menge Zeit, viel Meinungsaustausch mit Freunden oder Fremden und evtll. FAchleuten wie Psychologen etc.und die Bereitschaft sich für neue Perspektiven zu öffnen.
    Was bei dir herausragt ist deine Stärke und dein bewundernswert unerschütterliches Selbstwertgefühl, dass du dafür kämpfst wieder Spass am Leben zu haben und lachen zu können.
    Davon sollte sich so manch einer ne Scheibe abschneiden! Es gibt nämlich die große Gefahr sich selber in seinem Leid als etwas Gewohntem gefangen zu halten...und nicht den Schritt hinaus zu wagen.
    Und in der Situation mit dem Messer deines Ex am Hals, alle Achtung für die Situationsintelligenz + Glück gehabt dass du heil aus dieser Lage rausgekommen bist.

    Was ich nach Gewalterfahrungen sehr wichtig finde ist, dass man aus seinem Herzen nicht ein Grab macht und darin alles verschließt, sondern von seinen Schrecknissen spricht.
    Ich habe das bereits seit meiner Kindheit so erlebt mit meinem gewalttätigen Vater. Die Geheimhalterei, das Verbergen der blauen Flecke, das Fernbleiben vom Sportunterricht, die Scham und Angstgefühle waren ein Extra-Albtraum für sich. In dem Moment aber, in dem ich anfing darüber zu sprechen viel eine Riesenlast von mir ab und erstaunlicherweise gaben z.B. auch Freunde ähnliche Erlebnisse zu...und man stand nicht mehr allein mit seinem Leid da.
    Heute stehe ich da und kann sagen: ja ich habe schreckliche Erlebnisse hinter mir, aber ich habe trotzdem einen Weg gefunden mich zu einem recht freien, selbstbestimmten und auch humorvollem Menschen zu entwickeln. Und darauf bin ich stolz und darauf kannst auch du stolz sein Löwin, denn bei dir ist es ja ähnlich.
    Das Erlebte trägt man ein Leben lang mit sich, aber man kann lernen das auf leichtere Weise zu tun.

    Lieber Gruß
    Tyra

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 31.05.2014, 16:06
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 22:25

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •