Seite 1 von 4 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 16

Thema: Zweite Ohrfeige

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    06.07.2005
    Beiträge
    42
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten: 1

    Standard Zweite Ohrfeige

    Hi,
    bin neu in diesem Forum,aber ich war auf der Suche, um über Dinge zu reden, in der ich mir so hilflos vorkomme.
    Kenne meinen Partner nun seit 3 Jahren, seit einem guten Jahr verheiratet. Im November letzten Jahres ist es zum ersten mal vorgekommen, das er mir eine Orhfeige geben hat, nut weil er sich aufgeregt hatte über meine Aussage: Ich müßte neue Anziehsachen kaufen, und er meinte darauf mein Schrank ist voll von Klamotten. Ich hab es nich verstanden, war wütend, wollte micht jedoch nicht auf sein Niveou runter lassen. Schwieg und war mit der Situation überfordert, wie oft war ich wütend, und habe nicht zugeschalgen. Ebenso kann ich von meiner Kindheit nicht viel gutes berichten. Bin ein Kind einer Gastarbeiterfamilie und durch die ganzen Jahre des Geldverdienens beider Eltern, kam die Liebe zu kurz, was überblieb waren nur schläge, besonders von der Mutter, sie war nie zufrieden, mit dem was ich war, alle liebten mich ausßerhalb des Hauses, nur im Haus haßte mich die Person, die mich zur Welt brachte. DAzu muß ich auch sagen, das ich die ersten vier Jahre bei meiner Tante aufgewachsen war, ich kannte meine Eltern nicht, und erst mit vier Jahren kam ich nach Deutschland zu ihnen, naja..war damals sehr schweigsam und hatte mich ständig alleine beschäftigt. Nun zum Thema zurück:
    Jetzte letzten Sonntag ist es erneut passiert, und ich hatte ihm schon beim letzten Mal gesagt, ich würde ihn verlassen, wenn es noch einmal passiert. wir sprachen über den Haushalt, ständig muß ich perfekt sein, und er erlaubt es sich dann mal hier was nciht zu erledigen, mit Freunden kruz spielen zu gehen, oder ins Kaffee, nur ich soll mein Leben ständig organisieren und umkrempeln. Tja darauf meinte ich, klar, und ich bin rund um die Uhr 48 Stunden für dich und unser Wohnung dar, und mich kann ich in die Ecke schieben. Ich habe ihm dann vorgeworfen, er will ständig das sich alles um ih dreht, dann hatte ich mich zum Schlafzimmerschrank gedreht, wollte mir was anziehen und plötzlich verspürte ich eine Flasche an meinem Hinterkopf, ich drehte mcih um und fragte ihn, ob er noch bei Sinnen sei, was das soll, er war nur wütend, packte mich zwischen seine Hände und sagte, wie es dreht sich alles um ihn, im Gegenteil, alles um mich...ich sagte er soll mich für den rest des Tages nichts fragen und nicht ansprechen, der Tag sei gegessen und ging ins Wohnzimmer, hatte mich hingesetz, klar es kam alles hoch die erste Ohrfeige und dann alles aus meiner Kindheit, meine Mutter. Er wollte dann auf zwang mit mir reden, beschimpfte mich, weil ich schwieg und faßte mich erneut an die Arme. Ich habe mich bedrängt gefühlt und habe ihm eine Ohrfeige gegeben, tja darauf kam eine zurück..und ich war einfach fertig, hatte angefangen vor Angst zu zittern..zuvor hatten wir das Thema, waorauf er mich eines Abends ansprach, das er fast in letzter Zeit gedacht hätte ich hätte jemanden anderes, egal wie sehr er sich bemüht hatte, ich hätte ihn ständig in allein gelaßen. Er sprach mich an, wieso ich zu ihm abweisend bin, wenn er kuscheln möchte oder auch mehr, und warum wir es immer nur tun, wenn ich in auffordere. Ich machte mir GEdanken und fand keine Anwort. Ich fühle mich angegriffen, wenn er so aus dem Nichts, mit mir Liebe austauschen möchte, und ich kann mir vorstellen, das meine Verhalten sehr weh tut, er das gerne verstehen möchte, ich jedoch keine Antwort weiß.Dies war das Vorspiel dieser ganzen Eskalation...jetzt hab ich schon zuviel geschrieben..ich fände es schön, wenn jemand mir den Weg weisen könnte, wie ich mir, meinem Partner und wir selbst uns helfen könnten..bitte um Hilfe

  2. #2
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    06.07.2005
    Beiträge
    42
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten: 1

    Standard AW: Zweite Ohrfeige

    es wäre libe wenn mir jemand antworten würde, oder vielleicht Beratungsstellen im Umkrais von Düsseldorf und Duisburg nennen würde

  3. #3
    Registriert Avatar von Micky II
    Registriert seit
    11.02.2005
    Beiträge
    3.059
    Danke gesagt
    156
    Dank erhalten:   365

    Standard AW: Zweite Ohrfeige

    Hallo Löwin,

    habe leider nicht viel Zeit, dir ausführlich zu antworten. Vielleicht schaust du mal hier nach. Dort kannst du je nach Wohnort die Hilfe aussuchen.

    http://www.selbsthilfenetz.de/
    Liebe Grüße
    Micky II

    <<< Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!>>>

    <<<Nicht behindert sein ist kein Verdienst, sondern ein Geschenk, das jedem von uns jederzeit genommen werden kann!
    (Richard v. Weizsäcker)>>>

  4. #4
    piper
    Gast

    Standard AW: Zweite Ohrfeige

    möchtest du deinen mann denn verlassen oder möchtest du eine paartherapie machen oder möchtest du das er sich einer therapie unterzieht oder denkst du das man mit ihm nicht reden kann?

    sg
    piper

  5. #5
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    06.07.2005
    Beiträge
    42
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten: 1

    Standard AW: Zweite Ohrfeige

    Er hat selbst von sich vorgeschlagen eine Therapie zu machen, vielleicht wäre es besser auch für beide, habe noch eine Menge aus der Vergangenheit auszuarbeiten...bin shcon der Meinung, das man mit ihm reden kann, nur weis ich, noch weder er momentan wie wir diese Sache bewältigen sollen...ich habe nur das Gefühl ich muß handeln, nur weiß ich nicht wie?
    Hab ihm auch direkt danach gesagt, willst du so eines Tages auch deine Kinder schlagen, wenn du dir nicht mehr zu helfen weißt, und genauso ist mir bewußt, wenn eines Tages Kinder da sind, und umarmt werden wollen, das ich mich dann nicht einfach so wegdrehen kann, weil ich mich durch die Gefühle überollt fühle und nicht damit umgehen kann?

    wo soll ich hin? wer kann helfen?

Ähnliche Themen

  1. Ohrfeige-Polizei gerufen
    Von Gast im Forum Gewalt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.07.2011, 22:17
  2. Ohrfeige = Gewalt?
    Von Lilalaunefee im Forum Gesellschaft
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.02.2011, 20:00
  3. Ohrfeige! Anfang vom Ende?
    Von Mami2010 im Forum Gewalt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15.01.2010, 14:55
  4. eine ohrfeige
    Von AnnaTheres im Forum Gewalt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.04.2009, 17:36

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •