Claudia B. ist schwanger. Eigentlich hatte sie sich schon immer ein Kind gewünscht, und doch kann sie sich jetzt nicht so richtig freuen. Denn dieses Kind hätte es nie geben dürfen. Es ist das Ergebnis einer Vergewaltigung.

So wie Claudia B. geht es sicher vielen Frauen, die durch Gewalt ungewollt schwanger wurden. Doch wie soll sie jetzt damit umgehen? Sie ist ratlos und weiß nicht, wie sie sich entscheiden soll.

Soll sie das Kind bekommen? Oder soll sie es lieber wegmachen lassen? Aber eigentlich kann doch das Kind nichts dafür. Auf der anderen Seite steht aber auch die Frage, ob sie das Kind je akzeptieren kann, wenn es dann da wäre.

Das Team von Weggeschaut möchte sich daher im nächsten Themenchat am 12. Mai um 20.30 Uhr dem Thema "Schwanger nach Vergewaltigung - Kind ja oder nein?" widmen.

Weggeschaut ist direkt unter www.weggeschaut.de zu erreichen.

Kleiner Engel