Seite 3 von 11 ErsteErste ... 234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 54

Thema: Ich wurde von meinem Nachbarn gedemütigt, vergewaltigt und bedroht.

  1. #11
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    22.04.2005
    Beiträge
    381
    Danke gesagt
    3
    Dank erhalten: 1

    Standard AW: Ich wurde von meinem Nachbarn gedemütigt, vergewaltigt und bedroht.

    [QUOTE=registriert!Micky]Hallo,Varenia!
    Sicher bin ich nicht die einzige,die erst mal nichts unter Deinen ersten Post schreiben konnte...es ist selbst mit dem Filter der Entfernung einfach schockierend.
    Du hast NICHT blindlings vertraut!

    Ganz lieben Dank für deine Worte.
    Dass mit dem Drohungen, hatte ich auch meiner Anwältin erzählt, diese sagte aber, diese Leute werde sich hüten, dies war zu machen.
    Ich habe zusammen mit meiner Nachbarin( sie war ja die die mir gleich nach der Tat zur Seite stand und auch als Zeugin autreten wird)überlegt und wir sind beide zu dem Schluss gekommen, dass anscheind diese Freunde mich vielleicht damit einschüchtern wollen und damit betwecken, dass ich vielleicht meine Aussage zurück ziehe. Aber dies werde ich ganz bestimmt nicht tun.

    Ich versuche ja uach raus zubekommen, was so der Buschfunk sagt, ich sehe es so, zu mal es ja um mich geht und es geht ja hier um meine Sicherheit.
    Aber mein Freund versteht, dies nicht und wir bekommen nur noch Streit.
    Ich bin kurz davor mich von ihm zu trennen.
    Siehe auch meine Antwort oben, da habe ich davon geschrieben.
    l.g. Varenia

  2. #12
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    22.04.2005
    Beiträge
    381
    Danke gesagt
    3
    Dank erhalten: 1

    Standard AW: Ich wurde von meinem Nachbarn gedemütigt, vergewaltigt und bedroht.

    Danke für deine Antwort.
    Lese bitte meine anderen beiden letzten Antworten zu vor, denn dann brauche ich nicht alles doppelt schreiben.
    Ja, ich hoffe selber auch, dass ich stark bleibe.
    Vor Gericht wegen seiner Vorstrafe wegen Vergew., wenn es nicht erwähnt wird, werde ich es schon in irgendwelchen Zusammenhang, der sich bestimmt ergibt, erwähnen. Aber die Staatsanwaltschaft hat ja die Akte, und aus der Akte weiss ich ja auch, dass er schon mal vor 19 Jahren der selben Tat gesessen hat. ( Auszug aus dem Bundeszentralregister)
    Ich will auf jeden Fall, dass dass zur Sprache kommt, denn ich muss ja damit rechnen, dass einer seiner Kumpels der Verhandlung als Zuschauer beiwohnt und die sollen es dann hören, denn die wissen es mit sicherheit nicht.
    und normal denkende menschen würden sich, wenn sie so was erfahren, von ihm ansondern.
    l.g. Varenia

  3. #13
    Registriert
    Registriert seit
    29.04.2005
    Beiträge
    561
    Danke gesagt
    2
    Dank erhalten:   4

    Standard AW: Ich wurde von meinem Nachbarn gedemütigt, vergewaltigt und bedroht.

    Hi Varenia,

    Was ich meinte war:
    Hast du dich mal mehr für seine Vergangenheit interessiert? Ich bin der Meinung alle unsere gemachten Erfahrungen uns ausmachen. Also wäre es wichtig (gewesen) zu wissen, was er früher getan hat, was er erlebt hat usw. Was für Träume/Ziele/Ängste er hat/hatte und warum sie sich geändert haben. Was einen so beschäftigt. Sowas in der Drehe.
    Naja ich bezweifle das er vor seinen Jungs sowas bewältigen hätte können.

    Aber es ist jetzt zu spät und auch egal. Er hat sich entschieden sich einfach über dich zu stellen und dich herabzuwürdigen.
    Jede zwischenmenschliche Beziehung beginnt und endet mit Respekt. Und nun gibts keinen/keine mehr.

    Viele verwechseln Freundschaft mit viel Kontakt haben. Passiert mir auch oft.

    @deinem Freund
    Wovon redest du denn und wovon redet er? Und inwiefern ist das aneinander vorbei? Ansonsten ist (zu) viel Spekulationsspielraum.

    Ich hoffe es hilft dir ein bißchen was ich geschrieben habe.


    Liebe Grüße
    Karsten

  4. #14
    Registriert
    Registriert seit
    12.05.2005
    Beiträge
    7
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten: 1

    Standard AW: Ich wurde von meinem Nachbarn gedemütigt, vergewaltigt und bedroht.

    Hallo....

    ich habe dir eine Persönliche Nachricht geschickt.


    Es tut mir sehr leid,was du erlebt hast.
    Ich kann dir nachempfinden,wie es dir geht.

    Lass dir zeit,so viel du braucht....alles was du tust,must du für DICH tun.... wenn du noch keine Therapie machen willst...dann lass die noch zeit.... erst wenn du es willst,dann hat es sinn.

    Ich wurde über einen längeren Zeitraum vergewaltigt... mehr auf meine HP....
    Ich habe jetzt nach 5 Jahren erst eine Therapie angefangen...und es tut mir gut.... dort wird über alles geredet,nicht nur über dir tat....

    Aber du mußt dazu bereit sein,für eine Therapie.

    Lass dir zeit.

    Einen wichtigen schritt hast du getan....du hast ihn angezeigt...da bist du mir einen schritt vorraus.... ich habe bis heute keine anzeige erstattet...

    Und das schlimme bei mir ist.... mein Vergewaltiger ist der Vater meiner Tochter.



    Passe immer auf dich auf.
    Und mache nur das,was du auch selber möchtest.



    Viele Grüße sendet dir

    traurigemama

  5. Für den Beitrag dankt: DerOnkel

  6. #15
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    22.04.2005
    Beiträge
    381
    Danke gesagt
    3
    Dank erhalten: 1

    Standard AW: Ich wurde von meinem Nachbarn gedemütigt, vergewaltigt und bedroht.

    [QUOTE=traurigemama]Hallo....

    ich habe dir eine Persönliche Nachricht geschickt.

    Hallo traurigemama,

    ich habe deine Nachricht erhalten, ich war auf deiner HP.
    Ich bin einfach nur sprachlos und entsetzt.
    Du bist fast 10 Jahre jünger, als ich und hast schon so viel erleiden müssen.
    Das du nicht zerbrochen bist...
    Bei mir waren es nur 6h aber was ich bei dir las...
    Unvorstellbar, wie ein Mensch dass aushalten kann.
    Aber du bist stark, du bist ein Kämper und ich glaube, dass du irgendwann auch bereit bist ihn anzuzeigen. Tips und rumlawern weisse Ring das möchte ich jetzt nicht. Denn du weisst selbst schon, wie ich las, welchen Schritt du machen musst.
    Wir dürfen aber diesen schweinen den Triumph nicht gönnen, dass sie uns zerbrechen, schon dass macht uns stark, ich weiss aber dass du es irgendwann schaffst ihn vor Gericht zu ziehen, auch wenn ich dich nicht kenne, weiss ich aber dass du dass auch schaffen wirst, da bin ich mir ganz sicher.
    Ich habe in dein Gästebuch, so ähnlich geschrieben, aber der Eintrag ging glaube ich nicht rein?!
    Ich finde es auch gut, dass was du mit der therapie geschrieben hast, du hast recht, vielleicht muss man es erst selber wollen,ich glaube sonst hätte es keinen Sinn.
    Ich wünsche dir, dass du so tapfer bleibst und wünsche dir und deiner FAmilie
    alles erdenklich Gute
    Varenia

Ähnliche Themen

  1. Wurde von meinem Vater vergewaltigt
    Von suessemaus im Forum Gewalt
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 30.09.2011, 15:49
  2. Vergewaltigt, Missbraucht und wieder Bedroht
    Von Francesca im Forum Gewalt
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 09.01.2011, 21:41
  3. Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 06.11.2009, 14:36
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.05.2009, 22:06
  5. Vergewaltigt,Gedemütigt
    Von Andy74 im Forum Gewalt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.01.2005, 13:58

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •