Seite 11 von 11 ErsteErste ... 1011
Ergebnis 51 bis 54 von 54

Thema: Ich wurde von meinem Nachbarn gedemütigt, vergewaltigt und bedroht.

  1. #51
    Registriert
    Registriert seit
    20.08.2008
    Ort
    wird nicht verraten, nur Leuten den ich vertraue
    Beiträge
    33
    Danke gesagt
    10
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Ich wurde von meinem Nachbarn gedemütigt, vergewaltigt und bedroht.

    Ja, liebe Steffi, genauso ist es, dass sagt auch mein Verstand, aber es sind da noch die Gefühle, die manchmal den Verstand einen Streich spielen. Ich wüschte mir, im Moment ein Herz aus Stein.
    Ich versuche im Moment nur, dass zu sehen, was in den letzten Wochen war, er hatte kaum noch sein, sah nur sich, beleidigte mich uns....
    Aber er war, der, der mir zu hörte, der mir ein JAhr später half, über die Sache mit meinem Nachbarn besser hinweg zu kommen, sehe die schönen Tage, sehe aber auch die letzte Zeit, gerade im Sommer, wir waren nicht einmal baden, waren nicht, wie letztens JAhr am See, ein Scheisssommer, warum, der Grund war er, weil sein Egoismus in den letzten Wochen alles kaputt machte.
    Ja, warum brauche ich ihn noch, dass muss ich begreifen mir immer wieder vor augen führen, bitte liebe Steffie, für dies alles habe ich unter Gabriele das richtige treath eröffnet, antworte bitteda.
    LG und danke Varenia

  2. #52
    Registriert
    Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    85
    Danke gesagt
    29
    Dank erhalten:   53

    Standard AW: Ich wurde von meinem Nachbarn gedemütigt, vergewaltigt und bedroht.

    Hallo Varenia,

    Hut ab vor Dir, Du bist wirklich verdammt stark. Viele hätten aus Scham die Anzeige nicht gemacht.

    Mich würde schon aus beruflichem Interesse (arbeite in einer JVA) interessieren, wie lange er bekommen hat, und, vor allem, weil er ja Wiederholungstäter ist, ob er auch anschließende Sicherungsverwahrung bekommen hat? Ich hoffe zumindest, dass er die kriegt. Aber auch wenn er sie noch nicht hat, das entscheidet sich oft erst im Laufe der Haftzeit.

    Ich wünsche Dir weiterhin alles Gute. Mir fehlt leider die Zeit, noch alles heute zu lesen, aber ich wünsche Dir, dass Du mit der gleichen Stärke auch die Probleme mit Deinem derzeitigen Freund lösen kannst, der Dich - bei dem was ich oberflächlich gelesen habe - nicht verdient hat.

    lg
    gipsy

  3. #53
    Registriert
    Registriert seit
    20.08.2008
    Ort
    wird nicht verraten, nur Leuten den ich vertraue
    Beiträge
    33
    Danke gesagt
    10
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Ich wurde von meinem Nachbarn gedemütigt, vergewaltigt und bedroht.

    Zitat Zitat von Gipsy40 Beitrag anzeigen
    Hallo Varenia,

    Hut ab vor Dir, Du bist wirklich verdammt stark. Viele hätten aus Scham die Anzeige nicht gemacht.

    Mich würde schon aus beruflichem Interesse (arbeite in einer JVA) interessieren, wie lange er bekommen hat, und, vor allem, weil er ja Wiederholungstäter ist, ob er auch anschließende Sicherungsverwahrung bekommen hat? Ich hoffe zumindest, dass er die kriegt. Aber auch wenn er sie noch nicht hat, das entscheidet sich oft erst im Laufe der Haftzeit.

    Ich wünsche Dir weiterhin alles Gute. Mir fehlt leider die Zeit, noch alles heute zu lesen, aber ich wünsche Dir, dass Du mit der gleichen Stärke auch die Probleme mit Deinem derzeitigen Freund lösen kannst, der Dich - bei dem was ich oberflächlich gelesen habe - nicht verdient hat.

    lg
    gipsy

    Liebe Gipsy, schön dich hier getroffen zu haben.
    Mein Nachbar hat 9 Jahre bekommen. Er hat die Aussage verweigert. Erst als der Richter mit Sicherrungsverwahrung drohte, ich weiss noch wie heute, er sagte: merken sie nicht, dass sie langsam auf sicherungsverwahrung zu steuern, darauf kam von meinen Nachbarn, ich kann es nun auch nicht mehr ändern.
    DAS WAR SEIN GESTÄNDIS, als solches auch gewertet.
    Als das letzte Wort an ihn ging, schwieg er, er hat sich noch nicht mal entschuldigt, aber darauf legte ich keinen Wert.

  4. #54
    Gast
    Gast

    Standard AW: Ich wurde von meinem Nachbarn gedemütigt, vergewaltigt und bedroht.

    Es ist zwei Jahre und ein Tag her.
    'Das war doch alles nur ein Traum!' hoffte ich jeden Tag aufs neue, bis ich eines Tages aufwachte und wusste es ist kein Traum gewesen. Ich habe all meine Kraft genommen und habe mein Mund aufgemacht, mit all meinem Mut erzählte ich es meiner Mutter und ihrem Freund, bis heute spüre ich ihren Herzschlag, als sie mich umarmte, und sehe die Tränen und den Schmerz in den Augen ihres Freundes, als wenn sich all das genau vor meinen Augen in diesem Moment abspielen würde. Ich habe mein Vater angerufen und es im mit zitternder Stimme erzählt, zum ersten mal in meinem Leben zeigte mein Vater gefühle und sagt mir, dass er mich am liebsten umarmen würde. Diesen Schmerz zu sehen, hören und zu fühlen bei den Menschen die mir am wichtigsten in meinem Leben sind, tat mir so weh, dass ich es sofort bereut habe meinem Mund aufgemacht zu haben. Meine Familie gab mir die Kraft eine Anzeige zu machen (das Verfahren wurde auf Grund 'aussage gegen Aussage' wieder eingestellt), es war so schrecklich schwer aber ich musste es tun, er durfte das einfach keiner anderen Frau mehr antun, ich wollte so sehr das er sein Lebenlang bestraft ist, wie er mich mein Leben lang mit dieser Tat bestraft hat. Er hat mich getötet und trotzdem muss ich weiterleben, ich lauf halbtot durch meine eigene kleine Welt!



    In der Nacht vom 5. bis zum 6. November 2010
    Ich wollte es doch garnicht!!! Es ist nicht lange her und mir geht es auch schon ein bisschen besser aber trotz allem kann ich meine Gedanken nicht stoppen meine Träume kann ich nicht aufhalten und meine Gefühle spielen verrückt. Ich wünschte ich könnte alles rückgängig machen, ich wünschte ich wäre an diesem Abend nicht weggegangen und ich wünschte ich hätte nicht so viel getrunken.
    Wieso, wieso hast du das getan? Wieso hast du das ausgenutzt? Wieso wolltest du mich verführen wenn ich dir doch gesagt habe ich wolle es nicht! Ich habe es dir so oft gesagt, wieso hast du mich aufgehört? Du wusstest genau wie stark ich alkoholisiert war, ich konnte mich nicht wären. Wieso hast du nicht ein Mädchen gesucht die es wollte? Bis heute habe ich noch solche Angst, obwohl ich Hilfe habe und Menschen die mich unterstützen, aber meinst du das es mir deswegen so viel besser geht? Nein eben nicht, es ist schon passiert, es ist mir passiert! Ich habe alle Bilder noch im Kopf, manche sind verschwommen und für mich nicht leicht zu erklären doch andere wiederrum sehe ich so klar und deutlich. Soviele Fragen auf die ich antworten muss, soviele Fragen auf die ich keine Antwort mehr weiß, ich steh unter druck! Ich bin so durcheinander und alles wegen dir! Ja genau denn du bist Schuld und ich gebe dir die Schuld, auch wenn meine Mama immer sagt, dass es keine Schuld gibt, gebe ich dir trotzdem die Schuld! DU BIST SCHULD!!!! Und ich hasse dich dafür! Wieso musstest du das tun? Warst du etwa so notgeil und konntest nicht mehr auf mich achten, wie es mir dabei ginge? Wie ich mich dabei fühle? Ich sagte dir doch das ich es nicht wolle, wieso hast du nicht aufgehört? Du hast doch gesagt das du mich niemals anfassen würdest! Wieso hast du es getan? Ich will eine Antwort, ich weiß nicht ob du sie mir geben kannst aber ich will es wissen, wieso du mir das antun musstest? Und sag jetzt nicht das ich es auch wollte! NEIN ich wollte es nicht und das weißt du ganz genau ich habs dir so oft gesagt! NEIN NEIN NEIN NEIN NEEIN ich will es nicht, hör auf! Wie oft habe ich diesen Satz in dieser Nacht gesagt? Ich weiß nicht mehr, aber ich habs oft gesagt und das weiß ich! Wieso hast du nicht einfach aufgehört? MAAAAN es macht mich fertig!!
    Du bist doch Krank! Mein Herz das rast ich kann es nicht stoppen genauso wenig kann ich meine Ängste, Träume und Gefühle stoppen...
    Ich habe mich gewaschen und geschrupt und ich fühle mich immer nich so dreckig, wegen dir, jaaa du bist Schuld! Ich werds dir immer wieder sagen denn du bist verdammt nochmal schuld an allem! Ich wollte es doch garnicht! Wieso hast du es getan? Diese Frage werde ich mir mein Leben lang stellen! All das wird mich mein Leben lang verfolgen!

    UND DU BIST SCHULD!


    Ich habe mir nie wirklich Hilfe geholt, immer nur für kurze Zeit und wieder abgebrochen. Ich habe auch nie mit jemanden drüber gesprochen, ich bin diesem Thema aus dem weggegangen, vor anderen Menschen ist all das einfach nie passiert. Ich bin umgezogen um ein neues Leben anzufangen, und somit war das Thema für mich auch vom Tisch. Doch Tief in mir war/ist es noch lange nicht vom Tisch aber ich sehe es eher als mein Problem und mit meinen Problemen will ich niemanden belasten und sowieso komme ich am besten damit alleine klar. Manchmal weine ich ununterbrochen, wie heute und manchmal weiß ich nicht warum ich weine, ist es weil ich an die Tat zurück denke es ich diesen Schmerz und die Angst spüre? Oder ist es weil ich es seit zwei Jahren, trotzdem so weit geschafft habe und stark war, soviel auf die beine gestellt habe und nicht aufgegeben habe und ich all das vor 2 jahren noch für unmöglich gehalten hätte, aber ich habe es geschafft.
    Oft wollte ich mein Leben beenden, oft wollte ich einfach nur in meinem Bett bleiben und nicht tun, nur weinen und verzweifeln und klar das passiert bis heute noch sau oft, dass ich an so einen Punkt komme aber ich bin Stark, dass war ich vor der Tat und bin es heute auch noch, auch wenn diese Stärke jetzt ein Knacks hat und ich oft alles hinschmeißen will, steh ich immer wieder auf! Logo verspür ich hass, angst, trauer und fühl mich oft alleine aber mein Leben soll trotzdem noch einen Sinn haben, ich will so viel erleben, lernen, schaffen und helfen. All das ist passiert und ich werde damit Leben müssen, nie wird es nur einen Tag geben das ich garnicht dran denken muss, aber ich muss es akzeptieren, es gehört jetzt zu mir und ich habe es bis hierhin geschafft und werde es noch weiter schaffen und das wird jede andere Frau auch schaffen!

    Glaub an dich und gib niemals auf, DU bist Starkt!!

Ähnliche Themen

  1. Wurde von meinem Vater vergewaltigt
    Von suessemaus im Forum Gewalt
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 30.09.2011, 15:49
  2. Vergewaltigt, Missbraucht und wieder Bedroht
    Von Francesca im Forum Gewalt
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 09.01.2011, 21:41
  3. Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 06.11.2009, 14:36
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.05.2009, 22:06
  5. Vergewaltigt,Gedemütigt
    Von Andy74 im Forum Gewalt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.01.2005, 13:58

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •