Seite 1 von 138 1211 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 690

Thema: Wegen angeblicher Vergewaltigung angeklagt

  1. #1
    Männerhilfe
    Gast

    Standard Wegen angeblicher Vergewaltigung angeklagt

    Stellt euch vor Ihr habt eine Affäre. Diese ist vorbei und plötzlich wird eine Anklage erhoben wegen Vegewaltigung. Es steht Aussage gegen Aussage weil es von der angeblich Geschädigten keinerlei Zeugen gibt ist Ihre Aussage jetzt das Maß ? Im Internet unter UNSCHULDIG VERURTEILT ließt man von Fällen die es einem Eiskalt den Rücken runter laufen lassen. Die Justiz arbeitet schludrig und die Ermittlungsbehörden sind nicht daran interresiert auch entlasstendes zu erarbeiten. Männer vergewaltigen frauen davon gibt es zahlreiche Fälle.
    Wenn man nun in so eine verleumdungsmühle als Mann gerät ist das ein Posttraumatisches Erlebnis welches man nicht beschreiben kann, wenn man es nicht erlebt hat.
    kann mir irgendjemand helfen was ich noch zu meiner unschuld beitragen kann,
    gibt es Vereine für Männer die einem irgendwie einen Tip geben können.
    Bitte um Hilfe
    dankeschön

  2. #2
    Gel06
    Gast

    Standard AW: Wegen angeblicher Vergewaltigung angeklagt

    Hallo,

    also einen Verein hab ich nicht an der Hand, aber ich denke, dass auch Du das Recht hast mal bei ProFamilia anzufragen, ob sie Dir Kontaktdaten zu solchen Institutionen nennen können. Wenn man keine Institution kennt, einfach bei einer anderen Nachfragen... die kennen sich ja untereinander.
    Aber Du solltest Dich nicht zu sehr an den gefundenen Geschichten hochziehen. Es werden natürlich nur die Fälle in denen es schief gegangen ist erzählt, die anderen so gut wie nie.
    Als ich mal einen Prozess aus der anderen (begründeten) Seite vor mir hatte, sagte mir meine Anwältin, dass wir froh sein können an genau diesem Gericht zu prozessieren (welches Sie mitsamt Richtern ja kannte), da andere Gerichte häufig so viel mehr gefakte Klagen haben als echte, dass eher die echten Fälle als unschuldig durchegehen als andersrum. Frag mal, was ich da für einen Kloß im Hals hatte. Ich war damals noch ein Kind und es ging darum, dass er versuchte sein Besuchsrecht einzuklagen - er wollte mich gerichtlich zwingen zu ihm zu kommen. Hey, da wird Dir auch anders, wenn Du hörst, wie oft Kindern und Frauen nicht geglaubt wird, weil es zu viele Rachefälle gibt.
    Ich möchte Dir damit nur sagen, dass eine Vergewaltigungsanzeige nicht zwangsläufig eine Verurteilung heißt, nur weil dies ein sensibles Thema ist und jeder das Gefühl hat jeder Frau Recht geben zu müssen auch wenn sie keins hat.

    Gel06

  3. #3
    Männerhilfe
    Gast

    Standard AW: Wegen angeblicher Vergewaltigung angeklagt

    Gel06, ich Danke Dir von Herzen für Deine Info.
    Ich weiß das es mit sicherheit mehr fälle gibt wo der mann schuld ist. aber wenn es wirlklich nicht so ist geht es einem wie mir. ich habe in den letzten 5 monaten bestimmt 10 kg abgenommen, kann nachts nicht mehr ohne tabletten schlafen nur weil jemand ein rachefeldzug gegen mich führt und eine frau als werkzeug gegen mich benutzt. die geschichte ist mittlerweile so das ich 1,5 leitz ordner an einlassung verfasst habe und mein anwalt noch nicht dazu gekommen ist das den ermittlungsbehörden weiterzuleiten. ich habe immer gedacht solche fälle gibt es nur in schlechtem fernsehprogramm aber wenn man in so einer sache drin stckt hat man das gefühl vom absoluter lähmung. was mir am meisten angst bereitet ist das im internet soviel berichtet wird von leuten die sehr wahrscheinlich wirklich unschuldig verurteilt wurden. ein mann der 2 jahre im gefängnis saß und in über 2500 briefen an behörden, vereine u. u. seine unschuld beteuert hat und um hilfe gebeten hat. wie kann jemand so gefühllos und verantwortungslos sein und andere mit soetwas belasten? ich bin nicht in der lage das zu verstehen.
    Dankeschön

  4. #4
    Registriert
    Registriert seit
    25.05.2005
    Beiträge
    40
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Wegen angeblicher Vergewaltigung angeklagt

    Es ist echt schlimm was dir passiert. Ich weiß nicht ob du es getan hast oder nicht. Ich möchte dir aber gern glauben. Was die Regierung anbelangt, findest du nicht, dass man eher die Opfer schützen sollte als den Täter? Klingt zwar ziemlich raikal in deiner Situation, aber versetz dich mal in die Situation eines echten Vergewaltigungs-Opfers. Kann nur sagen:
    Hoffentlich siegt die Gerechtigkeit.

    Güße und viel Glück

    Friendly Guy

  5. #5
    regi
    Gast

    Standard AW: Wegen angeblicher Vergewaltigung angeklagt

    @ Männerhilfe zum Thema gefühllos, verantwortungslos und andere zu beslasten. Ja das kannst du und ich und der großteil der Menschen nicht nachempfinden. Aber es gibt sie denen es ein Vergnügen ist sich am Leid anderer zu ergötzen. Bin mir auch sicher dass einige die hier zum Vorwand geben helfen zu wollen nur ihren Vorteil sehen. Das Leid anderer ist für sie ein Vergnügen. Daher will ich weil mir das eben in den Sinn kam Opfer warnen sich nicht zu sehr darauf zu verlassen dass die Hilfe die ihnen vorallem von Männern angetragen wird nicht nur ehrlich und aufrichtig gemeint sein muss. Und euch evtl. noch veranlasst seht mit diesen in Kontakt zu treten per e-mail. Und wenn er noch so freundlich tut. Wollte das einfach mitgeteilt haben und das hat mit dir Männerhilfe nichts zu tun nur dass ich plötzlich dieses Gefühl hatte dass unbedingt zu erwähnen.
    Dir Männerhilfe hoff ich auf alle Fälle dass dir dein Recht zugesprochen wird und fühl dich nicht durch mich angesprochen, wie gesagt es hat mich im Innern dazu getrieben diese Warnung an Opfer weiterzugeben.

Ähnliche Themen

  1. Unbeliebt wegen (angeblicher) Schönheit.
    Von GastElfe im Forum Ich
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.05.2015, 15:11
  2. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.11.2011, 20:54
  3. Angezeigt wegen angeblicher Vergewaltigung...
    Von Black/Pearl im Forum Gewalt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.11.2009, 01:01

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •