Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Gespräche?

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    23.04.2005
    Beiträge
    1
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Gespräche?

    Hallo,
    ich bin hier mehr oder minder reingestolpert und finde das Forum hier gut aufgebaut. Dennoch werde ich wohl nicht sehr oft hier sein, da ich ein Forum habe, das mir voll und ganz entspricht und mich dann da immer ein wenig rumtreibe.
    Was ich mir wünschen würde, wären Frauen, die ähnliches erlebt haben wie ich und sich gerne per mail austauschen möchten....
    Ich bin 22, wurde mit 14 über einige Monate schwer misshandelt und vergewaltigt. Ich habe einiges deswegen durchgemacht..
    Heute lebe ich in einer wundervollen Beziehung mit dem Mann meines Lebens, den ich diesen Sommer auch heiraten werde. Außerdem bin ich in therapeutische Behandlung, was mir schon sehr geholfen hat.
    Nur in meinem Umfeld weiß an sich niemand was davon, von meiner Vergangenheit, meinen Gefühlen, meiner Therapie (ich funktioniere nach außen beinahe immer nahezu perfekt) oder weiß ansatzweise, was mir passiert ist (übriggebliebene Freunde von damals), tut aber so, als ob das nix dramatisches gewesen wäre...
    Wenn du dich nun ein wenig wiedererkennst oder einfach nur glaubst, wir könnten uns verstehen und austauschen, dann melde dich doch einfach per email bei mir: [Bitte zum eigenen Schutz keine Adressen veröffentlichen, sondern im Forum registrieren und per Privater Nachricht Kontakt aufnehmen. Danke, Admin.]
    Gruß, J.

  2. #2
    Registriert Avatar von Luiserl
    Registriert seit
    10.10.2004
    Beiträge
    864
    Danke gesagt
    3
    Dank erhalten:   53
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Gespräche?

    Welches ist denn Dein Lieblingsforum?
    Es ist traurig, aber wie Du siehst, bleiben unzählige Hilferufe ungehört, weil es inzwischen so furchtbar viele sind.
    Ich weiß nicht, wieviele, die das gleiche erleben mussten wie Du, Du hier im Forum schon gelesen oder kennengelernt hast. Denn davon gibt es wirklich sehr viele bei uns. Leider sind die wenigsten so weit wie Du und haben sich ein erfülltes Leben aufbauen können. Ich persönlich versuche all denen behilflich zu sein, die einfach nicht den Mut finden, professionelle Hilfe anzunehmen. Aber Du könntest so manchen Gleichgesinnten finden, wenn Du Dir einpaar von unseren Schützlingen herauspickst und ihre Geschichte liest. Du könntest Ihnen erzählen, wie Du es geschafft hast, Dich in Therapie zu begeben. Du könntest ihnen Mut machen, was eine erneute Beziehung betrifft. Du könntest aber auch bei mir mitmachen. Der Text für meine Homepage, die Gewaltopfern und ihren Angehörigen und Freunden gewidmet ist, steht fix und fertig. Ich habe es bisher nur noch nicht geschafft, das ganze in eine Homepage mit Forum zu verpacken, weil ich erst mühsam lernen muss, wie man eine Homepage nach meiner Vorstellung hinkriegt. Gerade weil Du den Mut zu einem Leben zu Zweit gefunden hast, könntest Du auf meiner Page dann vielen anderen auch Mut machen und kämst so mit vielen Gleichgesinnten ins Gespräch. Vielleicht kennst Du Dich ja sogar mit dem Erstellen einer Homepage aus und könntest mir behilflich sein. Würde mich sehr darüber freuen. Alle Altersklassen sollen Rat und Hilfe bei uns finden. Allerdings habe ich geplant, die Geschichten, die erzählt werden nicht in einem Forum zu verstecken, sondern Teil der Homepage werden zu lassen, damit die nicht direkt Betroffenen langsam mal begreifen, was Gewalt für Traumen auslösen kann und wie sehr die direkt Betroffenen darunter leiden. Ich möchte das Thema aus der Tabuzone herausholen, um unsere Mitmenschen sensibler dafür zu machen.
    Ich bin mir bewusst, dass viel Mut dazu gehört, anonym offen über sein Schicksal zu schreiben, aber ich verspreche mir eigentlich für beide Teile, direkt UND indirekt Betroffene, besseres Verständnis füreinander. Vielleicht gehen dann nicht so viele Beziehungen aus Unverständnis kaputt. Sun-Angel führt auch ein Forum für Betroffene, aber auch ein geschlossenes. Frage sie mal per PN nach dem genauen Link. Das Forum bei mir soll auch nur für registrierte Mitgleider sein, aber die Lebensgeschichten sollen für jedermann zu lesen sein, sofern der Betroffene es erlaubt.
    Vielleicht hilft es einigen, auf diese art aus ihrer selbstgewählten Isolation herauszukommen und wieder Anschluss ans Leben zu finden.
    Liebe Grüße, und vielleicht höre ich von Dir,
    Luiserl
    Wenn Du gelernt hast loszulassen, bist Du wirklich frei.

    Meine Interpretation der "Illusionen" von Richard Bach.

Ähnliche Themen

  1. Gespräche im Alltag aufnehmen
    Von Gast im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.02.2015, 08:09
  2. Gespräche mit Mädels
    Von Gast im Forum Liebe
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.10.2011, 19:02
  3. Kaum offene Gespräche
    Von Fatima79 im Forum Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.11.2010, 22:02
  4. icq Gespräche
    Von bestimmt_wichtig im Forum Ich
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.04.2010, 22:14

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •