Seite 1 von 4 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 17

Thema: Ich bin so fertig..wann darf ich wieder leben??

  1. #1
    Lonely_Soul
    Gast

    Standard Ich bin so fertig..wann darf ich wieder leben??

    Hallo...ich habe mich jetzt doch endlich dazu durchgerungen hier etwas zu schreiben,denn ich weiss im Moment einfach nicht weiter... Es ist so,ich wurde mit 12 Jahren über ein Jahr lang sexuell missbraucht und später hat es sich als ich 15/16 Jahre alt war wiederholt,ich bin mittlerweile 18 Jahre.Zudem leide ich seit Jahren schon unter SVV..
    Ich hatte in der Zeit niemandem mit dem ich hätte reden oder mich anvertrauen können,so hab ich das alles schweigend über mich ergehen lassen...Meine sogenannten "Eltern" waren noch nie wirklich für mich da,wenn ich sie gebraucht habe..ich hab überhaupt keine Beziehung zu denen,dass ist etwas was mir zu allem noch den Rest gibt,denn ich bräuchte eigentlich dringend Eltern..Ich habe meine Erlebnisse alle verdrängen müssen und ich stand kurz davor daran zu zerbrechen,weil ich musste mich nach aussen glücklich und fröhlich geben,war aber innerlich tief verletzt,zerstört und am Ende.Meine wahren Gefühle durfte ich nicht zeigen.Ich hab meinen seelischen Schmerz mit körperlichem betäubt,sonst glaube ich,hätte ich es nicht überstanden..Ich hab die Jahre bis jetzt mehr oder weniger überlebt,aber ich weiss nicht ob ich das alles noch weiter aushalte...Muss ich denn sterben um zu leben??
    Ich hab es nie geschafft alles zu vergessen und seit paar Monaten geht es mir deswegen wieder voll mies,weil alle meine Wunden wieder aufgerissen worden sind...Ich hab manchmal das Gefühl ich lebe vor mich hin und mache meine Arbeit,aber ich bekomm davon nichts mit,ich fühl mich so fern und abwesend von mir und meinem Leben,ach scheiße das hört sich alles so bekloppt an..Mir fällt alles so schwer,ich lebe überhaupt nicht mehr,ich schlepp mich eigentlich nur noch von Tag zu Tag und hoffe,dass das endlich ein Ende nimmt.Ich will wieder glücklich sein..ich möchte so gern wieder ich selbst sein,ich möchte die Bilder nicht mehr vor mir sehen,ich will wieder ohne Alpträume schlafen,ich will nicht mehr daran denken müssen,ich will das doch einfach nur vergessen..aber ich schaff das nicht,es klappt nicht.
    Tage vergehen und ich bekomm von meinem Leben immer weniger mit,die Zeit schleift mich einfach mit sich und ich schaffe nicht den Absprung,ich sitze fest,ich habe so Angst..
    Ich sehe eine totale Leere und Kälte wenn ich mich traue nur ein wenig nach vorne zu schauen..
    Ich arbeite im Moment noch,ich will eigentlich auch nicht aufhören,aber ich habe Angst das ich es nicht mehr packe,habe ja so schon kaum Kraft mehr.Es gibt Situationen,wo ich unfreiwillig an damals erinnert werde und dann daran denken muss,und das tut mir sehr weh..
    Die Frau bei der ich bin,die mag ich sehr und ich vertraue ihr schon ein wenig,sie gibt mir sogar die Möglichkeit mit ihr mal über alles zu reden,aber ich hab mich bis jetzt noch nicht getraut.Mir ist das so fremd,dass mir da plötzlich jemand zu hören will,ich weiss nicht wie ich damit umgehen soll,dass ist so eine ungewohnte Situation für mich..irgendwie will ich ja aber wenn ich vor ihr sitze bekomm ich kein Wort raus und das ist mir dann am Ende nur peinlich..ich kann nicht darüber reden.
    Hab auch Angst das die mich dann für total bescheuert hält,weil vor mir hatte sie eine die war so perfekt und normal,und dann bekommt sie so nen Depp wie mich..die ist sowieso froh wenn sie mich im Sommer wieder los ist..Ich weiss nicht wie ich es richtig mach soll?!Ich mach eh alles falsch..
    Ach man ich weiss nicht warum ich mich hier noch quäle,ich fühle mich innerlich so tot..Ich weiss einfach nicht wie ich mit allem klarkommen soll..Aber trotzallem hab ich ganz tief drinnen eine Funken Hoffnung,dass ich irgendwann wieder leben kann..richtig leben ohne all das,vorallem glücklich leben,das würde ich mir wünschen.. Danke..

  2. #2
    Registriert Avatar von pete
    Registriert seit
    27.01.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    5.665
    Danke gesagt
    1.049
    Dank erhalten:   1.150
    Blog-Einträge
    4

    Standard AW: Ich bin so fertig..wann darf ich wieder leben??

    hallo lonely_soul,

    doch, red mal mit dieser frau - du musst dich unbedingt mal aussprechen - diesen druck loswerden. es zerfrisst dich sonst. es gibt ja auch noch andre möglichkeiten, sos-telefon z.b.

    wer hat dich denn missbraucht - hast du nie überlegt, denjenigen anzuzeigen ?

    bezeichne dich doch nicht als depp und gib dir nicht die schuld an dem was passiert ist. und die hoffnung an ein glückliches leben halte fest.

    nur - mach was und friss nicht länger alles in dich rein !

    peter
    Leben, und Leben lassen...

  3. #3
    Registriert
    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    29
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Ich bin so fertig..wann darf ich wieder leben??

    Hallo lonely_soul,

    als ich Deine Nachricht gelesen habe, kamen mir die Sachen alle sehr bekannt vor.
    Ich wurde mit 9 Jahren vergewaltigt. Habe hier in dem Forum auch schon was über mich stehen. Ich habe auch überhaupt keinen gehabt, mit den ich sprechen konnte.
    Meine Eltern waren auch nie da für mich, hatten einfach keine Zeit gehabt.
    Ich bin mittlerweile 24. Ich weiß wie das alles ist.
    Jetzt habe ich 3 sehr gute Freundinen mit den ich sprechen kann und auch meine Therapeutin ist sehr nett. Bin am Anfang auch nicht damit klar gekommen. Wie Du schon sagtest. Da ist jemand, der zuhört.
    Ich bin auch wieder in einer miesen Phase. Die passiert aber. Wenn Du meinst, Du bist mit Deinen Gedanken weiter, fällst Du wieder in ein tiefes Loch. Ich habe auch schon 2 Selbstmordversuche hinter mir.
    Das bringt Dir aber auch nicht weiter. Meine Freundin hat zu mir gesagt, wenn ich tot sei, dann hat der Vergewaltiger erst richtig gewonnen. Ich habe über den Satz nachgedacht und Sie hat recht.
    Also, gib nicht auf. Das ist sehr schwer und es wird immer schwerer. Aber Du mußt Dich Deiner Therapeutin öffnen. Sonst kann Sie Dir nicht helfen.
    Ich hoffe, das hilft Dir erstmal ein wenig weiter.
    Wünsche Dir erstmal viel Kraft. Würde mich freuen, was von Dir zu hören...

    Liebe Grüße
    Jessica

  4. #4
    Lonely_Soul
    Gast

    Standard AW: Ich bin so fertig..wann darf ich wieder leben??

    Hallo...vielen Dank für eure Antworten....

    @Peter...
    Ich wurde das erste Mal von meinem Trainer missbraucht und das zweite Mal war es ein angeblicher "Freund" von mir..
    Ich weiss das ich darüber reden muss,aber trotz des wollens ist da eine riesige Blockade in mir..Ich bin immer fest von mir überzeugt,dass ich es schaffe,aber wenn ich dann da bei der Frau bin und reden könnte,verlässt mich mein ganzer Mut und ich mach wieder ein Rückzieher!Ich stell mich wirklich schon lächerlich dabei an..
    Ich ärger mich danach immer tierisch über mich selber und mach mir Vorwürfe,dass ich mal wieder meine Klappe nicht auf bekommen habe,denn ich würde so gerne mit ihr reden..aber ich kriegs einfach nicht hin..

    Ich hatte mal kurz daran gedacht die anzuzeigen,aber die Gedanken daran hab ich wieder verworfen..
    Ich stand halt alleine da,wusste weder an wen ich mich wenden,geschweige denn mit wem ich hätte mal reden können,ich sah meine Situation als ausweglos an und war mir auch sicher,dass es niemanden interessiert wie es mir geht und das ich sowieso nicht geholfen bekomme..
    Hatte auch Angst,dass meine Erzeuger dann von allem mitbekommen und das wäre das Letzte was ich gewollt hätte!!!

    @Jessica..

    Also damit das nicht falsch verstanden wird,die Frau über die ich geschrieben habe,dass ist nicht meine Therapeutin..
    Ich mache im Moment ein FSJ und sie ist die Mutter von dem Kind,was ich betreue..
    Ich hab ihr jetzt,weil ich es nicht geschafft habe mit ihr zu reden,erstmal einen Brief darüber geschrieben..
    Mir fällt im Moment das schreiben leichter als das Erlebte in Worte zu fassen,die ich aussprechen muss..
    Falls es geht und sie Zeit hat,möcht ich sie morgen mal darauf ansprechen,vielleicht schaffe ich es sogar ein wenig mit ihr darüber zu reden,denn jetzt weiss sie schonmal um was es geht..wird aber wahrscheinlich dann eh wie immer..naja mal abwarten
    Mit der Therapie ist das auch so eine Sache,ich merke selber,dass mein Leben immer mehr den Bach runtergeht und ich endlich was unternehmen muss,aber das ist alles so leicht gesagt...
    Es gibt Momente da sprüh ich vor Tatendrang,aber schon kurze Zeit später bin ich wieder so fertig und am Ende,da seh ich keinen Grund mehr mich um eine Therapie zu bemühen,weil mir einfach alles so hoffnungslos erscheint..
    Ich hatte vor über 2Jahren einen Selbstmordversuch,den ich mit sehr viel Glück überlebt habe und danach ist mir das auch klar geworden,dass ich meinen Peinigern nur einen Gefallen getan hätte,und das hat mich bis heute auch davon abgehalten es nochmal zu machen,obwohl ich schon noch darüber nachdenke,ab und zu halt,wenns mir wieder mies geht..
    Aber ich glaub das bring ich nicht,ich hab schließlich noch meinen Funken Hoffnung,und der hält mich am Leben...

    Lg
    Lonely_Soul

  5. #5
    Registriert
    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    29
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Ich bin so fertig..wann darf ich wieder leben??

    Hallo,

    ich habe 15 Jahre geschiwegen. Hatte letztes Jahr auch schon einmal eine Therapie. Ich habe mein Baby verloren, danach hat mich mein Freund verlassen und habe zum Schluß auch noch meine Arbeit verloren.
    Das hat mir damals sehr viel Geholfen.
    Am 1.1.05 habe ich meinen Vergewaltiger wieder gesehen. Da war alles aus. Ich bin paar Tage später zu meiner Therapeutin von letztes Jahr gegangen. Erstens die kannte ich und habe auch sehr viel vertrauen zu Ihr. Zweitens hat Sie mir schon einmal geholfen.
    Ich habe am Anfang auch nichts erzählen können. Das viel mir sehr schwer. Habe mich dann einmal Abends hingesetzt und habe einen Brief geschrieben, was ich in meinem Leben schon erlebt habe.
    Dann habe ich das erste Mal mit meiner Freundin darüber gesprochen. Ich habe Ihr natürlich erst den Brief gegeben. Ich habe es dann nach einer Weile bisschen geschaft, über die Tat zu sprechen.
    Sie hat mir nur zugehört, war auch OK. Anschließend war ich meiner Therapeutin auch offener. Bis vor 3 Wochen. Da sagte meiner Thera zu mir, Sie kommt nicht mehr an mich ran. Ich verschließe mich wieder...
    Wußte nicht, was ich unternehmen konnte. Ich war also wieder am Anfang. Ich bin zur Zeit immer nochnicht in der Lage drüber zu reden. Schreiben geht gerade noch. Ich muß also wieder einen neuen Weg finden. Hatte heute wieder Thera gehabt. Es klappte gar nichts. War sehr schlimm für mich.
    Vielleicht hast Du auch bald die Kraft, das Du zu einer Thera gehst. Ist egal, ob Du was sagst oder nicht. Ich glaube, da sind alle Therapeuten gleich.
    Es ist aber wichtig, das Du das versuchst zu verarbeiten. Ich bin im Moment wieder auf so ein Stand, das es eh alles nichts bring. Zumindestens bei mir...
    Allen anderen gebe ich Kraft.
    Ich bin wieder wie vor paar Jahren. Mache immer alles für andere und für mich habe ich keine Zeit...
    Versuch mit der Frau zu reden. Das ist sehr wichtig für Dich und Deine Zukunft...
    Ich kann aus erfahrung reden...
    Also, ich hoffe sehr für Dich, das Du genug Kraft bald hast...
    Laß Dich Drücken
    Liebe Grüße
    Jessica

Ähnliche Themen

  1. wann darf ich mit 16 ausziehen ?
    Von me12 im Forum Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.02.2012, 11:22
  2. Wann lerne ich wieder zu Leben?
    Von ewyn im Forum Ich
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.05.2011, 13:41
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.12.2007, 05:14
  4. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 09.05.2007, 17:25

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •