Seite 2 von 5 ErsteErste 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 21

Thema: angst vor ihm

  1. #6
    Registriert Avatar von Luiserl
    Registriert seit
    10.10.2004
    Beiträge
    864
    Danke gesagt
    3
    Dank erhalten:   53
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: angst vor ihm

    Hi Ari, ich bins nochmal.
    Sieh mal ganz unten auf der Seite. Da stehen einpaar Themen, die auch mit Deinem Thema zu tun haben. Ich habe grade vor ein paar Wochen mich in einem ganz ähnlichen Gall an die Polizei gewandt. Sie haben erstens, Anomymität zugesichert und zweitens, angeboten eine sichere Bleibe zu suchen, bis die Gefahr vorbei ist.
    Wer weiß, ob er nicht auch schon andere Vergewaltigt hat, und die Deinem Beispiel folgen würden.
    Wenn Du ihn nicht kennst, aber wiedererkennen würdest, woher nimmst Du die Sicherheit, dass er weiß, wo Du wohnst. Diese Viecher leben wirklich nur in Sicherheit, weil sie sich auf die Angst ihrer Opfer verlassen können. Wenn Du zu einer Gegenüberstellung zur Polizei müsstest, so kann er Dich dabei nicht sehen, aber Du ihn.
    Du kannst Dich auch an eine kirchliche einrichtung wenden, die Dir dann jemanden zur Seite stellen würden, die sich in diesen Dingen auskennt, Verbindung zu geeigneten Verstecken hat. Sie würde Dich auch mit einer darauf spezialisierten Psychotherapeutin zusammenbringen, denn eine Therapie ist fast noch wichtiger als eine Anzeige. Denn der seelische Schaden, den er angerichtet hat, kann nur therapeutisch einigermaßen gelindert werden, so dass Du irgendwann einmal ein normales Leben führen wirst können.
    Es geht Dir mit DeinenÄngsten ganz genauso wie allen, die ich in den letzten 6 Wochen hier im Forum kennenlernen durfte.
    Gerade unsere jüngste Betroffene, die 15-jährige angel, musste 3 mal in ihrem Leben bereits diesesn Horror durchmachen.
    Wenn Sie Glück hat, wird sie morgen in einer Klinik zur Therapie aufgenommen. Sie hat hier im Forum so viele Gedichte geschrieben, die in ihrer Aussagefähigkeit einem die Tränen in die Augen treiben. All ihr Hass, all ihre Angst und Schmerz spricht aus diesen Gedichten. Aber es geht ihr heute schon um einiges besser, als vor 6 WEochen, als sie zum ersten mal zu uns kam.

    Ari, ich werde so oft ich kann, in Deine Berichte reingehen, um Dich ein wenig auffangen zu können, wenn es allzu unerträglich für Dich wird.

    Ich bin unendlich traurig mit Dir und wahnsinnig wütend auf jeden der Täter. Ich hoffe, dass auch Du in möglichst naher Zeit wütend werden kannst.

    Denke immer daran, Du Trägst keine Schuld. Auf Dich darfst Du nicht wütend sein.

    Lass mich Dich ganz fest umarmen und Dir ein bißchen von meiner Wut und Kraft abgeben
    Luiserl
    Wenn Du gelernt hast loszulassen, bist Du wirklich frei.

    Meine Interpretation der "Illusionen" von Richard Bach.

  2. #7
    Registriert
    Registriert seit
    13.09.2004
    Beiträge
    2.397
    Danke gesagt
    711
    Dank erhalten:   1.167

    Standard AW: angst vor ihm

    Hallo Ariel,

    keiner kann hier nachfühlen wie schwer dieser Schritt dir fallen wird. Und wir können deinen Schmerz nur versuchen ansatzweise zu erahnen, verstehen wird dich nur jemand der ähnliches erlebt hat. Entdecke deine Wut, nutze deine Wut um deine Angst im Bann zu halten.
    Das fiese ist wie Micky schon schrieb, es sind die feigsten Schweine, weil sie fürchterliche Angst vor Frauen haben, aus persönlichen Gründen, entwickeln sie Hass, verbreiten Angst.

    Sie benutzen deine eigenen Gefühle gegen dich, sie kennen die Angst, sie wollen dich mit der Angst quälen, dass ist ihre Hauptfreude. Das schlimme ist, es ist eigentlich deine Angst, sie klauen deine Angst und verwenden sie gegen dich, für sich, sorgen dafür dass sie von dir auch noch geschützt werden, sie rechnen deine Angst fest mit ein, es ist eine gute Wette für sie, je mehr sie dich ängstigen desto unbehelligter bleiben sie meist. Sie benutzen deine Angst kalt und berechnend für sich. Lass dir das nicht gefallen, dass sie dich so benutzen.

    du wirst diese Angst dass er wieder zurückkommt nicht dadurch geringer machen dass du nichts tust. Er kann auch ohne Anzeige immer wieder auftauchen. Du sagst: er weiß wer du bist, die Angst vor ihm ist also zu einem Teil berechtigt. Sie wird nicht kleiner durch nichtstun. Sie wird nicht weggehn, ohne einer veränderung der situation (Anzeige, seine Inhaftierung, oder euer/dein Umzug)

    Sorge dafür dass du mehrere Wochen nicht ohne Begleitung unterwegs bist, zur Kur fahren ist auch eine Idee, besorge dir sowas wie krasses reizgas, einen lauten Alarmgeber (es sind feige Schweine, über 90% lassen sich von sowas m.M. nach sicher abschrecken), mach doch im bestenfall noch judo oder sowas ( das hilft bei Angst auf jedenfall mit am besten, dauerhaft).

    Wenn er nicht gefunden wird, überlege dass umziehen, es gibt möglichkeiten, wie: nicht im telefonbuch stehen, adresse kaum zugänglich machen, dass es ihm äußert erschwert bis unmöglich gemacht wird dich zu finden, auch wenn du nur in der stadt umziehst, der beste Ratgeber hierfür sind sicher Anwälte im Strafrecht und/oder Polizei, und ganz sicher für dich der beste Ansprechpartner wird jetzt der weiße Ring(Verein für Gewaltopfer) sein, der wird mit deiner Situation sicher auch erfahrungen gemacht haben und eine reihe von tips für dich haben.

    Er kann dich nicht immer überwachen (schlaf, verkehrsmittel, etc.), er bräuchte mind. 2-3 Kumpanen um dich zu überwachen, er wird also, wenn du dich ein wenig geschickt anstellst, nie im Leben in der Lage sein dir wirklich zu folgen und herauszubekommen dass du bei den Bullen warst. Ich würde mich zuerst an den weißen Ring wenden(anrufen;0 18 03/ 34 34 34-Opfertelefon), der kann dir sicher auch sagen ob es nicht vielleicht sogar sinnvoll ist sofort zur staatsanwaltschaft zu gehen, da geht vieles vielleicht schneller (ich würde immer gleich zum staatsanwalt gehen, vertrau den polizeisäcken nicht, ich weiß aber nicht ob das immer passt).

    Und abschließend gerade weil es die feigsten schweine sind, ist die chance dass er nach einer anzeige wieder auftaucht sicher geringer als ohne so eine anzeige. Wo er dann vielleicht darauf vertraut, dass du auch beim nächstenmal keine machst.

    Mir haben Faschos, durch hin und wieder verprügeln, meine Adresse wissen, mich auf einer Liste haben,haare abschneiden( die blöden Schweine) mit gaspistolen auf mich schießen, etc. immer eine heidenangst eingejagt, so dass ich teilweise wie schüttelfrost zittern in der stra-bahn saß. Ich hab mir dann immer gesagt, gut dass ist jetzt zwar angst, aber man kann das aushalten, irgendwann war man wieder hinter verschlossenen türen, angstfrei, aber wenn du keine anzeige machst, erst dann haben sie wirklich gewonnen. Aber naja, mir wurde natürlich nur aufs maul gehauen, dass merkt man nicht, adrenalin. Angst bleibt, aber keine Scham, wüßte nicht ob ich scham noch ertragen hätte, gibt ja auch möglichkeiten einen menschen total fertig zu machen, wenn man erstmal viele gegen einen ist.
    Ich wollt damit nur sagen dass ich Angst durchaus kenne. Eine gewisse grundangst wird bleiben, ich lauf immer dicht an den Häuserwänden und suche immer noch gute Fluchtrouten überall wo ich bin, die wirst du nie wieder los, aber eine anzeige ist der beste weg sie wenigstens ein stück weit zu bekämpfen.

    Die wichtigste Sache für dich ist, aber dass du die Sache verarbeitest, such dir eine Therapie, deine Hausärztin wird sie dir verschreiben, such dir im besten Fall Freunde bei denen du dich mal ausheulen kannst, die dir zuhören. dass ist der beste weg irgendwann die sache soweit verarbeitet zu haben dass man sich wieder ein zufriedenes leben schafft.(lies dazu mal unter "Liebe/Partnerschaft" Susan schönen bericht in "Hat jmd.Erfahrung mit dem Psychologe)

    Wenn du es schaffst/willst kannst du ja mal ein wenig erzählen wie es geschah.

    ich wünsch dir kraft, riesige wut und vor allem weniger angst,
    mit lieben Grüßen vom Max

  3. #8
    Registriert
    Registriert seit
    19.11.2004
    Beiträge
    70
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   4

    Standard AW: angst vor ihm

    hi ariel
    ich kann dir nur eines wirklich empfehlen
    GEH ZUR POLIZEI
    wenn er erst einmal merkt dass du angst hast bist du ihm ausgeliefert
    mir ist als jugendliche genau dasselbe passiert und ich habe den täter nicht sofort angezeigt am ende ging es so weit dass ich für ihn drogen verkaufen musste solche schweine die so etwas machen sind in wirklichkeit furchtbar feige und du wirst sehen wenn du zur polizei gegangen bist dann dreht sich der spieß um dann hat er nämlich angst vor dir ich habe auch immer geglaubt ich käme da nie wieder raus aber durch meine angst hatte er noch lange nach der vergewaltigung macht über mich wenn du heilen willst musst du dich von dieser übermacht befreien
    hast du keine familie die dich unterstützen kann rede mit so vielen leuten wie möglich darüber denn das macht dich stark denn je mehr leute hinter dir stehen desto gekräftigter ist dein rückgrat
    HANDLE BITTE DIESER KERL HAT ES NICHT VERDIENT DASS MAN IHN LAUFEN LÄSST
    und mach eine therapie wenn du dich retten willst
    ich wünsche dir kraft
    allie

  4. #9
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    18.11.2004
    Beiträge
    5
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: angst vor ihm

    ich verstehe nicht, wie ich mich so in ihm täuschen konnte!! er ist ein mieses schwein, das weiss ich inzwischen!!!
    ich bin zu feige um ihn anzuzeigen.. ich hasse mich dafür, aber wenn er wirklich macht, was er mir angedroht hat- ich halte das nicht mehr aus.. und ob ich schon allein sonst.. ohne die drohung.. die kraft hätte- ich weiss es nicht. ausserdem, was ist, wenn sie mir nicht glauben? wenn sie ihn finden, und er das gegenteil sagt.. und sie ihn wieder laufen lassen?? ich habe immer angst.. tag und nacht.. und wenn das dann immer so weitergeht?? ich habe wenig beweise gegen ihn! die äusseren verletzungen (schürfungen und schnitte) sind verheilt..
    ich könnte natürlich zu einer freundin ziehen- aber würde ich sie dann nicht auch in gefahr bringen?? ich weiss nicht, was er alles macht.. ich glaube, er ist noch zu vielem fähig- ich fürchte es.. alles ist so verzwickt.. ich kann bald nicht mehr, das braucht so viel kraft.. und die hab ich nicht.. die hat er mir schon genommen..

    ari

  5. #10
    Unregistriert
    Gast

    Standard AW: angst vor ihm

    verstehe doch, wenn eine Anzeige gegen ihn vorliegt und dir was geschieht ist er der erste denn man verdächtigen wird. Eine Anzeige schützt dich. Wenn dir jetzt was geschieht, weil er sich denkt, naja bevor sie zu den Bullen geht, bring ich das doch lieber noch zu ende, fände im nachhinein niemand so einfach heraus wer es war. Jetzt bist du viel gefährdeter als nach der Anzeige.
    Auch wenn nach dieser Anzeige nichts passiert, muss er danach praktisch auf dich aufpassen. Auch wenn dir jemand völlig anderes was tut, wird er der erste sein, der von den bullen stress bekommt.
    Mit einer Anzeige gegen ihn, kann er dir viel schwieriger nur was antun (denkst du, der hat Lust auf Sicherheitsverwahrung- d.h. WIRKLICH lebenslang).
    such dir richtige hilfe die brauchst du jetzt! Das musst du doch merken!
    Oder tust du ihm den Gefallen und gehst kaputt daran, lässt ihn laufen? So fertig wie du bist, muss sich ne psychologin nur mal kurz mit dir unterhalten und jedes Gericht der Welt wird dir glauben.

    Du kennst ihn, schreibst du, hast dich in ihm getäuscht? Bekanntenkreis? hoffentlich nicht die Familie? Gerade dann würde ich mir sorgen machen, wenn er dein Umfeld ist.
    Hole dir Hilfe, du bist im Moment unter Schock. Das was wir hier sagen, wird kaum zu dir vordringen. Du brauchst jemand, der das einfach für dich macht, der das richtige tut, wofür du im Moment zu gelähmt bist.
    mit Grüßen vom Max

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.09.2013, 15:08
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.05.2013, 00:01
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.03.2013, 23:51
  4. Meeting: Angst, Angst und noch mal Angst
    Von Robbie im Forum Beruf
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 05.06.2012, 21:38
  5. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22.08.2010, 19:39

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •