Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 12

Thema: " Angst " ja

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    05.11.2004
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    15
    Danke gesagt
    1
    Dank erhalten: 1

    Standard " Angst " ja

    Ich habe vieles hier geschriebene gelesen und frage mich was man als Frau noch alles aushalten soll. Erniedrigung , Hilflosigkeit, Gewalt und vieles mehr.
    Ich will nicht alle Männer über einen Kamm ziehen, aber die Resonanz auf diese Seiten zeigen, das es viele MÄNNER gibt, die spaß daran haben einem weh zu tun. Ich habe auch meine Erfarungen gemacht, das nicht alles Gold ist was glänzt.
    Ich schreibe zum ersten mal darüber, was damals passiert ist. Ich hatte mir ein Tagebuch gekauft um dort meine gedanken und Gefühle nieder zu schreiben, aber ich habe es nie getan. Die Angst war zu groß das meine Kinder es finden könnten.
    Angefangen hat alles vor ca 9 Jahren.Der schlimmste Tag in meinem bisherigen Leben liegt jetzt 2 Jahre 3 Monate und 2 Tage zurück. Und ich komme mit der situation immer noch nicht klar. Ich weis es gibt Menschen den es schlechter geht als mir.( Das bekomme ich ständig zu höhren ) Aber ich bin auch nur ein Mensch. Ich muß stark sein für meine bezaubernden Kinder.
    Und das ist der Punkt der mich zum verzweifeln bringt.
    Ich habe seit der zeit eine ganze menge geschafft. Wodrauf ich sehr stolz bin.
    Aber immer mit dem Gedanken an MEINE Rasselbande.Sie haben mir Selbstvertrauen wiedergegeben und gezeigt das es sich lohnt weiterzumachen, egal wie hoch oder tief es einmal bei uns war.

    Jetzt habe ich ANGST vor der Zukunft.
    Mein Ex Partner kommt bald aus dem Gefängnis.
    Wie geht es weiter.
    Er wird keine ruhe geben. Und es muß wieder erst etwas passieren, bevor man mir glaubt.
    Ich habe eine so große verfluchte ANGST

  2. #2
    Registriert
    Registriert seit
    13.10.2004
    Beiträge
    38
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten: 1

    Standard AW: " Angst " ja

    Hallo Engelsflug,

    ich gebe dir recht, was die Verzweiflung hier im Forum angeht.
    Es ist schier unglaublich, wenn man all die persönlichen, teilweise katastrophalen Lebensschicksale liest.

    Allerdings gebe ich zu bedenken, dass die Art der Gewalt bei Männern und Frauen sehr unterschiedlich sein kann.

    Die Art der psychischen Gewalt, die ich durch eine Frau erlebt hab ist auch nicht sehr viel anders, als manch eine körperliche Gewalt.

    Ich denke auch, dass das klassische "Rollenverhalten", welches gesellschaftlich noch immer existent ist, dazu beiträgt, dass nur wenige Männer sich in einem Forum wie diesem hier outen, was sie erlebt haben.

    Im Übrigen muss man sich nur - auch hier - umschauen und man sieht, wieviel Hass teilweise den Männern generell entgegen gebracht wird.

    Doch auch bei uns gibt es Opfer!

    Einige Damen haben hier sogar einen "Arschi-Club" gegründet, in dem sie über Männer herziehen und keine Möglichkeit auslassen zu beschreiben, wie mies Männer doch sind.
    Das dies manch einer zu Unrecht auf sich bezieht, ist wohl verständlich, gerade, wenn man(n) eh schon Probleme hat, man psychisch angeschlagen ist.

    Wie würden diese Damen es wohl empfinden, wenn hier einige Männer einen "Schlampen-Club" gründen würden, in dem sie über die Frauen herziehen ?

    Sowas wäre undenkbar - andersherum aber scheint es "normal" zu sein..leider...


    *Parzi
    "Es sind die Weisen, die durch den Irrtum zur Wahrheit reisen, die im Irrtum verharren, das sind die Narren"

  3. #3
    Registriert Avatar von Marina
    Registriert seit
    27.09.2004
    Ort
    Nähe Stuttgart
    Beiträge
    376
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: " Angst " ja

    *Einige Damen haben hier sogar einen "Arschi-Club" gegründet, in dem sie über Männer herziehen und keine Möglichkeit auslassen zu beschreiben, wie mies Männer doch sind.
    Das dies manch einer zu Unrecht auf sich bezieht, ist wohl verständlich, gerade, wenn man(n) eh schon Probleme hat, man psychisch angeschlagen ist.*

    STOP!

    dazu muß ich etwas sagen...

    Es ist nicht auf *alle *Männer bezogen,sondern nur auf die Ex-Männer dieser Frauen des Arschiclubs.Das man das ja nicht falsch versteht!!!


    Marina

  4. #4
    Registriert Avatar von Luiserl
    Registriert seit
    10.10.2004
    Beiträge
    864
    Danke gesagt
    3
    Dank erhalten:   53
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: " Angst " ja

    Hallo Engelsflug,
    jetzt hat sich meine Antwort auf Deine Vorstellung mit Deinem Beitrag hier überschnitten. Trotzdem habe ich noch 1-2 Fragen.
    Abgesehen von den Fragen aus dem anderen Thread, die hiermit noch nicht ganz beantwortet sind, interessiert mich, wie lange er im Knast war, ob mit oder ohne psychotherapeutischer Behandlung.

    Wie steht die Polizei zu dieser potenzielle Gefahr, falls es noch eine sein sollte, was natürlich schwer zu beweisen ist.

    Ich kann Deine Angst völlig verstehen, denn der Hass, der sich bei Gefängnisinsaßen generell, egal ob männlich oder weiblich, ghegen diejenigen aufstaut, die zu dieser "Pension" verholfen haben, ist oft immer noch sehr groß.
    Wie kannst Du in Erfahrung bringen, ob er therapeutisch behandelt wurde und welche Prognose ihm gestellt wird?

    Es bedeutet zwar nicht unbedingt, dass Deine Angst unbegründet ist, denn auch ein Therapeut kann nicht in den Kopf hineinsehen, und mache Gefangene gehen äußerst rafiniert zu Wege, um frühzeitig mit guter Prognose entlassen zu werden.

    Ich weiß, wovon ich spreche, denn ich habe 19 Jahre mit einem Ex-Knacki zusammengelebt und eine Heidenangst vor seiner Reaktion gehabt, falls ich mich von ihm trennen sollte. Auch er war Alkoholiker. Also habe ich eine Trennung aus Angst vor seiner Reaktion nie durchgeführt.

    Im Laufe der Jahre ist es mir allerdings gelungen, aus einem äußerst aggressiven und hasserfülltem Menschen einen Menschen zu machen, der 10x überlegt, bevor er aggressiv handelt. Trotzdem wusste ich, dass das alles nichts bedeutet, falls er mich verlieren sollte.

    Erst als ich nahe dran war, an seinem Alkoholismus zugrunde zu gehen, habe ich es geschafft eine räumliche Trennung herbeizuführen. Da war der Leidensdruck so groß, dass mir alles egal war. Außerdem hatte ich auf niemenden mehr, außer mir selber Rücksicht zu nehmen.

    Du musst in erster Linie natürlich an Deine Kids denken.

    Was ich mit der Erzählung von mir eigentlich sagen wollte:

    Durch mein weggehen, hat er sich entschlossen, eine KLinik aufzusuchen, um sein Problem in den Griff zu bekommen.
    Da ich wußte, dass er dort unter psychologischer Beobachtung stand, habe ich mich endlich endgültig von ihm getrennt.
    Sein Zorn und seine Wut auf mich wurde durch den Psychotherapeuten in die richtige Bahn gelenkt, sodass wir heute, nach inzwischen 4 Jahren, immer noch die besten Freunde sind, aber eben nur Freunde und jeder in seinem Reich.

    Es besteht natürlich die Chance, dass Dein Ex ebenfalls durch eine Therapie eine positive Entwicklung durchgemacht hat.

    Ich weiß, dass ich in meinem langen SChrieb, Dir eigentlich nicht wirklich helfen konnte.

    Du schreibst, Du habest versucht Tagebuich zu führen, es aber aus Angst, die Kiddies könnten es einmal lesen, nicht gemacht.

    Was ist schlimm daran, wenn die Kinder später einmal erfahren, vor welchen Entscheidungen Ihre mutter einmal stand. Wie schlimm ihr Leben mit dem Vater war.

    Du machst ja den Vater vor den Kindern nicht schlecht, denn es steht ja in Deinem Tagebuch.

    Wenn Du Interesse hast, weil Tagebuchschreiben Dir eine Hilfe sein könnte, so wähle Dir doch hier bei uns ein Tagebuch aus. Indas kannst Du alles hineinschreiben, was Du möchtest. Zwar ist dann jeder von uns inder Lage, darinnzu lesen, aber das hat schon zu Zwiegesprächen geführt, die dem Tagebuchinhaber geholfen haben; denn hier wird jeder mit dem nötigen Ernst und Respekt behandelt.

    Liebe Engelsflug, wenn Du ein Tagebuch möchtest, lass es mich wissen, ich werde mich darum kümmern, dass Du eines erhälts.

    Noch mal auf Dein Problem zu kommen, vielleicht kann Dir hier der "Weiße Ring", der ja für Opfer von Straftätern zuständig ist, weiterhelfenDu findest sicherlich hier im Netz den notwendigen Kontakt.

    Ich freue mich, dass Du den Weg zu uns gefunden hat und bitte Dich, uns weiterhin Dein Vertqauen zu schenken, damit wir Dir so gut es geht, beistehen können (auch wenn es manchmal nur durch Rückenstärkung möglich ist).

    Liebe Grüße, bleib weiterhin für Deine Kiddies stark, wir versuchen Dir dabei zu helfen.

    Luiserl
    Wenn Du gelernt hast loszulassen, bist Du wirklich frei.

    Meine Interpretation der "Illusionen" von Richard Bach.

  5. #5
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    05.11.2004
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    15
    Danke gesagt
    1
    Dank erhalten: 1

    Standard AW: " Angst " ja

    Hallo Parzival,
    ja es stimmt. Psychiche Gewalt ist sehr grausam. Meiner Erfahrung nach kann sie manchmal mehr schaden anrichten als Körperliche. Das soll nicht heißen das ich mich lieber Schlagen lassen würde. Ich kann nur für mich Sprechen. Aus meinen Erfahrungen. Die Wunden die man durch die Körperliche Gewalt zugeführt bekommt, heilen meistens mit der Zeit. Aber die Wunden die die Psyche bekommt, bleiben ein Leben lang.
    Den Hass den Du Angesprochen hast, da bin ich Ehrlich, habe ich eine ganze zeit auch mit mir rumgetragen, auch jetzt ist noch Hass da. Aber er bezieht sich Heute auf denjenigen, der mir alles angetan hat. Ich weiß, ok ich habe lernen müssen das es auch anders geht. Es ist schwer SEHR schwer. Es ist leichter nichts an sich rankommen zu lassen, als noch einmal den weg zu gehen und gefahr zu laufen das sich alles, das ganze LEID das man hinter sich gebracht hat noch einmal zu erfahren.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 20.04.2019, 13:55
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.10.2011, 02:46
  3. Wünsche EUCH """"gute Freunde""""
    Von lebenserfahrene im Forum Freunde
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.08.2011, 19:13
  4. """"""""""""""LIEBE u. GEFÜHLE"""""""""""""""
    Von lebenserfahrene im Forum Liebe
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 18:42

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •