Seite 1 von 4 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 19

Thema: An Kasse geschubst und beleidigt

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    29.10.2019
    Beiträge
    2
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard An Kasse geschubst und beleidigt

    Ich war heute an der Kasse eines Supermarktes und als ich mit bezahlen fertig war kam ein Mann der hinter mir gestanden hatte zu mir hat mich weggeschubst und zu mir gesagt ich solle mich verpissen. Niemand dort hat irgendwas unternommen um mir zu helfen. Alle haben die Situation einfach ignoriert. Ich habe den Laden dann schnellstmöglich verlassen. Ich verstehe einfach nicht warum manche Menschen so unhöflich sind. Ich mache gerade so große Fortschritte mit meiner sozialen Phobie und dann passiert sowas. Wie hätte ich mich verhalten sollen ?

  2. #2
    Registriert Avatar von Paletti
    Registriert seit
    26.06.2019
    Beiträge
    1.618
    Danke gesagt
    492
    Dank erhalten:   464

    Standard AW: An Kasse geschubst und beleidigt

    Du hast Dich schon richtig verhalten, wer weiß ob dem die Hand nicht noch ausgerutscht wäre, wenn Du Dich seinem Willen nicht gebeugt hättest. So wie er sich verhalten hat, scheint er eine sehr geringe Hemmschwelle gehabt zu haben und wenn er schon schubst, dann ist es nicht weit zu weiterem. Normal ist sowas nicht, habe sowas noch nie erlebt und ist denke ich auch wirklich nur eine Ausnahmeerscheinung gewesen. Die Möglichkeit daß Dir das noch einmal passiert tendiert garantiert gegen Null.

  3. Für den Beitrag danken: Bob73, Lena7

  4. #3
    Registriert Avatar von Bob73
    Registriert seit
    05.05.2019
    Ort
    Rheingau
    Beiträge
    451
    Danke gesagt
    307
    Dank erhalten:   95

    Standard AW: An Kasse geschubst und beleidigt

    Ich sehe es wie @Paletti.
    Der Typ war wohl einfach auf Stunk aus und wollte provozieren. Du hast dich meiner Meinung nach richtig verhalten.

  5. #4
    Registriert Avatar von Padma
    Registriert seit
    09.10.2019
    Ort
    im schönsten Teil Bayerns
    Beiträge
    13
    Danke gesagt
    7
    Dank erhalten:   3

    Standard AW: An Kasse geschubst und beleidigt

    Das sind so Sachen,die andere gleich wieder vergessen können,aber in dir wahrscheinlich weiterarbeiten.
    Du fühlst dich bestimmt gedemütigt und hast dich heftig erschrocken-das tut mir leid.
    Auch dass dir keiner geholfen oder irgendwie reagiert hat,verunsichert einen ja noch mehr....

    Ich kenne sowas auch!

    Veruchs trotzdem beiseite zu schieben.
    Es ist im Grunde nichts passiert und ändern kannst du eh nichts mehr.
    Wünsch dem Typen alles Schlechte und piekse ein paar Nadeln in eine Woodoo-Puppe,wenn dir das gut tut

  6. #5
    Registriert
    Registriert seit
    06.01.2019
    Beiträge
    191
    Danke gesagt
    66
    Dank erhalten:   66

    Standard AW: An Kasse geschubst und beleidigt

    Um deines Selbst willen: erstatte Anzeige!

    Sowas brennt sich ein, und es kann ein ganzes Leben ruinieren, so behandelt zu werden. Menschen machen das, weil sie selbst schwach und unsicher sind. Suchen sich andere, von denen Sie denken, es würde ihnen keine Gefahr drohen. Zudem verhältst du dich vermutlich anders, als der "Normalbürger", weswegen das "Rudel" um dich herum nichts gemacht hat, um dich zu schützen.

    § 223 StGB - Körperverletzung
    (1) Wer eine andere Person körperlich mißhandelt oder an der Gesundheit schädigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
    (2) Der Versuch ist strafbar.

    Eine Schädigung der Gesundheit kann auch psychischer Natur sein, insbesondere bei Vorerkrankung.


    § 240 StGB - Nötigung
    (1) Wer einen Menschen rechtswidrig mit Gewalt oder durch Drohung mit einem empfindlichen Übel zu einer Handlung, Duldung oder Unterlassung nötigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. (2) Rechtswidrig ist die Tat, wenn die Anwendung der Gewalt oder die Androhung des Übels zu dem angestrebten Zweck als verwerflich anzusehen ist.
    (3) Der Versuch ist strafbar.
    (4) In besonders schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren. 2Ein besonders schwerer Fall liegt in der Regel vor, wenn der Täter 1. eine Schwangere zum Schwangerschaftsabbruch nötigt oder 2. seine Befugnisse oder seine Stellung als Amtsträger mißbraucht.


    § 185 StGB - Beleidigung
    Die Beleidigung wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Beleidigung mittels einer Tätlichkeit begangen wird, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.


    Es gibt eine Kassiererin/einen Kassierer, deren/dessen Identität sich auch morgen oder in einer Woche noch feststellen lässt. Zudem gibt es wahrscheinlich auch einen eine Videoaufzeichnung im Kassenbereich, auf der die Tätlichkeit festgehalten ist. Damit diese nicht gelöscht wird, musst du sofort tätig werden und bei der Polizei Anzeige erstatten.

  7. Für den Beitrag dankt: Insta

Ähnliche Themen

  1. Trickbetrüger an der Kasse
    Von weilichdichliebhabe im Forum Beruf
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.01.2019, 12:45
  2. Die Kasse stimmt!
    Von Yukmaus im Forum Finanzen
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 29.01.2013, 19:21
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.11.2011, 11:49
  4. Bezahlt die Kasse?
    Von Gast im Forum Therapie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.06.2009, 10:53
  5. Bioenergetik auf Kasse?
    Von Gast im Forum Therapie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.2009, 13:53

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •