Seite 3 von 4 ErsteErste ... 234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 17

Thema: nochmal @gewalt in der ''partnerschaft''

  1. #11
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    24.10.2003
    Beiträge
    374
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten: 1

    Standard @Georg

    Hallo lieber Georg,

    Wie schön, danke Dir für Dein Post!!!

    Leider habe ich jetzt nicht genügend Zeit Dir zu antworten und möchte nicht schnell was dahin tippen, sondern mir auch Zeit dafür lassen.


    >Es wäre schön weiter mit Dir zu schreiben,<

    Ja das würde auch mich sehr freuen) Schade dass es hier keinen Chat gibt...

    Für den Fall dass Du nochmal siehst dass ich online bin und Du es einfacher findest über Chat, werde ich Dir meine ICQ Nr. schicken als pn.

    Lieben Gruß an Dich,
    Tori
    "zu seinen wahren Kräften findet man nur, wenn man sich mit seiner Seele und nicht mit seinem Verstand identifiziert."

    (Heiliger Johannes vom Kreuze *1542-1591*)

  2. #12
    alte_freundin
    Gast

    Standard Guck nach vorne

    Hallo,suesse!

    Auch ich habe diese Erfahrungen machen muessen,wie es ist,wenn einem "Die Luft zum Atmen wegbleibt".
    Schoene Bescherung is das,vor allem,weil einem durch sein taffes auftreten eh kaum einer glauben wird was abgegangen ist.

    Noch besser ist es noch,wenn die Person,die einen angegriffen hat,ein kratzerchen im Gesicht hat,weil man versucht hat,waehrend man aufm Boden liegt,gewuergt wird,den Angreifer abzuwehren(soweit das ueberhaupt moeglich ist)und jedem falsche Versionen dann erzaehlt,von wegenie boese Freundin..........da bleibt einem noch nachtraeglich die Spucke weg.

    Ich habe im Laufe der Zeit mich an den Gedanken gewoehnt,das das Geschehene nunmal ein Teil meiner Vergangenheit geworden ist und ich es mittlerweile als Lehrmittel ansehe.
    Der Mensch,der mir das angetan hat schwirrt noch jeden Tag bei mir im Kopf rum.Jedoch nicht mehr als angsteinfloessende personifizierung des Boesen,sondern nur noch als bemitleidenswerter Willi,dessen IQ nicht ausgereicht hat,sich verbal zu wehren.
    Den letzten Schritt,den ich gehen will, ist das ich ihn einmal persoenlich wiedertreffen will,um das Echo seines Bildes endgueltig zu entschaerfen um nicht mehr staendig seine"Fresse"sehen zu muessen.Danach,so denke ich,wenn ich ihn mit anderen Augen gesehen habe,werde ich nur noch ueber ihn lachen(mach ich zwar jetzt schon,aber dennso Richtig).

    Was all die nachfolgenden Maenner betrifft,so kann ich dir noch nicht mal raten,sondern nur vorschlagen,es gaaaaanz langsam anzugehen.Treff dich niemals mit ihm bei dir zu Hause.Sicher dich ab indem du gute "alte Freunde" in Alarmbereitschaft haelst,um dich einfach sicherer zu fuehlen.Geh mal auf andere Maenner zu,mit denen du dich sonst nicht einlassen wuerdest,so verringertst du die Moeglichkeit wieder an die Willis ranzukommen.Frag deine Freunde um eine Stellungnahme,wie sie die Person finden......blablabla....kuck nach vorne,dreh dich nicht in einen Kreisel der Erinnerungen...denk an dein Kindas will bestimmt eine glueckliche Mama haben.


    Ik wens je nog een leuke dag!

  3. #13
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    24.10.2003
    Beiträge
    374
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten: 1

    Standard Tja

    da wir beim Thema wären...

    Letzten Samstag wurde eine junge Frau aus unserem Ort von ihrem Mann umgebracht, genickbruch.

    Ich kannte sie vom sehen, sie hat einen zwei jährigen Sohn der nun ohne Eltern dasteht von einem auf den anderen Tag.

    Von Bekannten habe ich erfahren dass sie sich trennen wollte von diesem Menschen. Leider zu spät...

    Das macht mich so traurig und wütend!! Und ich denke mir ständig dass mir genau dasselbe hätte passieren können.

    Ich versteh des net
    "zu seinen wahren Kräften findet man nur, wenn man sich mit seiner Seele und nicht mit seinem Verstand identifiziert."

    (Heiliger Johannes vom Kreuze *1542-1591*)

  4. #14
    Gast
    Gast

    Standard

    <vielleicht versuchst du es mal, wenn dich ein angstgefühl einholt und du dir dann sagst: AHA, SO FÜHLT SICH ANGST AN

    wenn du dieses gefühl wirklich bewusst wahr nimmst, dann hört es auf>


    Liebe Sonnenblume!
    Bei mir funktioniert es! obwohl ich schon tausend andere beruhigende Gedankensätze ausprobiert habe, diese Variante
    wirkt auf mich. Danke für Dein schreiben!!! Hat mir ehrlich geholfen.


    Liebe Grüsse
    Irgendeine Angsthäsin

  5. #15
    Gismo
    Gast

    Standard AW: nochmal @gewalt in der ''partnerschaft''

    Hi,

    leider habe ich nicht so viel Zeit mir diese ganzen wirklich interesannten Beiträge durchzulesen oder gar zu beantworten.

    Irgendwann einmal stellte ich fest, das nicht die Männer das Problem sind, sondern ich. (Naja, nicht so die überragende Erkenntnis) Aber es ging weiter. Ich nannte es mein "Arschlochsuchsystem" hat wieder funktioniert. Und ich geriet auch immer wieder an Gewalt, Sucht, Schulden usw.

    Erkenntnis war und ist:

    So lange ich mich nicht lieben kann, können es andere auch nicht.
    So lange ich nicht zulassen kann, das ich mich liebe, werde ich es bei anderen Menschen auch nicht zulassen.

    Also machte ich mich auf den Weg....

    Meine Station im Moment:
    Nein, ich liebe mich immernoch nicht, aber überlasse es den anderen Menschen ob sie mich lieben oder nicht. Ich überlasse es den Menschen für sich zu beurteilen ob ich es für sie wert bin oder nicht.
    Wenn ich es nicht wert sein sollte, lasse ich sie weiterziehen um jemanden zu finden wo es dann paßt.
    Und zermartere mir nicht mehr den Kopf warum nun ausgerechnet dieser Mensch mich nicht mag.

    Nicht das Du mich falsch verstehst, es ist ein Hobby oder ein Talent oder wie auch immer Du es nennen willst, mich selbst in Frage zu stellen. Um dann zu sehen wie Scheiße ich doch bin. Aber es ist nicht mehr so schlimm und erfüllt nicht mehr so viel Zeit in meinem Leben.

    Ohne Dich zu kennen weiß ich, das Du eine tolle Frau bist, egal was Du von Dir selbst annimmst.

    Ich denke ich habe mir viele Jahre die Männer genau so ausgesucht, wie ich es wollte. Sie haben mich in dem bestätigt, was ich über mich dachte und so wurde ich dann auch behandelt. Nicht mit Berechnung und schon garnicht mit diesem Bewußtsein aber wie sonst bin ich an diese Männer geraten.

    Heute habe ich einen Freund, der mich liebt. Einen Menschen, der mal mindestens genauso viele Baustellen hat wie ich.....Aber könnte ich denn ohne???

    Liebe Grüße
    Gismo

Ähnliche Themen

  1. Triggerwarnung Partnerschaft-gewalt
    Von Gast im Forum Gewalt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.12.2014, 08:55
  2. Psychische Gewalt in der Partnerschaft
    Von Holly im Forum Gewalt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.12.2012, 10:02
  3. Gewalt in Partnerschaft wie helfen?
    Von greeneyes im Forum Gewalt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.12.2010, 15:29
  4. psychische Gewalt in der Partnerschaft
    Von sonnenfrau im Forum Gewalt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.09.2008, 05:16
  5. Gewalt in der Ehe / Partnerschaft
    Von lilly18 im Forum Willkommen!
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.07.2006, 17:24

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •