Seite 2 von 4 ErsteErste 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 16

Thema: Vater wird handgreiflich

  1. #6
    Registriert
    Registriert seit
    24.05.2019
    Beiträge
    260
    Danke gesagt
    24
    Dank erhalten:   53

    Standard AW: Vater wird handgreiflich

    Wenn der Vater mal in einer heftigen Streiterei die Hand hebt und es tatsächlich einmal zu einer Backpfeife kommt, okay.
    Das ist eben nicht okay. Ich hab in der Notaufnahme schon Fälle gehabt, die wegen einer Ohrfeige innere Blutungen bekommen haben.

    Wende dich ans Jugendamt. Auch wenn ich nicht sehr optimistisch bin, dass die dich sofort aus der Familie nehmen. Sie können maximal mit dem Vater und dir arbeiten.

  2. Für den Beitrag danken: --Omom--, Eva321

  3. #7
    Registriert Avatar von ano2201049
    Registriert seit
    10.06.2019
    Beiträge
    326
    Danke gesagt
    265
    Dank erhalten:   257

    Standard AW: Vater wird handgreiflich

    Zitat Zitat von AnjamitVicky Beitrag anzeigen

    Das ist eben nicht okay. Ich hab in der Notaufnahme schon Fälle gehabt, die wegen einer Ohrfeige innere Blutungen bekommen haben.
    Habe mich blöd ausgedrückt. Natürlich ist es nicht okay. Das war so gemeint, dass einem überforderten Vater vielleicht tatsächlich MAL die Hand ausrutscht und das ist dann auch eine absolute Ausnahme. Aber was hier abgeht hat halt nichts mehr mit Überforderung zu tun, das ist sehr krankes Verhalten.

    Wie bekommt man von einer Ohrfeige innere Blutungen? So fest zugeschlagen, bis die Wände gewackelt haben? Vielleicht wurde da doch eher verharmlost. Von einem leichten Klatscher sollte sowas eigentlich nicht kommen.

  4. Für den Beitrag dankt: Eva321

  5. #8
    Registriert
    Registriert seit
    25.12.2018
    Beiträge
    323
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   50

    Standard AW: Vater wird handgreiflich

    Äh.. hier im Thread wird wieder verharmlost. Eine "Backpfeife" ist nicht harmlos, sondern Gewalt. Es ist völlig egal, ob der Vater überfordert ist. Natürlich ist er das, aber er darf nicht schlagen. Garnicht, nie! Und die Kinder zu manipulieren, dass sie gegen die Mutter schlecht aussagen sollen und den Vater schützen, damit sie zu ihm kommen, nur um der Mutter eins auszuwischen, ist übliche Praxis, geht aber garnicht, obwohl es oft "funktioniert", auf Kosten der Kinder. Könntest du zu deiner Mutter ziehen? Dein Vater hat offensichtlich nicht viel Interesse.

  6. Für den Beitrag dankt: Siren33

  7. #9
    Registriert
    Registriert seit
    01.11.2018
    Beiträge
    2
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Vater wird handgreiflich

    Zitat Zitat von kritischergeist Beitrag anzeigen
    Äh.. hier im Thread wird wieder verharmlost. Eine "Backpfeife" ist nicht harmlos, sondern Gewalt. Es ist völlig egal, ob der Vater überfordert ist. Natürlich ist er das, aber er darf nicht schlagen. Garnicht, nie! .
    Meiner Meinung nach,kann eine einmalige Backpfeife einem Jungen nicht schaden.Man sieht heute an den Schulen hervorragend , wie der Respekt gegenüber Autoritäten nicht mehr existiert, aufgrund fehlender Durchsetzungskraft und Erziehung der Eltern.
    Bin grundsetzlich gegen Gewalt, aber wie immer im Leben bestätigen Ausnahmen die Regel.
    Es gibt Momente , da können(nicht nur)Jugendliche unfassbar agressiv, frech und gefährlich werden.Sollte dies wiederholt passieren, kann einem die Hand wohlwollend mal ausrutschen.
    Das bedeutet nicht, dass man einen Kinnhaken mit voller Wucht ansetzt, sondern ein kleiner Klaps auf die Lippen kann schon ausreichen um zu signalisieren, dass eine Grenze überschritten wurde.
    Manchmal bringt Reden nichts und wer das nicht begreifen will, verleugnet schlicht die Realität.Z.B. können auch gut erzogene Kinder dem Alkohol verfallen,z.B.durch schlechtes Umfeld und dann agressiv auf die Mutter losgehen und sie als Schlampe bezeichnen.In solchen Fällen wäre für mich eine Backpfeife völlig in Ordnung.

    Nebenbei habe ich persönlich schon miterlebt wie meine betrunkene Cousine mich wegen eines lächerlichen Streits in Raserei angegriffen hat und ihr Vater konnte gar nicht anders, (hat sie mehrmals versucht wegzuziehen ohne Erfolg)
    als ihr eine klatschen, sonst hätte ich mich damals verteidigen müssen und sie schlagen.(Hätte niemals erwartet , dass sie so agressiv werden kann,hatte ich noch nie erlebt so was!)

    Was ich sagen will, in diesem Augenblick war die Backpfeife für die Tochter völlig richtig und hat Schlimmeres verhindert.
    Sag niemals nie!
    Gruss

  8. #10
    Registriert
    Registriert seit
    25.12.2018
    Beiträge
    323
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   50

    Standard AW: Vater wird handgreiflich

    Deine Cousine war in der Situation hoffentlich kein Kind mehr. Normalerweise geht es ohne Gewalt.

Ähnliche Themen

  1. Vater wird immer aggressiver
    Von Gast im Forum Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.03.2016, 22:43
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.02.2016, 07:19
  3. Mein Mann wird immer handgreiflich
    Von Gast im Forum Gewalt
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 25.05.2012, 14:01
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.04.2011, 15:17
  5. Er wird Vater
    Von Gast im Forum Liebe
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.03.2009, 11:07

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •