Seite 3 von 11 ErsteErste ... 234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 54

Thema: Mein Mann droht erneut mit Gewalt

  1. #11
    ano2201049
    Gast

    Standard AW: Mein Mann droht erneut mit Gewalt

    Ich finde, dass hier bereits in aller Deutlichkeit ausgesprochen wurde, was du zu tun hast: Trenne dich. Ich weiß, dass das ein riesiger Akt ist und dich das emotional aufwühlt. Noch dazu bist du schwanger. Gehe bitte strukturiert vor und ziehe nicht überstürzt einfach so aus.

    Rational betrachtet will ich dir Nahe legen, dich freundlich, neutral und passiv zu verhalten. Vermeide jede Art von Eskalation, unbedingt. Denke daran, dass du schwanger bist. Stress schadet deinem Baby und du solltest jede Konfrontation vermeiden. Außerdem könnte es sein, dass er sich doch nicht im Griff hat und es zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung kommen kann. Riskiere das bitte nicht.

    Überlege dir, welche Möglichkeiten du hast. Am Besten wäre es natürlich, wenn du zu deiner Familie kannst. Ansonsten musst du dich an ein Frauenhaus wenden.

    Verschaffe dir einen Überblick über die finanzielle Situation. Suche alle wichtigen Dokumente und Unterlagen für dich und deine Kinder heraus und deponiere sie an einem sicheren Ort außerhalb eures Hauses. Falls dein Mann Zugriff auf deine Konten haben sollte, dann entziehe ihm diesen. Falls du kein eigenes Konto hast, dann eröffne eines und lege dir ein kleines Geldpolster an.

    Stelle alle Dinge zusammen, die du und deine Kinder für das alltägliche Leben benötigen. Kleidung, Hygieneprodukte, Medikamente, Lieblingsspielzeuge. Finde einen Ort, an dem du diese Sachen lagern kannst. Irgendwo, wo du jederzeit Zugriff hast. Achte darauf, dass dein Mann nichts davon bemerkt. Er ist gewalttätig, du weißt nicht, wie er darauf reagiert. Schaff die Sachen nach und nach, in kleinen Portionen weg. Wenn das nicht möglich ist, dann kaufe lieber einige Sachen nach, statt etwas zu riskieren.

    Ich weiß nicht, wie viel Zeit du noch bis zur Entbindung hast. Es ist wichtig, dass du ein sicheres Nest für dein Baby findest. Hol dir Hilfe von Freunden und der Familie. Aber vor allem: Achte auf dich.

    Alles Gute.

  2. Für den Beitrag danken: einfach_Eileen, ~scum~

  3. #12
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    25.07.2019
    Beiträge
    5
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   4

    Standard AW: Mein Mann droht erneut mit Gewalt

    Ich danke euch- für eure schnellen und direkten antworten.

    Unsere Kinder sind beide absolute Wunschkinder.
    Und wenn es dieses Spiel nicht gäbe ist er auch ein guter Mann.
    Ich muss ihn zwar immer motivieren und vielleicht auch etwas 'nötigen mit uns was zu Unternehmen- aber dann macht er es auch.

    Nichts desto trotz wünsche ich mir auch einen Mann der mehr aus Eigeninitiative für uns tut. Der eben gerne Papa ist und sich freut Zeit mit den kindern und mit zu verbringen.

    Das er spielsüchtig ist hatte ich auch schon mal überlegt und angesprochen. Da kommen von ihm nur Kommentare wie ich übertreibe ich bin die die eine Therapie benötigt...


    Mit seinen Eltern hatte ich damals auch gesprochen- die waren entsetzt unterstützen mich aber auch mit babysitten oder ähnliches so wie können.
    Allerdings spielen sie dieses Spiel auch sagen aber auch direkt ja unser Sohn nimmt es immer sehr ernst und zu wichtig. Dass alles ändert aber nichts.

    Zeit für uns haben wir 1 mal im Monat wenn überhaupt.
    Wir könnten jeden Abend Zeit zu zweit haben aber er sitzt dann vor dem pc.
    Dass er mich mit babybauch gut findet ist auch definitiv negativ.

    Warum Ich mich so demütigen lasse und mich um alles kümmere.... weil ich möchte dass meine Tochter in einer heilen Welt groß wird - so lange sie zu Hause ist soll sie sich sicher fühlen. Ich glaube das gelingt mir auch. Angst hat sie weil man ihr Märchen erzählt also auch vor hexen und dem Wolf von den 3 Schweinchen....


    Ich möchte nicht dass alles was ich mir erträumt habe durch 1 Ausraster so gefährdet oder zerstört wird.

    Mein Mann hat keine anderen Hobbies nur dieses Spiel. Wenn wir mit Freunden unterwegs sind kommt er zwischendurch mit nicht immer aber wenn dann ist auch alles gut. Er beteiligt sich an Gesprächen oder Unternehmungen....

    Ich bin hin und her gerissen.

  4. #13
    Registriert Avatar von Yado_cat
    Registriert seit
    31.07.2018
    Ort
    Dreiländereck Südhessen
    Beiträge
    1.131
    Danke gesagt
    1.095
    Dank erhalten:   646

    Standard AW: Mein Mann droht erneut mit Gewalt

    Warum Ich mich so demütigen lasse und mich um alles kümmere.... weil ich möchte dass meine Tochter in einer heilen Welt groß wird - so lange sie zu Hause ist soll sie sich sicher fühlen.
    Heile Weilt ?

    In einer heilen Welt, bedroht der Vater nicht die Mutter und will sie erschlagen wegen eines Sch....s PC-Spiels , selbst wenn er es im Affekt und in Rage sagt. er hat dich ja auch angefasst im Beisein deiner Tochter.
    Sorry dein Mann hat sich absolut nicht im Griff und unter Kontrolle.
    So ein Verhalten kenne ich sonst nur von 14jährigen Nerds!

    Aber Glückwunsch , ihr habt es beide geschafft das sich deine Tochter nicht mehr sicher fühlt.
    Gibt dir das nicht zu denken?
    Familie findet doch bei euch sowieso nicht statt... du bist quasi alleinerziehend, deinem Mann ist das Spiel wichtiger als alles andere.

    Du musst ihn jetzt nur noch mitsamt PC rausschmeißen, mehr braucht dein Mann doch eh nicht zum glücklich sein.

    LG Yado
    Am Ende wird alles gut werden. Und wenn es noch nicht gut ist, dann ist es noch nicht zu Ende...

    Neid ist die höchste Form der Anerkennung!
    Neid muss man sich erarbeiten, Mitleid bekommt man geschenkt.

  5. Für den Beitrag danken: Rose, Sadie02, Violetta Valerie, Wunderbar

  6. #14
    Registriert Avatar von Schroti
    Registriert seit
    26.08.2018
    Beiträge
    3.636
    Danke gesagt
    3.142
    Dank erhalten:   3.159

    Standard AW: Mein Mann droht erneut mit Gewalt

    Du findest viele Grüne, die Beziehung zu erhalten.
    Ich könnte es nicht, aber es ist DEIN Leben. Ich hoffe, er schlägt weder dich, noch die Kinder.
    Was du dringend tun solltest:
    Es öffentlich machen.
    Du tarnst sein Verhalten vor Familie und freunden, damit sie ihn "nicht verachten".
    Das funktioniert so nicht.
    Mach es öffentlich. Sprich zunächst mit deinem Mann alleine. Wenn euer Kind bei den Großeltern ist, geht was essen.
    Sage ihm, dass du nachgedacht hast und dich trennen wirst, wenn sich euer Umgang nicht ändert.
    Sag ihm ebenfalls, dass du sein Spielverhalten für problematisch hältst und vereinbare, dass er nur noch zu bestimmten zeiten spielt, dann aber ungestört. Und EINE WOCHE LANG zum Beweis, dass es keine Sucht sei, GAR nicht spielt.
    Er wird verdrängen, dass es eine Sucht ist. Tun Süchtige so, da sie sonst aufhören müssten.
    Lass dich nicht beirren.
    Entwickelt gemeinsam eine Vereinbarung: was muss er tun. Was musst du tun. was wollt ihr voneinander?
    Wenn er noch einmal sagt:"Ich schlag dich kaputt!" holst du die Polizei. Sag ihm das.
    Wenn du keine Bedingungen stellst, wird es ewig so weitergehen.
    (Wer so hart zockt, erwirbt meistens auch Schnickschnack-items für Geld. hast du Überblick über eure Konten? )

  7. #15
    Moderator
    Registriert seit
    05.12.2017
    Beiträge
    4.260
    Danke gesagt
    2
    Dank erhalten:   3.413

    Standard AW: Mein Mann droht erneut mit Gewalt

    Dein Mann ist mit Sicherheit spielsüchtig. Er vernachlässigt euch. Er bedroht dich verbal und körperlich vor deinem Kind. Das ist schon mal keine "heile Welt"!

    Ich glaube, du redest hier ganz schwer was schön. Es waren schon mehrer Ausraster und was euer Familienleben angeht, ist das sehr einseitig. Du kümmerst dich, bist dazu noch schwanger und er spielt sein Online-Spiel.

    Deine Aktion, da du mit Argumenten an deinen Mann nicht rankommst, dem das egal ist, ob seine Tochter Nasenbluten hat oder schlimmeres, gehe ich mal von aus, einfach kurz den Strom abzuschalten, wirkt eskalierend und das sollte dir klar sein!

    Der Ratschlag, eine Regelung wegen spielen einzuführen, gelingt nur dann, wenn beide da mitmachen. Solange deinem Mann das egal ist und er kein Problem sieht (nur wenn du halt den Strom abstellst) wird es nichts bringen.

    Es ist für mich ein Unding, dass ein Vater nichts tut und sein Spiel nicht unterbricht, wenn die Tochter Nasenbluten hat und die schwangere Frau darum bittet, dass er sich kümmert.

    Wahrscheinlich ist er süchtig, denn er hat ja auch kein Hobby.

    Du lässt dich demütgen, bedrohen und du glaubst ernsthaft, dass das keinen Einfluss auf deine Tochter hat? Was meinst du denn, wenn das zweite Kind da ist, also mehr Stress, du keine Unterstützung hat und er dann noch austickt?

    Ihr bräuchtet eine Paartherapie, aber da müssen beide am gleichen Strang ziehen.

  8. Für den Beitrag dankt:

Ähnliche Themen

  1. Stiefvater droht mit Gewalt
    Von Ladythumpergirl im Forum Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.04.2013, 18:50
  2. Mein Mann droht mir
    Von ansala78 im Forum Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.02.2012, 23:01
  3. Häusliche Gewalt (war: Mein Mann ist die Hölle!)
    Von kasiopaja im Forum Gesellschaft
    Antworten: 118
    Letzter Beitrag: 29.06.2010, 16:16
  4. Vater droht erneut was nun ? :(
    Von Jan. im Forum Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.12.2009, 23:25
  5. Ex (16) droht am Freitag mit Gewalt
    Von Linkin Park im Forum Gewalt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.07.2008, 18:09

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •