Seite 2 von 11 ErsteErste 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 54

Thema: Mein Mann droht erneut mit Gewalt

  1. #6
    Registriert
    Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    141
    Danke gesagt
    6
    Dank erhalten:   91

    Standard AW: Mein Mann droht erneut mit Gewalt

    So einen Papa braucht kein Kind.
    Bitte geh in ein Frauenhaus und trenne dich.

    Ich kann dir versprechen das deine Kinder mehr Schaden nehmen werden wenn du weiter bei diesem Mann bleibst, als wenn du dich trennst.

    Du musst deine Kinder beschützen und das kannst du nur, indem du ihn verlässt.

  2. Für den Beitrag danken: Rose, Violetta Valerie, Wunderbar, ~scum~

  3. #7
    Moderator
    Registriert seit
    25.01.2014
    Beiträge
    10.311
    Danke gesagt
    16.336
    Dank erhalten:   16.055

    Standard AW: Mein Mann droht erneut mit Gewalt

    ja, die anderen haben Recht: SO einen Vater braucht kein Kind. Im gegenteil: Du riskierst mindestens (!) ein riesen trauma bei deinem Kind, wenn es solche Situationen miterleben muss. Das ist für Kinder ganz furchtbar und kann schwerste seelische Schäden hinterlassen. Bitte mach Dir klar: Dieser Kerl hat Dein Leben bedroht. egal ob er der Vater des Kindes oder der Papst persönlich ist: SOWAS darfst Du nicht hinnehmen! NIEMALS. Damit hat er alles verspielt was es an Vertrauen in einer familie gibt. Und mal ehrlich: Was ist das für ein Vater, der den ganzen Tag zockt und nicht für sein Kind da ist?
    Ich weiß wenn er es einmal wagt mich zu schlagen würde ich gehen. Aber die Kinder was ist mit den Kindern sie brauchen doch ein Papa und wir haben gerade dem notarvertrag unterzeichnet für ein perfektes Haus.
    Ich weiß nicht weiter.
    nein: Das Argument, dass kinder einen Vater bräuchten ist hier völlig deplatziert. Kinder "brauchen" keinen Vater: Sie brauchen Liebe und ein stabiles, friedliches Umfeld in dem sie unbeschwert aufwachsen können. Wenn ein vater da ist und dazu beiträgt: Umso besser. wenn nicht- dann lieber ohne Vater.
    Lass Dir das von einer Frau sagen, die selber ohne Vater aufgewachsen ist und NIE etwas vermissen musste: Lieber KEIN Vater als ein schlechter Vater.
    Bitte tu das dir und Deinem Kind (bzw bald deinen zwei Kindern) nicht an!
    Dieser mann achtet dich nicht, er achtet Die Kinder nicht und er ist gefählich.
    Trenn Dich und erspre Dir weiteres elend.

    ich weiß, das ist so leicht gesagt und es ist so schwer: Aber Du hast verantwortung! Du hast Kinder- Du kannst nicht erlauben, dass jemand Deine kinder gefährdet- NIEMAND- auch nicht der Vater.
    Wo bleibt außerdem Deine selbstachtung? NIEMAND hat das Recht, Dich so zu behandeln!


    Bitte wende Dich an ein Frauenhaus, oder an eine Beratungsstelle. Die Caritas oder die Diakonie bieten für solche Fälle unkomplizierte Beratung an. Auch der Weiße Ring kann helfe.

    Du und Deine Kinder- ihr verdient ein besseres Leben!
    ich wünsche Dir viel Kraft!

  4. Für den Beitrag danken: momo28, Rose, ~scum~

  5. #8
    Registriert Avatar von Tränenarm
    Registriert seit
    20.09.2009
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    1.973
    Danke gesagt
    780
    Dank erhalten:   6
    Blog-Einträge
    23

    Standard AW: Mein Mann droht erneut mit Gewalt

    Klar wäre es für jedes Kind gut wenn es mit Vater und Mutter groß wird. ABER BITTE nicht um jeden Preis! Nur allein diese beiden Sätze lies sie Dir Bitte mal genau durch und lass sie in Deinem Kopf wirken.
    Zitat Zitat von Sus99 Beitrag anzeigen
    Die kleine hat es sofort mitbekommen hat sich unter der Decke versteckt.

    Jetzt schläft sie nachdem sie mich drei mal gefragt hat ob ich sie vor allem beschütze und bei ihr bleibe die Nacht.
    Deine Tochter will beschützt werden! Was meinst Du, vor wem oder was sollst Du Deine Tochter schützen? Sollst Du sie nicht vor ihren Vater und desen Ausrater schützen.

    Wach auf! Lass nicht zu, das sie einen Schaden fürs Leben bekommt, nur weil Du unbedingt willst, das sie mit Vater und Mutter groß wird.

    Wenn Euer zweites Kind auf der Welt ist, glaubst Du es wird besser?

    Kannst Du mit Deiner Tochter nicht mal für ein paar Tage zu Deinen Eltern, Freunden bzw. Bekannten unterkommen. Damit Du mal Ruhe zum Nachdenken hast. Hilf Deiner Tochter und Deinem ungeborenen Kind und baue Dir eine Zukunft ohne diesem Mann auf.

    Lass Bitte Bitte nicht zu, das Deine Kinder mit Angst und Panik ihre Kindheit und Jugend erleben müssen. Das sind die Jahre, die die Weichen für das weitere Leben Deiner Kinder stellen.

    Okay, wir gehen mal Gedanklich ein paar Jahre weiter. Deine Tochter hat einen Mann der so wie ihr Vater ist. Was fühlst Du bei diese Gedanken?
    *********************************************************
    Die Zeit heilt keine Wunden, man gewöhnt sich nur an den Schmerz ....

    ************
    Ihr könnt mich ruhig hassen, denn der Mensch, der mich am meisten hasst, bin immer noch ich selbst.

    ************
    Kennst Du das Gefühl, wenn Du schreien willst, doch es geht nicht?
    Kennst Du das Gefühl, wenn Du weinen willst, doch es geht nicht?
    Kennst Du das Gefühl, wenn Du sterben willst, doch es geht nicht?

  6. Für den Beitrag danken: momo28, Violetta Valerie, ~scum~

  7. #9
    Moderator
    Registriert seit
    25.01.2014
    Beiträge
    10.311
    Danke gesagt
    16.336
    Dank erhalten:   16.055

    Standard AW: Mein Mann droht erneut mit Gewalt

    Lass Bitte Bitte nicht zu, das Deine Kinder mit Angst und Panik ihre Kindheit und Jugend erleben müssen. Das sind die Jahre, die die Weichen für das weitere Leben Deiner Kinder stellen.

    Okay, wir gehen mal Gedanklich ein paar Jahre weiter. Deine Tochter hat einen Mann der so wie ihr Vater ist. Was fühlst Du bei diese Gedanken?
    Ich finde, das ist auch so ein wichtiger Punkt: Deine Kinder werden größer, sie kommen mal in die Pubertät und da haben Jugendliche ja gern mal ihren eigenen Kopf, werden bockig und machen Stress: Was glaubst Du, wird dein mann tun, wenn eure tochter ihm mit 14 mal so richtig auf die Nerven fällt und ihn stresst? Wenn er zu solchen Ausbrüchen in der lAge ist, was glaubst Du wird er dann tun? Willst Du deine Tochter/deine beiden Kinder in der Nähe so einer zeitbombe wissen?

  8. Für den Beitrag dankt: Rose

  9. #10
    Registriert
    Registriert seit
    08.02.2014
    Beiträge
    2.241
    Danke gesagt
    4
    Dank erhalten:   1.414

    Standard AW: Mein Mann droht erneut mit Gewalt

    Deine Kinder haben keinen Vater und du hast keinen Mann.
    Wenn er so abhängig und süchtig nach dem Spiel ist und ihr ihm so egal .
    Dann solltest du gehen - vielleicht rettet ihn das auch .
    Daher zusätzlich gewalttätig ist , wie viele Junkies denen du ihren Stoff klaust solltest du unbedingt gehen.
    Deine Kinder haben liebe verdient nicht soetwas - und du auch .
    Das wird nicht besser , wenn er keine Hilfe hat . Und die sucht er ganz sicher nicht solange ihr noch bei ihm bleibt .

    Ich wünsche dir alles Gute

  10. Für den Beitrag danken: Rose, Violetta Valerie

Ähnliche Themen

  1. Stiefvater droht mit Gewalt
    Von Ladythumpergirl im Forum Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.04.2013, 18:50
  2. Mein Mann droht mir
    Von ansala78 im Forum Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.02.2012, 23:01
  3. Häusliche Gewalt (war: Mein Mann ist die Hölle!)
    Von kasiopaja im Forum Gesellschaft
    Antworten: 118
    Letzter Beitrag: 29.06.2010, 16:16
  4. Vater droht erneut was nun ? :(
    Von Jan. im Forum Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.12.2009, 23:25
  5. Ex (16) droht am Freitag mit Gewalt
    Von Linkin Park im Forum Gewalt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.07.2008, 18:09

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •