Seite 11 von 11 ErsteErste ... 1011
Ergebnis 51 bis 54 von 54

Thema: Mein Mann droht erneut mit Gewalt

  1. #51
    Registriert Avatar von darkside_now
    Registriert seit
    13.10.2006
    Beiträge
    18.137
    Danke gesagt
    7
    Dank erhalten:   5.521

    Standard AW: Mein Mann droht erneut mit Gewalt

    Zitat Zitat von darkside_now Beitrag anzeigen
    Ja, aber es funktioniert.

    Er hatte nach dem 1.Mal Strom abstellen und seiner folgenden heftigen Reaktion noch 2 Jahre seine Ruhe, und sie hat sich sogar noch ein zweites Kind zeugen lassen und baut nun ein Haus mit ihm.

    Wenn er jetzt ganz großzügig (man ist ja kein Unmensch) einmal die Woche einen spielfreien Abend zulässt, dann hat er wieder eine Weile seine Ruhe.


    Darkside

    Übrigens bist du gerade in dieser Phase.


    Darkside
    Du weinst. Ich lächle.
    Wir tanzen.

  2. Für den Beitrag danken: Metallworker

  3. #52
    Registriert
    Registriert seit
    14.05.2019
    Beiträge
    114
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   13

    Standard AW: Mein Mann droht erneut mit Gewalt

    Zitat Zitat von Sus99 Beitrag anzeigen
    Hallo-
    Mein Mann und ich sind jetzt 12 Jahre zusammen und 7 Jahre verheiratet. Wir haben eine 3 jährige Tochter und ich bin mit unserem zweiten Kind schwanger.

    Mein Mann ist wenig ambitioniert was eine familiäre Freizeitgestaltung angeht am liebsten spielt er pc. Kenn mich da nicht aus iwelche gruppenrollendpiele mit kämpfen etc.


    Es ist häufiger vorgekommen dass er unsere Tochter oder mich versetzt oder auf später vertröstet weil er wegen dem Spiel gerade nicht kann.

    Leider führte dieses Spiel schon häufiger zum Streit weil er meiner Meinung nach unsere Familie vernachlässigt und unsere Tochter schon nicht die beste Beziehung zu ihren Papa hat.
    Das finde ich- bin selber ein Papakind - sehr schlimm.


    Vor 2 Jahren ca kam es mal soweit dass ich vor lauter Verzweiflung einfach den Strom abgestellt hatte. Daraufhin drückte er mich an die Wand und sagte wenn ich das noch einmal mache schlägt er mich.* Danach setze er sich hin und meinte ich könne froh sein dass er mich nicht umbringe.

    Ich hatte bis dato nie Angst vor meinem Mann und ich auch nicht um unsere Tochter. Doch es war so furchtbar einen Menschen so zu sehen. Und dass wegen einen Spiel....

    Ich wollte zu einer eheberatung gehen und hatte auch über Scheidung nachgedacht. Die Tage darauf hat er mir für alles die Schuld gegeben....


    Da es unserer Tochter aber gesundheitlich von Geburt an schlecht ging und ich ihn doch liebte bin ich geblieben.


    Heute nach 2 Jahren gab es eine ähnliche Situation.

    Seit Tagen verbringt er kaum Zeit mit uns und bei dieser Hitze habe ich ihn auch in Ruhe gelassen. Soll er auf der Couch entspannen während ich mit der kleinen im Garten bin.


    Ich wollte die kleine ins Bett bringen da macht sie noch zwei kuselköpfe und bekommt auf einmal nasenbluten. Nichts schlimmes aber man reagiert ja.
    Ich habe die kleine beruhigt und versorgt und meinen Mann gebeten einen kalten nassen waschlappen zu holen- da sagte er er kann gerade nicht- er ist in einem kampf- später.

    Da hab ich gesagt- Ich kann auch den Strom abstellen. Seine Tochter hat nasenbluten das ist ja wohl wichtiger als dieses Spiel und später brauche ich den Lappen nicht mehr.
    Seine Antwort mach doch er kann jetzt nicht.

    Ich bin mit der kleinen auf dem Arm zum Bad um dem Lappen zu holen und komm am Sicherungkasten vorbei. Also hab ich den Strom abgestellt. Und sofort wieder an.

    Er hat sofort rum geschrien und die Tür zu geknallt und los gebrüllt.

    Ich hab die kleine beruhigt und das nasenbluten gestillt.

    Als ich zurück ins Zimmer wollte war die Tür abgeschlossen was die kleine nicht verstand. ( Achso der pc steht bei uns im Schlafzimmer und das kinderzimmer ist nebenan)
    Nach ein paar Minuten lies er die kleine rein und ich kam mit Mühe auch noch rein. Wollte nicht dass sie alleine bei ihm ist.

    Er meinte dann - machst du das noch einmal Schlag ich dich kaputt.

    Die kleine hat es sofort mitbekommen hat sich unter der Decke versteckt.
    Ich hab gesagt ok dann bringen wir es hinter uns und bin zum Kasten gelaufen und hab den Strom noch mal abgestellt. Daraufhin hat er mich mehrmals geschubst mich beschimpft und gesagt ich habe Glück dass ich sein Baby* im Bauch habe sonst wäre es vorbei.

    Ich habe die kleine in ihr Zimmer gebracht die jetzt völlig aufgelöst am weinen war.
    Als ich die beruhigt hatte auf dem wickeltisch kam mein Mann nahm sie auf den Arm und sagte- du musst jetzt nicht bei Mama sein die spinnt wieder und geht mit ihr ins Wohnzimmer.

    Sie wollte das nicht und hat gesagt ich will zur Mama. Papa soll nicht meckern.

    Ich bin hinterher und habe ihm im ruhigen Ton gesagt dass das was er jetzt macht das absolut falsche für unsere Tochter ist. Er macht ihr Angst und er soll mich die Maus in Ruhe wie immer ins Bett bringen lassen.

    Zum Glück hat er sich darauf eingelassen und die kleine kam wieder zu mir.

    Jetzt schläft sie nachdem sie mich drei mal gefragt hat ob ich sie vor allem beschütze und bei ihr bleibe die Nacht.


    Ich liege jetzt neben ihr. Selber eingeschlossen im Kinderzimmer und schreibe euch.

    Ich habe Angst große Angst.
    Nicht davor dass mein Mann mich schlägt sondern vor den Konsequenzen.

    Ich weiß wenn er es einmal wagt mich zu schlagen würde ich gehen. Aber die Kinder was ist mit den Kindern sie brauchen doch ein Papa und wir haben gerade dem notarvertrag unterzeichnet für ein perfektes Haus.
    Ich weiß nicht weiter.

    Ich kann nicht mit meinen Eltern reden oder mit Freunden. Ich will nicht dass sie ihn verachten-
    Ich versteh einfach nicht warum ihm das Spiel wichtiger ist als seine reale Familie.
    Es ist schrecklich was Dein Mann Euch antut. Du musst dafür in keinsterweise Verständnis haben. Bitte ihn um einen Termin bei der Eheberatung. Wenn er das ablehnt dann musst Du mit Druck arbeiten durch Unterstützung von aussen: Versuche es mit einem Trick: Gehe zum Jugendamt und schildere dort die Situation. Dein Mann hat Dich mit Mord bedroht.Mehrmals.Das ist eine Straftat. Eine Anzeige bei der Polizei eird Dir aber nicht helfen im Moment.
    Klar ist es heute leider heutzutage anscheinend auch in Zpartnerschaften so, dass der Umgangston rauer wird aber das geht zu weit.
    Deshalb bitte um eine Familiengelferin und sage, dass Dein Mann Computerspielsüchtig zu sein scheint.

  4. #53
    Uri
    Uri ist gerade online
    Registriert
    Registriert seit
    16.05.2019
    Beiträge
    546
    Danke gesagt
    84
    Dank erhalten:   355

    Standard AW: Mein Mann droht erneut mit Gewalt

    [...]

    Sus99 war nebenbei gesagt, länger nicht mehr online und hatte es auch so kommuniziert: Sie fühlte sich hier zu sehr angegangen und missverstanden.
    Ich kann das nur unterstützen. Es ist ihr Leben, ihre Entscheidung, ihr Recht auf Selbstbestimmung.
    Geändert von Stone (12.08.2019 um 21:05 Uhr) Grund: Missverständnis

  5. Für den Beitrag dankt: pecky-sue

  6. #54
    Registriert
    Registriert seit
    14.05.2019
    Beiträge
    114
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   13

    Standard AW: Mein Mann droht erneut mit Gewalt

    [...]

    @TE: Somit schlägst Du zwei Fliegen mit einer Klappe. Das Jugrndamt ist dafür da zu helfen. Und zwar mit Familienhelfern, systemischer Familientherapie Vermittlung etc.

    Und diese können dann auch das Gespräch mit Deinem Mann suchen bei dem der Verdacht einer Computerspielsucht besteht und ihm vorschlagen sich helfen zu lassen für seine Ehe/Familie. Es gibt auch Antigewalttraining und Antiaggressionskurse.

    [...]
    Geändert von Stone (12.08.2019 um 21:06 Uhr) Grund: OT

Ähnliche Themen

  1. Stiefvater droht mit Gewalt
    Von Ladythumpergirl im Forum Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.04.2013, 18:50
  2. Mein Mann droht mir
    Von ansala78 im Forum Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.02.2012, 23:01
  3. Häusliche Gewalt (war: Mein Mann ist die Hölle!)
    Von kasiopaja im Forum Gesellschaft
    Antworten: 118
    Letzter Beitrag: 29.06.2010, 16:16
  4. Vater droht erneut was nun ? :(
    Von Jan. im Forum Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.12.2009, 23:25
  5. Ex (16) droht am Freitag mit Gewalt
    Von Linkin Park im Forum Gewalt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.07.2008, 18:09

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •