Seite 1 von 6 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 27

Thema: Kindern eine klatschen

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    10.05.2019
    Beiträge
    36
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Kindern eine klatschen

    Also Leute, jetzt mal echt Kindern eine Ohrfeige zu verpassen ist doch nun wirklich nicht ok oder?!
    Ich war gestern bei einer Bekannten, sie hat eine 3-jährige Tochter, sehr aufgeweckt, manchmal auch etwas anstrengend.

    Der Vater betritt den Raum, und gibt irgendein blödes Kommentar von sich. Das Mädchen haut ihm zwischen die Beine. Und was macht er? Er scheuert dem Mädchen eine und geht.

    Die Mutter hat alles gesehen und ihn gleich angemault, dass man sowas nicht macht.
    Was sagt er? Was soll ich sonst machen. Wenns dir nicht passt dann geh doch. Die beiden sind übrigens verheiratet- leider

    Ich weiß ja nicht aber ich fand das schon arg übertrieben oder?

  2. #2
    Registriert
    Registriert seit
    03.05.2019
    Beiträge
    107
    Danke gesagt
    50
    Dank erhalten:   27

    Standard AW: Kindern eine klatschen

    Hallo MinkiNomoi,

    ich finde das auch sehr heftig.
    Wenn Eltern als Vorbilder eine hohe Gewaltbereitschaft aufweisen, ziehen sich die Kinder entweder zurück oder
    sie werden gegenüber den Eltern ebenfalls gewalttätig.

    Familiäre Hintergründe die dazu führen gibt es zur genüge...

    Die Gesellschaft ist ständig im Wandel. Im sozialpädagogischen Bereich gibt es auch immer neue Ausdrücke wie z.B. Parent battering...
    Damit ist die Gewaltausübung von Kindern an Eltern gemeint.

    Hat es das früher auch schon gegeben? Ich kann mich nicht daran erinnern.


    Lieber Gruß
    Eva

  3. #3
    Registriert
    Registriert seit
    22.04.2019
    Ort
    im Süden
    Beiträge
    452
    Danke gesagt
    62
    Dank erhalten:   208
    Blog-Einträge
    79

    Standard AW: Kindern eine klatschen

    Ein erwachsener Mann, der einer Dreijährigen ins Gesicht schlägt, ist ein Feigling. Und natürlich ist das total daneben.

    Irgendwie krass ist allerdings auch das Kind, das ihn vorher geschlagen hat. Natürlich sicher nicht fest...aber also nie im Leben wäre ich als Dreijährige auf so eine Idee gekommen.

    Aber so etwas geht einfach gar nicht.
    Das Problem dieser Welt ist, dass die intelligenten Menschen so voller Selbstzweifel und die Dummen so voller Selbstvertrauen sind.

    Charles Bukowski

  4. #4
    Registriert Avatar von Schroti
    Registriert seit
    26.08.2018
    Beiträge
    4.156
    Danke gesagt
    3.530
    Dank erhalten:   3.694

    Standard AW: Kindern eine klatschen

    GsD ist es in Deutschland eine Straftat, Kinder zu schlagen.
    Das würde ich diesem Mann unbedingt mitteilen.
    Erfährt das JA davon, hat er Spaß....
    Man nennt das Kindeswohlgefährdung.

  5. Für den Beitrag danken: Jusehr

  6. #5
    Registriert
    Registriert seit
    24.05.2019
    Beiträge
    442
    Danke gesagt
    39
    Dank erhalten:   96

    Standard AW: Kindern eine klatschen

    Ich möchte an dieser Stelle auch darauf hinweisen, dass selbst eine Ohrfeige ausreicht, dass ein Kind eine intrakranielle Blutung entwickelt.
    Ich bin gelernte Krankenschwester und sowohl ich als auch mein Partner bei der Polizei haben schon Kinder gehabt, die durch eine Ohrfeige oder einen "nicht so gemeinten Schlag auf den Kopf" bleibende Schäden erlitten haben.
    Eins lag im Koma, eins ist heute behindert.
    Bei einem Fall, den ich erlebt habe, hat der Vater dem Kind eine Ohrfeige gegeben. Der Kopf des Kindes ist so ungünstig geknallt, dass innere Blutungen entstanden. Das Kind lag in der Folge im Koma.

    Beim Fall meines Freundes hat der Vater seinem Säugling eine Ohrfeige gegeben. Das Kind ist heute behindert.

    Ich habe in der Zeit, vor meiner Umschulung und in der ich als Krankenschwester tätig war verteilt über die Jahre bestimmt an die 40 Fälle von Kindesmisshandlung gesehen. Das ging los bei blauen Flecken, über Ausreden (ist vom Wickeltisch gefallen), über Verbrennungen (Kind mit dem Kopf ins kochende Wasser gehalten), Striemen von Gürteln, Bügeleisen, ausgedrückte Zigaretten und solche Sachen, dass ich bis heute sofort bei sowas an die Decke gehe. Und dann bekommt man natürlich immer irgendeine Ausrede reserviert. Ist vom Klettergerüst gefallen. Ja, nee alles klar. Deshalb hat der Kleine auch alle 5 Finger auf der Wange. Sind sicher die Abdrücke vom Klettergerüst gewesen. Manche Sachen waren verdeckt, andere weniger verdeckt. Bei gut 5 Geschichten bin ich mir bis heute unsicher, aber meist hat man die Kinder ja erst dann in der Notaufnahme, wenn es nicht anders geht. Die Eltern schreiben ja nicht aufs Autodach: Ich hab mein Kind geschlagen, verbrannt oder schlimmer, weil ich überfordert und verzweifelt bin und selbst Probleme haben. Es muss ganz dicke kommen, bis die das zugeben. In vielen Fällen ist das Kind dann schon nicht mehr zu retten.
    Umgekehrt muss es schon ganz weit kommen, dass ein Kind ab einem gewissen Alter sagt: Meine Eltern schlagen mich. Die haben oft nur ihre Eltern und denen vertrauen sie bedingungslos. Egal was die machen.

    Dass sind meist nicht die Eltern, die dem Kind im Affekt eine knallen, weil es nachts nicht nach Hause kommt. Wobei ich auch das nicht beschönigen will. Gewalt an Kindern ist nie okay.

    Die Kinder leiden immer und immer wieder aufs neue und das nicht nur körperlich.

    An einen anderen Fall erinnere ich mich bis heute. Das Mädchen war von Kopf bis Fuß blitzblau und überdeckt mit Hämatomen und schwerstverletzt. Das Kind war 1 Jahr alt!
    Der Fall war so schlimm, dass ich mich in der Mittagspause auf dem Klo eingeschlossen habe und erstmal versucht habe mit meinen Tränen fertig zu werden und wieder Mensch zu sein. Ich habe damals mit einem Team aus erfahrenen Krankenschwestern gearbeitet und bei dem Fall standen einem Großteil der Kollegen die Tränen in den Augen.

    Leider wird oft viel zu spät gehandelt. Die Kinder müssen bereits aus der Familie genommen werden, wenn sie zum ersten Mal in der Notaufnahme sitzen und nicht erst, wenn sie kurz vor dem Exitus stehen und fast komatös eingeliefert werden.
    Geändert von AnjamitVicky (19.06.2019 um 22:20 Uhr)

  7. Für den Beitrag danken: Eva321, Jusehr, Metallworker, Schokoschnute

Ähnliche Themen

  1. Klatschen für sich selbst?
    Von Gast im Forum Gesellschaft
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.03.2017, 14:22
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.03.2012, 14:38
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.05.2010, 09:14
  4. Liebt eine Mutter ihre Kinder unterschiedlich.
    Von molli27 im Forum Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.12.2008, 20:03

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •