Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 12

Thema: Vergewaltigung unter Alkohol- und wahrscheinlich sogar K.O.-Tropfen-Einfluss

  1. #1
    Registriert Avatar von Kleines_Etwas
    Registriert seit
    08.04.2019
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    8
    Danke gesagt
    1
    Dank erhalten: 2

    Standard Vergewaltigung unter Alkohol- und wahrscheinlich sogar K.O.-Tropfen-Einfluss

    Hallo zusammen,

    zunächst einmal hoffe ich, dass ich die richtige Kategorie erwischt habe.

    Wie ihr im Betreff sehen könnt, möchte ich hier eine Erinnerung mit euch teilen.

    Vor 14 Jahren, mit 15 Jahren um genau zu sein, habe ich mich mit ein paar "Freunde" zum Trinken verabredet. Bei den "Freunden" handelt es sich um ehemalige Klassenkameraden sowie einen meiner Ex-Freunde.

    Bis dahin hatten wir eigentlich alle ein ziemlich gutes Verhältnis, aber nach diesem Abend habe ich alle Personen gemieden.

    Als ich ankam haben wir erst ein bisschen gequatscht und rumgealbert. Dann hat D. (der Bruder meines Ex's) eine Flasche Ramazzotti und eine Flasche Cola geholt. Er verschwand noch einmal kurz und kam dann mit einem fertig gemischten Glas wieder. Ab da erinnere ich mich nur noch daran, dass D's und P's (P ist der Ex) Mutter mich morgens aus der Wohnung wirft und meint, ich wäre eine Schlampe und hätte die ganze Straße zusammengeschrien. In der Schule wusste dann plötzlich jeder, dass ich mit A geschlafen hatte, außer mir. Es war mir so unangenehm und peinlich, dass ich nie wieder darüber geredet geschweige denn darüber nachgedacht habe. Bis vor einem Jahr, als ich A zufällig an mir vorbeigehen sah. Da ist mir die ganze Sache wieder in den Kopf gekommen und dabei sind auch Erinnerungen in mir hochgekommen, die ich anscheinend verdrängt habe.

    Ehrlich gesagt fühle ich dabei nichts, aber es lässt mich nicht los. Ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll.

    Ich musste das ganze endlich mal loswerden. Deswegen danke ich für's Lesen und eventueller netter Worte und einen regen Austausch.

    Ganz liebe Grüße

  2. #2
    Registriert Avatar von Sonnenbrille
    Registriert seit
    04.07.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    897
    Danke gesagt
    735
    Dank erhalten:   332

    Standard AW: Vergewaltigung unter Alkohol- und wahrscheinlich sogar K.O.-Tropfen-Einfluss

    Zunächst mal tut es mir sehr leid dass Du so eine Erfahrung machen musstest.

    Kannst Du Dich erinnern wie die Gerüchte zustandekommen Du hättest Sex gehabt? Kannst Du Dich wirklich nicht erinnern wie es dazu kam? Hattest Du viel Alkohol getrunken? Es wäre ja nicht ausgeschlossen dass Du auch "wolltest" bzw. sofern man unter Alkohol noch wollen kann. Aber wenn es nur ein Glas war ist es eher unwarhscheinlich. Dann würde ich auch von Vergewaltigung ausgehen. Warst Du sehr betrunken?

    Unmöglich wie die Mutter sich verhalten hat.

    Es tut mir sehr leid dass Du zweifeln musst vergewaltigt worden zu sein. Ich hoffe Du kannst bald damit abschließen.
    Für alle fanatischen Christen in diesem Forum gilt: Ich bin ein Atheist. Was in mir verborgen ist weiß Gott und nicht Du und Dein Weltbild.

  3. #3
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von Kleines_Etwas
    Registriert seit
    08.04.2019
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    8
    Danke gesagt
    1
    Dank erhalten: 2

    Standard AW: Vergewaltigung unter Alkohol- und wahrscheinlich sogar K.O.-Tropfen-Einfluss

    Nein, ich weiß leider nicht wie viel ich getrunken habe. Das erste Glas ist tatsächlich das einzige, an das ich mich erinnere. Deswegen gehe ich davon aus, dass mir K.O.-Tropfen verabreicht worden. Es wäre mir damals wie heute auch nie in den Sinn gekommen, mit A zu schlafen.
    Erst, als ich ihn wiedergesehen habe hatte ich einen Moment der Nacht vor Augen, wie er stöhnend auf mir liegt und mein Ex von seinem Schreibtisch aus zu uns rüber sieht. Mehr nicht. Und das ist das, was mich immer wieder daran denken lässt.
    Ich habe deswegen immer eine Art "Racheaktion" meinen Ex's im Kopf. Er war damals anscheinend ziemlich verliebt in mich und ich habe im Urlaub per SMS Schluss gemacht. Ich war jung und naiv und er ging mir auf die Nerven. :-(

  4. #4
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von Kleines_Etwas
    Registriert seit
    08.04.2019
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    8
    Danke gesagt
    1
    Dank erhalten: 2

    Standard AW: Vergewaltigung unter Alkohol- und wahrscheinlich sogar K.O.-Tropfen-Einfluss

    Tatsächlich erinnere ich mich nur an das eine Glas. Und das ist der Grund, weshalb ich mittlerweile an einer Art Racheaktion meines Ex's glaube. Ich habe damals im Urlaub per SMS mit ihm Schluss gemacht (ich weiß, dass das nicht die feine englische Art war).

    Ich scheine das Ganze ziemlich verdrängt zu haben. Als ich A wiedergesehen habe, kam mir eine Erinnerung in den Sinn in der er stöhnend auf mir liegt und P von seinem Schreibtisch aus zusieht.

    Ich wäre niemals freiwillig mit A ins Bett gegangen, auch heutzutage nicht. Und ich war bisher auch noch nicht so betrunken, dass ich mich an Nichts mehr erinnern kann. Natürlich habe ich auch schonmal einen Filmriss gehabt, aber dann erinnere ich mich zumindest an Bruchstücke. Dazu muss ich auch sagen, dass das bisher erst 2 Mal vorgekommen ist, weil ich meist aufhöre zu Trinken, bevor es mir schlecht geht.

  5. #5
    Registriert Avatar von Sonnenbrille
    Registriert seit
    04.07.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    897
    Danke gesagt
    735
    Dank erhalten:   332

    Standard AW: Vergewaltigung unter Alkohol- und wahrscheinlich sogar K.O.-Tropfen-Einfluss

    Ja schwierige Sache!

    Auf jeden Fall kommt es nicht so selten vor. KO Tropfen. Ich würde nie aus fremden Gläsern trinken. Aus Selbstschutz. Immer die Augen offen halten. Ich kann Dich verstehen. Du weißt du wärest nie mit ihm ins Bett gegangen! Aber das reicht vor Gericht, als DEINE subjektive Behauptung halt nicht aus!

    Deswegen hast Du keine Wahl als damit abzuschließen! Es tut mir sehr leid für Dich!

    Es ist egal wie Du schluss gemacht hast. Kein Vorgehen der Welt rechtfertig eine miese Rache-Vergewaltigung. Das ist echt übel. Und sollte es so abgelaufen sein wird sein Karma schon noch auf ihn treffen. Denke nicht darüber nach.
    Für alle fanatischen Christen in diesem Forum gilt: Ich bin ein Atheist. Was in mir verborgen ist weiß Gott und nicht Du und Dein Weltbild.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.11.2017, 15:26
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.04.2017, 01:23
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.03.2012, 23:09
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.09.2010, 12:43

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •