Seite 2 von 8 ErsteErste 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 36

Thema: Trauma wegen schwerem Unfall

  1. #6
    Registriert
    Registriert seit
    28.11.2018
    Beiträge
    6.064
    Danke gesagt
    2.988
    Dank erhalten:   4.679

    Standard AW: Trauma wegen schwerem Unfall

    Zitat Zitat von Fantafine Beitrag anzeigen
    Hat jemand auch so einen Unfall gehabt?
    Ich hatte mal eine Serie. 4 Stück in 4 Monaten. Immer als Beifahrer , immer bei verschiedenen Fahrern mitgefahren und immer ist ein anderer mit voller Wucht in die Beifahrerseite, auf der ich saß, reingeknallt.

    Aber immer Glück gehabt. Auto kaputt, ich war bis auf ein paar Prellungen und Verstauchungen heil.

    Aber nach dem zweiten Unfall und spätestens nach dem vierten zuckt man dann schon automatisch zusammen, wenn sich ein anderes Fahrzeug, auch aus weiter Entfernung, der Beifahrerseite nähert, auf der man sitzt.

    Aber es ist schon ewig her und die Zeit heilt alle Wunden. Irgendwann vergißt man es auch wieder und fährt entspannt mit.

  2. Für den Beitrag dankt: Fantafine

  3. #7
    Registriert Avatar von Lostsouls
    Registriert seit
    21.04.2005
    Ort
    What the fuck is heimat?
    Beiträge
    5.741
    Danke gesagt
    5.277
    Dank erhalten:   2.693

    Standard AW: Trauma wegen schwerem Unfall

    Liebe Fantafine,

    ich bin froh, dass Du so einen heftigen Unfall überlebt hast. Das muss furchbar gewesen sein.

    Erst mal wird Dein ganzes System noch unter Schock stehen. So schnell kommen Körper und Geist ja gar nicht hinterher, stelle ich mich jedenfalls vor. Lass Dir Zeit.

    Eine Freundin von mir hatte auch einen schlimmen Unfall. Was ihr damals geholfen hat, war, ihre Erinnerungen immer und immer wieder zu erzählen. Egal, wie oft. Bzw. so lange, bis sie es los lassen konnte und ihren Frieden damit machen konnte. Seelsorge finde ich auch sehr gut. Das ist ein guter Anfang, um in das darüber Reden hinein zu kommen. Und ansonsten immer wieder darüber reden, wenn Du das Bedürfnis hast. Dann löst sich vermutlich auch dieser innere Knoten und das, was darin gespeichert ist, kann raus.

    Ich wünsche Dir gute Besserung.

    Kantorka
    Wir leben in einer Gesellschaft,
    die uns anhält, unseren
    Verstand zu gebrauchen,
    wenn unser Herz gefragt ist.
    Erich Fromm


    Meine Väter sind schwarz
    und meine Mütter sind gelb.
    Meine Brüder sind rot
    und meine Schwestern sind hell.
    Ich bin über zehntausend Jahre alt und
    mein Name ist Mensch.
    Ton Steine Scherben

  4. Für den Beitrag danken: Fantafine, grisou

  5. #8
    Registriert Avatar von bird on the wire
    Registriert seit
    12.07.2013
    Beiträge
    4.141
    Danke gesagt
    494
    Dank erhalten:   4.404
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Trauma wegen schwerem Unfall

    Liebe Fantafine,

    erstmal gute Besserung und - hallelujah - bin ich sehr sehr froh, daß Dir nichts Schlimmeres passiert ist. Ich freu mich so sehr.

    Obwohl jede der Verletzungen, die Du beschreibst für sich genommen erheblich ist. Das solltest Du auch innerlich nicht herunterspielen. Auch wenn es schlimmer hätte kommen können, ist auch das bereits schlimm. Da kommt bestimmt noch eine schmerzhafte Zeit auf Dich zu, bis das wieder verheilt ist.

    Der Unfall war traumatisch. Es ist wichtig, das Trauma direkt zu behandeln. Man kann das dann quasi aus dem Körper wieder rausholen, damit es sich nicht zu tief reinsetzt.

    Ein erster Schritt, den Du ja bereits wunderbar machst, ist erstmal anzuerkennen, daß das ein schreckliches Ereignis war. Auch wenn alles viel schlimmer hätte kommen können. Aber in dem Moment des Unfalls weiß Dein Körper ja noch nicht, daß es zwar nicht glimpflich, sondern mit Verletzungen ausgehen wird, aber auch nicht der allerschlimmste Fall eintreten wird. In dem Moment ist eben eine extreme Notsituation, die unabhängig ist von den tatsächlich erlittenen Verletzungen. Und dadurch höchst traumatisch. Und das gilt es anzuerkennen.

    Das, was in dem Moment in Deinem Inneren passiert ist, hat Verletzungen auf feinstofflicher Ebene ausgelöst. Auch die müssen heilen. Und auch dafür darfst Du Dir professionelle Hilfe nehmen, die Dir dabei zur Seite steht.

    Es ist gut, daß Du das wahrnimmst und nicht einfach wegdrückst.

    Sprich mit den Mitarbeitern und Ärzten, wer in dem Krankenhaus professionell damit umgehen kann, um Dir in dem Bereich Soforthilfe zu leisten.

    Es ist ein wahnsinnig starker äußerer Aufprall erfolgt, der deinen physischen Körper erschüttert und verletzt hat. dieser Aufprall hat aber auch Deine anderen Ebenen schwer erschüttert und verletzt. Für beides gibt es Heilung.

    Ich wünsche Dir, daß Du schnell den oder die richtigen Menschen im Krankenhaus findest, der Dir akut helfen kann.

    Daneben - oder stattdessen, wenn Du wider Erwarten aktuell im Krankenhaus keinen hilfreichen Menschen finden solltest - rate ich Dir dazu, Dich einer anderen Ebene anzuvertrauen. Was auch immer da für dich passen kann, Gott, Engel, geistige Welt, Mutter Erde, Wesenheiten, Ahnen, Natur, deiner eigenen Seele... Da kannst Du nur selbst schauen, was für Dich paßt. Aber es kann sehr heilsam sein, den Heilungsprozeß für solche innersten Verletzungen, die keine Chirurg erreichen kann, vertrauensvoll einer anderen heilenden Kraft zu überlassen.

    Ich wünsche Dir alles, alles Liebe und daß Du in inneres Gleichgewicht zurückfindest.

  6. Für den Beitrag dankt: Fantafine

  7. #9
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von Fantafine
    Registriert seit
    23.11.2018
    Beiträge
    781
    Danke gesagt
    543
    Dank erhalten:   1.463
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Trauma wegen schwerem Unfall

    Ich habe gerade meine Therapeutin angerufen, wir werden eine Skypesitzung machen. Ich werde auch meiner Energethikerin eine Mail schreiben und darum bitten, mit mir jetzt erstmal über die Ferne zu arbeiten. Und ich Frage hier nach einem Seelsorger.

    Ich spüre immer noch den bleiernen Aufprall und meinen Kopf schwer wie ein Stein. Ich möchte mich umarmen können und segnen, um loszulassen.
    Sometimes you eat the bear, and sometimes, well, he eats you.

    -The Big Lebowski-

  8. #10
    Registriert Avatar von Yang
    Registriert seit
    27.01.2017
    Beiträge
    2.003
    Danke gesagt
    2.288
    Dank erhalten:   1.791

    Standard AW: Trauma wegen schwerem Unfall

    Liebe Fantfine,
    ich kann kaum zum Ausdruck bringen, wie sehr es mir leid tut, dass Du solch einen Unfall erleiden musstest.
    Ja, das war noch einmal Glück im Unglück.
    Ich hoffe, Du hast nicht zu große Schmerzen und Deine Mobilität ist bald wieder ganz hergestellt.
    Ich hatte letztes Jahr im Februar einen Unfall. Ich musste zwar operiert werden, war aber trotzdem nicht so schlimm verletzt wie Du.
    Ich musste aber 4(!) lange Tage auf meine OP warten, weil alles total überfüllt war und einfach die Kapazitäten gefehlt haben. Das war die schlimmste Zeit, ich konnte mich nicht bewegen und war voller Medikamente gepumpt.
    Dieses außer Gefecht gesetzt zu sein, so von jetzt auf gleich, das hat mir am meißten zu schaffen gemacht.
    Danach ging es mir aber besser, jeden Tag immer ein bissel mehr.
    Heute geht es mir wieder gut und der Unfall ist schon fast ganz verblasst.
    Alles braucht seine Zeit. Und Du bist natürlich nach diesem schweren Unfall traumatisiert.
    Der Körper muss heilen und die Seele auch.
    Im Krankenhaus gibt es sehr gute Seelsorger, das hat mir damals auch geholfen.
    Auch das Deine Therapeuten für Dich da ist, wird Dir helfen, das geschehen erst einmal zu verarbeiten.
    Liebe Fantafine, ich wünsche Dir gute Besserung und ich hoffe für Dich, dass bald alles wieder gut wird.
    Der König sprach zum Bischof: Halt Du sie dumm, ich halt sie arm.

    Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich.
    Man wird ja auch kein Auto, wenn man in einer Garage steht.
    Albert Schweitzer

  9. Für den Beitrag dankt: Fantafine

Ähnliche Themen

  1. Ist nach dem Unfall vor dem Unfall?
    Von Raider im Forum Ich
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.09.2018, 12:48
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.11.2017, 21:45
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.01.2016, 09:16
  4. Menschen mit schwerem Schicksalsschlag gesucht
    Von Casting im Forum Medien-Anfragen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.07.2015, 10:31
  5. OEG nach schwerem Überfall und Raub?!
    Von hh85 im Forum Gewalt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.07.2010, 00:23

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •