Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 6 bis 8 von 8

Thema: Hass-Gefängnis-wann weiß man wann es zu viel wird? [Trigger]

  1. #6
    Registriert Avatar von Schokoschnute
    Registriert seit
    16.06.2017
    Ort
    Im hohen Norden direkt an der Ostsee
    Beiträge
    2.433
    Danke gesagt
    1.655
    Dank erhalten:   1.204
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Hass-Mord-Gefängnis-wann weiß man wann es zu viel wird? [Trigger]



    Hallo jeremiah;

    Es muss Höllisch Anstrengend und Verzweifelnd sein für Dich und es es tut mir Leid.
    Es ist sehr Gut ,das Du Hilfe suchst,auch wenn du wohl das Gefühl hast, damit ganz alleine zu sein.
    Aber dem ist gewiss nicht so,ganz im Gegenteil,heute ist die Hilfemöglichkeite schon sehr Groß,Du weißt es nur noch nicht.^^

    Du hast eine Phychiose, davon gibt es viele verschiedene Formen und diese/deine gilt es herauszufinden,damit man dich entsprechend Gut behandeln kann.
    Einen Tagespiegel-Bericht dazu,damit du es Ansatzweise verstehst.^^

    https://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/gesundheit/psychiatrie-stimmen-im-kopf/3786524.html

    Hab Mut und die Geduld für ersten unbekannten Schritte, es wird 1000 x einfacher sein,als es jetzt ist und Du Vorstellen kannst,Du hast damit eine Chance,wirklich noch ein normales Leben,..mit dieser Krankheit führen zu können,.. auch mit deiner Akzeptanz, das Du Krank bist.Du merkst ja Gott sei Dank, das was nicht in Ordnung ist und das ist schon mal ein
    gutes Zeichen.

    Du kannst da nix für,..aber es ist so, das Du Krank bist.

    Ich hoffe,die klaren Worte helfen dir erstmal weiter.
    Also,...gute Besserung.Traue Dich. Alles wird wieder Gut werden.

    Achja,..eine gute Hilfe UND eine Begleitung findest du auch im "sozial medizinischer Dienst " deines Landesvereins.
    Googel mal in deinem Ort/Stadt/Land, danach.
    Damit, du die Wege nicht alleine gehen und finden musst,Betreut man Dich ambulant
    zur Unterstützung.

    Du kannst dort einfach Anrufen und sagen,das Du Hilfe brauchst und beim Termin erzählen, wie du Dich fühlst.
    Sie kommen zu Dir ,weil es für Dich Vertrauter ist.
    Nach euren Gespräch,werdet ihr erstmal einen Antrag stellen..(vorraussichtlich)
    für die Kostenübernahme,..es Dauert ein Wenig und dafür brauchen Sie Papiere von Dir.
    Aber,da Helfen Sie (eine Person) Dir auch und derzeit kümmern Sie sich Zuhause 1-2x die Woche ca eine Stunde um Dich.
    Also keine Angst.Es kann nur besser werden^^

    Auch,gehen Sie mit dir zu den Ärzten/Gutachter/Klinik usw;gemeinsam und kennen sich mit Therapien/ Anträgen/Lebensführung/Gutachten /versch.Hilfemöglichkeiten und Fachlichen Ärtzen gut aus.
    Sie können Dich führen.
    Vertraue Ihnen einach mal, Sie sind auch Sie sehr Freundlich und Rücksichtvoll.
    Ich gehe davon aus das DU schon Volljährig bist.Wenn nicht, sag doch bitte nochmal Bescheid.

    Lieben Gruß/Winky
    Schokoschnute
    Geändert von Schokoschnute (08.01.2019 um 17:16 Uhr) Grund: jeremia(h)*
    *** "Die Welt ist keine Welt des Seins,sondern des ständigen Werdens " ***

  2. #7
    Registriert
    Registriert seit
    08.02.2014
    Beiträge
    2.069
    Danke gesagt
    2
    Dank erhalten:   1.266

    Standard AW: Hass-Mord-Gefängnis-wann weiß man wann es zu viel wird? [Trigger]

    Sie ist 14 laut ihrem Profil

  3. #8
    Registriert Avatar von Schroti
    Registriert seit
    26.08.2018
    Beiträge
    507
    Danke gesagt
    547
    Dank erhalten:   567

    Standard AW: Hass-Mord-Gefängnis-wann weiß man wann es zu viel wird? [Trigger]

    Ich will nichts bagatellisieren, aber in der Pubertät kommen solche Gedanken/Bilder vor.
    Also, zumindest bei mir war das so und bei allen, mit denen ich über die Phase des Umbruchs spreche.
    Ich würde da jetzt nicht leichtfertig irgendeine psychiatrische Erkrankung "ferndiagnostizieren", aber wenn du dich nicht mehr wohl in deiner Haut fühlst, schadet ein Gespräch mit einer Beraterin sicher nicht.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.10.2018, 12:16
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.07.2017, 15:34
  3. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 09.05.2007, 16:25

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •