Seite 1 von 4 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 19

Thema: Evtl. Trigger - Von dem Brunder sexuell Missbraucht worden

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    11.04.2017
    Beiträge
    10
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Evtl. Trigger - Von dem Brunder sexuell Missbraucht worden

    Hallo ich bin jetz fast 23 und wurde als Kind von meinen Bruder Missbraucht.........

    Zum Anfang der Geschichte, es hat ungefähr mit 5 Jahren, oder auch früher kann mich nicht mehr daran erinnern, angefangen das mich mein brunder Missbraucht hat er war damals so ungefähr um die 20.
    Er hat mich immer morgens zu sich ins Bett geholt wenn meine Eltern noch schliefen oder er ist mit mir aufs Klo, so hat er es immer angestellt mit mir allein zu sein, als Kind war mir das sehr unangenehm und fremd ich wusste ja nicht was es ist und was er da mit mir macht, ich habe es ihm auch immer gesagt das ich nicht will das er mich anfasst und zu Sachen drängt, er hat es einfach nur ignoriert .
    Ich möchte nicht ins Detail gehen wie weit er gegangen ist aber zum Geschlecht verkehr kam es Ich glaube nie sonnst hätte ich es gewusst da ich mich noch sehr gut daran erinnern kann.
    Habe in meinem ganzen Leben noch nie darüber geredet oder geschrieben heute ist es das erste mal, ich habe auch nicht vor es meinen Eltern zu sagen ich will Ihnen nicht weh tun da ich weiß es würde sie zerstören.
    Ich liebe meine Mutter zu sehr und sie mich auch hatte so eigentlich eine sehr schöne Kindheit wurde von alle geliebt und verwöhnt, und meine Mutter ist sehr krank im Moment es würde noch krankermachen da mein Bruder ihr Lieblings Kind ist, er ist ihr erstes Kind und da er als Kind Krebs hatte liebt sie ihn sehr.


    Ich glaube mir sieht man das auch nicht an das ich Missbraucht worden bin, ich bin sehr selbstbewusst und liebe mein leben, komme sehr gut mit Männern klar und habe mit der Sexualität zur anderen Männer auch kein Problem, obwohl ich mit fast 23 '' was nichts mit dem (Missbrauch) zu tun hat noch Jungfrau bin es hat einfach damit zu tun das der richtige noch nicht da war.
    Ich komme auch gut mit meinen Bruder klar, obwohl ich glaube das ich mir da was vormachen ich glaube eher das ich ihn dulde und mehr nicht, ich hasse ihn dafür was er mir angetan hat, und wünschte er würde seine Strafe bekommen, aber ich habe nicht vor es zu sagen oder geschweige denn anzeigen, ich möchte auch nicht das mein leben sich verändert und ich danach nur noch das Opfer für jeden bin und es mein leben kaputt macht, und das anderer ich weiß es würde meine Familie kaputt machen. Meine anderen 2 Brüder würden ihn glaube ich umbringen und mein Vater auch und das würde meine Mutter wieder kaputt machen, meine Mutter liebt mich so sehr und meine Geschwistern auch ich bin die jüngste von 6 Geschwister jeder liebt mich und passt auf mich auf, diese schlimme Nachricht würde alles kaputt machen.
    Ich habe vor Jahren mich dafür entschieden es für mich zu behalten weil ich Angst vor dem Ausmaß haben. Ich höre immer von Leuten die Missbraucht worden sind die jetzt psychisch kaputt sind, und bin dann immer froh das es mir im Vergleich zu ihnen so gut geht.
    Nichts desto trotz bleibt dieses schlimmes Erlebnis immer in mir und es fühlt sich schrecklich an wen ich daran denke es ist einfach nur grausam was er mir angetan hat.
    Es ist das erste mal das ich darüber schreibe und es fühlt sich komisch an aber irgendwie gut.
    Danke im voraus für die Antworten

  2. #2
    Registriert Avatar von Bard
    Registriert seit
    12.02.2017
    Ort
    Anti-NSA Keller
    Beiträge
    252
    Danke gesagt
    8
    Dank erhalten:   115

    Standard AW: Evtl. Trigger - Von dem Brunder sexuell Missbraucht worden

    Hi,

    ich habe es mir durchgelesen und drüber nachgedacht was du so geschrieben hast.
    Das ist sicher schlimm für dich das ganze, versuchst es sicher zu verdrängen und zu vergessen was aber nicht sonderlich klappt. Solche Ereignisse kann man auch nicht wirklich vergessen, man kann es lernen mit denen umzugehen das es nicht mehr schlimm ist aber vergessen nicht. Es ist auch gut das du so standhaft geblieben bist und das du dein Leben, deine Familie immer noch liebst und sie dich, das finde ich gut.

    Mhh, du hast wohl eine schwierige Entscheidung vor dir.
    Wenn du dich öffnen wurdest, hättest du sicher wesentlich leichter damit umzugehen das wurde aber auch Unruhen in deine Familie bringen.
    Wenn du das ganze weiter verschweigst kann es sein das es dich irgendwann brechen wird wenn du es nicht schaffst zu verarbeiten.
    Oder es läuft alles gut und irgendwann ist es keine Last für dich und alles wieder ok ist.

    Hast du vielleicht schon mit deinen Bruder darüber geredet? Das könnte es dir diese Entscheidung erleichtern.
    Vielleicht fühlt er sich deswegen sehr schlecht, verspürt Reue, bittet dich um Entschuldigung, es könnte sein das es dir reicht um das ganze zu mildern.
    Oder er ist ein Arsch und streitet alles ab, macht sich lustig darüber, das wäre unangenehm aber wurde auch zur deiner Entscheidung beihelfen.
    Du kannst auch versuchen alleine damit klar zu kommen, vielleicht nen Psychotherapeuten suchen und ihm alles anvertrauen.

    Seine Probleme mit anderen zu teilen kann enorm erleichtern.

    Denk dran, wenn dich deine Familie liebt, wird sie dich nicht als Opfer sehen sondern dir beiseite stehen und dich unterstützen. Keine Krankheit der Welt kann solche Sachen entschuldigen, man ist immer verantwortlich für sein tun.

    Ich hoffe du triffst für dich die richtige Entscheidung.

    Sollte dich mein Text irgendwie angreifen dann tut mir leid, ich wurde nicht mit der größten Empathie gesegnet.

  3. #3
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    11.04.2017
    Beiträge
    10
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Evtl. Trigger - Von dem Brunder sexuell Missbraucht worden

    Danke für deine ehrlichen Worte, und nein sie haben mich nicht angegriffen im Gegenteil, sie haben mich sogar berüht.
    Es ist schön von jemandem zu hören das ich standhaft geblieben bin und es durch halte, den genau das sage ich mir auch immer wieder, Grade wen es schwierige Phasen in meinem Leben gibt und ich nicht mehr weiter weiß, und ich das mit dem Vergleichen was ich als Kind ertragen musste, dann geht es mir immer besser weil ich weiß ich bin stark, ich hole meine Kraft auch aus dem Glauben da ich sehr gläubig bin.
    Und nein ich habe mit meinem Bruder nie darüber geredet und habe es auch nicht vor ich will mit ihm nicht über das reden was ich vergessen will, und ja mann kann Sowas nie vergessen aber mann kann mit lernen zu leben. Mein Bruder glaube ich bereut es schon da er immer lieb zu mir ist und mir alles gibt auch wenn ich keinen großen Draht zu ihm will versucht er mir immer alles gut zu machen, er war auch Drogen abhängig eine Zeit lang kann sein das es damit zusammen gehangen hat ich weiß es nicht . Er hat auch nicht geheiratet und glaube er hat es nicht mehr vor kann sein das er damit nicht klar kommt, wie gesagt das sind nur Vermutungen sicher bin ich mir da nicht.
    Trotzdem all dem ist sowas sehr schlimm wenn mann das als Kind mit machen muss sowas würde ich keinen Menschen auf dieser Welt wünschen, wie man sowas seiner kleinen Schwester als Mann er war ja damals schon ein mann, antun kann werde ich niemals verstehen.
    Es tut gut darüber zu schreiben

  4. #4
    Registriert Avatar von Bard
    Registriert seit
    12.02.2017
    Ort
    Anti-NSA Keller
    Beiträge
    252
    Danke gesagt
    8
    Dank erhalten:   115

    Standard AW: Evtl. Trigger - Von dem Brunder sexuell Missbraucht worden

    Ich bin der Überzeugung das man aus fast jedem schlechten Ereignis im Leben was gewinnen kann.
    Am ende ist es die Erfahrung die man erlebt, die mag zwar sehr negativ sein aber man lernt sich selbst besser kennen und wenn man es am ende doch geschafft hat diese Erfahrung zu verarbeiten, wird man eben stärker.
    Von solchen Erfahrungen kann man sich unter kriegen lassen oder man schöpft Kraft daraus, benutzt es für positive Sachen z.B. "Damals habe ich das erlebt und habe nicht aufgegeben, also wird mich mein jetziges Problem nicht unterkriegen.".
    Es ist auch gut das du eine Quelle für deine Hoffnung und Willenskraft entdeckt hast und sie auch nutzt.
    Den Start ins Leben kann man sich nicht aussuchen aber man kann entscheidet wo das weitere Leben hinführen soll.
    Ich bin mir sicher du wirst dein Leben gut in griff haben, dich stehts weiter entwickeln und am Ende ein sehr zufriedenes Leben führen.

    Zur deinen Bruder:
    Ja, das könnte durch aus sein das er das ganze sehr bereut. Wenn er wirklich kein schlechter Mensch ist, wird ihm das auf jeden Fall sehr leid tun. Wieso er das gemacht hat? Es könnte alles mögliche sein die Drogen, seine Krankheit, er war mental schwach usw. ist aber sicher nicht mehr von Bedeutung.

    Es liegt an dir wie du damit umgehst und wo dich dein Leben hinführen soll.

    Und hey, dafür ist das Forum da, damit man nicht alleine mit seinen Problemen ist.

  5. #5
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    11.04.2017
    Beiträge
    10
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Evtl. Trigger - Von dem Brunder sexuell Missbraucht worden

    Danke danke danke,,,,, im Ernst es tut gut zu hören das ich es geschafft hab, den manchmal frag ich mich ob ich mir doch nicht etwas vormache oder so.
    Deswegen habe ich mich auch dafür entschieden es für mich zu behalten weil mein leben trotz diesem schlimmen Erlebnis, schön ist, es ist sogar sehr schön ich liebe, und werde geliebt, und das wichtigste ich liebe mich auch selber.
    Die meisten Menschen in meinen Fall habe Probleme sich selber zu akzeptieren und denken sie haben keine liebe verdient und sind nicht liebenswert, denn Gedanken habe ich nie gehabt.
    Wenn ich es erz würde dann würde meine Familie ohne Zweifel hinter mir stehen und meinen Bruder vertreiben wenn nicht sogar schlimmeres, aber die Frage ist will ich das überhaupt. Ja klar verdient hätte er es aber wen ich es überwunden habe und gelernt habe damit zu leben und vor allem gelernt habe mit ihm zu leben, glaube er bereut es,,,,, wieso sollte ich es dann schlimmer machen wenn doch so alles gut ist. Das kann eh keiner von mir nehmen auch nicht wen er angezeigt wird etc.
    Und ja zu meinen brunder ich glaube er bereut es, ich werde ihm nie verzeihen was er mir angetan hat aber ich werde es mein leben lang versuchen.
    Diese last kann kein Mensch von mir nehmen und es bleibt immer in mir drin, es gehört zu mir dazu, es tut weh zu wissen das etwas so schlimmes mich stärker gemacht hat, aber es ist nunmal so.
    Danke für die Antworten nochmal

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.01.2016, 22:01
  2. Als Kind sexuell missbraucht?
    Von Gast im Forum Gewalt
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.06.2015, 18:06
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.11.2012, 21:52
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.08.2011, 09:42
  5. sexuell missbraucht
    Von Wiebke19 im Forum Gewalt
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 25.12.2006, 01:01

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •