Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 7

Thema: Derealisation? (Nach Vergewaltigung)

  1. #1
    Gast
    Gast

    Standard Derealisation? (Nach Vergewaltigung)

    Kann man aufgrund einer traumatischen Erfahrung (Vergewaltigung) so abschalten und derealisieren, das man soweit abschaltet (ohne es selbst zu bemerken) ,das es sogar ein Menschenleben kosten kann? ( weiter auf den letzten Punkt gehe ich nicht weiter ein, möchte damit nur verdeutlichen, daß die Frage sich auf eine evt massive derealisierung bezieht)....
    Kann sich das mit der Zeit ,quasi wieder normalisieren, nachdem einem bewusst wurde, da etwas mit einem nicht stimmte in der Zeit, es aber in der Zeit nicht bemerkte, da man selbst viel zu sehr neben sich stand?

    Also kurz: wie stark kann eine derealisierung sein, ist diese heilbar (falls doch nicht möglich, das sich das mit der Zeit und dem Bewusstsein dessen dies gehabt zuhaben,legt)...wie kann man das im Nachhinein feststellen ob eine derealisierung vorlag zu dem Zeitpunkt ?

  2. #2
    Registriert
    Registriert seit
    07.03.2017
    Ort
    das stolze Bayern
    Beiträge
    342
    Danke gesagt
    85
    Dank erhalten:   144

    Standard AW: Derealisation? (Nach Vergewaltigung)

    Natürlich kann man schon allein durch psychische Verletzungen derealisieren. Ich habe so mal einen Autounfall gebaut. Beziehungsstress.

    Nach einer Vergewaltigung erst recht. Man verdrängt ja sehr viel. Warst Du denn in einem kritischen Zustand und hast was wichtiges übersehen/ausgeschaltet/ignoriert und ist jemand zu Schaden gekommen?

  3. #3
    Gast
    Gast

    Standard AW: Derealisation? (Nach Vergewaltigung)

    Ich wollte und musste danach weiter funktionieren, habe versucht es zu verdrängen, zu verharmlosen. Ich kam mir vor wie in Watte (von aussen), sah den Täter leider danach noch Monate regelmäßig immer wieder , kam mir vor wie in einem Film, konnte nur schwer aber musste immer wieder den Ort des Geschehens betreten, Angst jemand könnte mir etwas ansehen, mochte mich nicht mehr im Spiegel anschauen,inneres Chaos,Schlafstörung ....aber ich bin mir erst heute( 3 Jahre später) bewusst, was wirklich los war mit mir...

  4. #4
    Registriert
    Registriert seit
    08.02.2014
    Beiträge
    2.239
    Danke gesagt
    4
    Dank erhalten:   1.403

    Standard AW: Derealisation? (Nach Vergewaltigung)

    Höchste Zeit sich Hilfe zu holen und diesen besonderen Fall auch mit seinem Psychiater / Psychologen / Therapeuten / Hausarzt zu besprechen.

  5. #5
    Gast
    Gast

    Standard AW: Derealisation? (Nach Vergewaltigung)

    Das wäre dann eine dissoziative Identitätsstörung

    https://de.wikipedia.org/wiki/Depers...C3.A4re_Formen

    Und soweit mir bekannt ist, gibt es bisher keine echte wirksame durch Studien belegte Therapieform, daher heißt es in einem solchen Falle dann....

    Ausprobieren und schauen, ob eine Psychotherapie eine Linderung bringen kann.

Ähnliche Themen

  1. Arztbesuch nach Vergewaltigung
    Von Gast im Forum Gewalt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.11.2016, 14:16
  2. Schwanger nach Vergewaltigung
    Von Gast im Forum Gewalt
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 08.08.2015, 09:52
  3. Angst nach vergewaltigung
    Von Emi im Forum Gewalt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 18:34
  4. Freundin nach Vergewaltigung
    Von Gast im Forum Gewalt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.01.2011, 09:44
  5. Abtreibung nach Vergewaltigung
    Von Darknight2000 im Forum Gewalt
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 11.04.2010, 08:28

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •