Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 15

Thema: nicht schon wieder

  1. #1
    Registriert Avatar von grisou
    Registriert seit
    04.03.2015
    Beiträge
    3.714
    Danke gesagt
    5.724
    Dank erhalten:   6.328

    Standard nicht schon wieder

    ja ich weiß. bald ist ein ende da. hilft mir jedoch gerade gar nicht.

    bin schon den ganzen morgen arg angespannt. panik. mache ich eben übungen, versuche zu entspannen. es ist schwierig. heute ist wieder mülltag und die tonne auf die straße stellen. ist immer schwer. bin immer sehr froh wenn ich das geschafft habe.

    immer habe ich diese panik ich treffe die vermieter.

    also gegen zwölf kommt der müllwagen. bin ich gerade in dem moment am fenster vorbei. der ist gerade mal angefahren. der vermieter holt die tonne rein. und klar, der schaut in meine tonne rein.

    so das war es dann für mich. ich sitze hier wieder zittere. und ich kann gar nicht atmen. panik. wenn ich jetzt rausgehe die tonne zurückstellen in den schuben. dann kommt der rausgerannt. schreit mich wieder an wie dreckig die tonne ist.

    es ist so schwer gerade überhaupt aus dem haus gehen. ich brauche jetzt wieder alle kraft.

    für heute waren so viele pläne. ich möchte endlich mal das bad sauber machen. und jetzt brauche ich wieder so viel kraft nur um wieder in die ruhe zu kommen.

    und ja ich weiß. es kommt zu einem ende. nur es geht um hier und jetzt. um heute. darum dass ich jetzt vor diese verdammte tür muss. ich bin so am ende. es ist so ein schöner sommertag. und ich kann nicht rausgehen. ich habe sogar die fenster zu. und den ton vom fernseher weg damit mich nur niemand hört. niemand beschweren kann.

    okay. wir haben in der klinik gelernt. keine vermeidung. sich der angst stellen. ich mach das jetzt. ich gehe jetzt da raus. zur belohnung gehe ich gleich zum bäcker. hole kuchen. ich schaffe das schon. das geht. ich krieg das hin.

    Menschenrechte statt rechte Menschen
    _____________________________________

    Was die Raupe „Ende der Welt“ nennt, nennt der Rest der Welt „Schmetterling“. Laotse

  2. #2
    Registriert Avatar von Lostsouls
    Registriert seit
    21.04.2005
    Ort
    What the fuck is heimat?
    Beiträge
    5.741
    Danke gesagt
    5.277
    Dank erhalten:   2.693

    Standard AW: nicht schon wieder

    Lieber Grisou,

    es mag Dir so vorkommen, dass der Gedanke daran, dass Du da bald ausgezogen bist, nicht hilft. Wenn Du Dir aber vorstellst, dass die Tage, an denen Du Deinem Vermieter begegnen könntest, gezählt sind und mit jedem vergangenen Tag weniger werden, habe ich das Gefühl, dass Du nach jedem Tag ein Stückchen mehr aufatmen kannst.

    Die Angst hat eine gemeine Eigenschaft: sie verwirrt unsere Wahrnehmung. Berge werden zu einem Riesengebirge und man fühlt sich selbst immer kleiner, bis man das Gefühl hat, keinen einzigen Schritt mehr gehen zu können. Sie engt uns ein, nimmt uns immer mehr Luft, die wir gerade in solchen Momenten so sehr brauchen.

    Grisou, Du hast so viel geschafft, Deine Ängste überwunden und gehst weiter. Ich weiß, wie sich das anfühlt und man möchte sich einfach nur verstecken, nicht anwesend sein. Und genau das ist es, was die anderen wollen. Tu ihm den Gefallen bitte nicht! Du bist wer, ein ganz besonderer Mensch. Und Du hast von verschiedenen Seiten schon gehört, dass Dein Noch-Vermieter ein schräger Mensch ist, der sich immer wieder mit jemandem anlegt. Ob die Mülltonne dreckig ist oder nicht - es ist egal. Es spielt in ein paar Wochen sowieso überhaupt keine Rolle mehr.

    Wer weiß, ob er wirklich etwas wegen der Mülltonne sagen würde. Denk an Deine Stärke, lächle, wenn er Dir begegnet. Und wenn er meckern sollte, dann sag ihm "Ich wünsche Ihnen auch einen schönen Tag". Du bist nicht dazu verpflichtet, Dir sein Gemecker anzuhören, noch Dich zu rechtfertigen. Und wenn Du es nicht schaffst, dann geh jetzt nicht raus, sondern versuche, Dich mit etwas Schönem abzulenken, damit die Gedanken von diesem Thema wegkommen.

    Du schaffst das, was Dir jetzt gut tut.

    Ich denk an Dich.

    lostsouls
    Wir leben in einer Gesellschaft,
    die uns anhält, unseren
    Verstand zu gebrauchen,
    wenn unser Herz gefragt ist.
    Erich Fromm


    Meine Väter sind schwarz
    und meine Mütter sind gelb.
    Meine Brüder sind rot
    und meine Schwestern sind hell.
    Ich bin über zehntausend Jahre alt und
    mein Name ist Mensch.
    Ton Steine Scherben

  3. Für den Beitrag danken: Chris, grisou, Violetta Valerie

  4. #3
    Vogelfrei
    Gast

    Standard AW: nicht schon wieder

    Ganau!!! Das was du in der Klinik gelernt hast ist richtig. Es ist sonst eine Teufelskreis , du hast Angst , Vermeidest und die Angst wird größer dann kommt ein schlechtes Gewissen dazu und dir gehts noch schlechter.

    Deinen Nachbarn geht deine Tonne NICHTS an, was fällt ihn ein da rein zu schauen, er soll sich um seine dinge kümmern. Weißt du oft leute die fehler bei anderen suchen und versuchen sie fertig zu machen, dass sind leute die mit sich selbst nicht im einklang sind und selber wenig selbstbewusstsein haben. Dann schreit er dich an , er darf dir nichts tun du bist Erwachsen kein Hilfloses Kind und das zeige ihm. Ich bin mir ganz sicher wenn du dich den Situationen stellst und jetzt nicht zurück ziehst dann wird es dir besser gehen.

    Denke nicht was die leute da denken können wenn der dumme da schreit, erlich gesagt ich würde denken warum schreit der den so rum was ist das für ein Verhalten und nichts schlechtes von dir. Ignoriere das schreien gehe rauß stell die Mülltonne rein. Denke dran brauchst dich nicht zu rechtfertigen. Wenn er schreit sage ich wünsche ihnen auch einen schönen Tag und gehe weg.

    Die Idee dir einen leckeren Kuchen zu kaufen ist doch nicht schlecht =). Frische Luft und Sonne wird dir gut tun und du wirst sehen auch wenn es schwer war dir wird es besser gehen nachher.

    Du schaffst das, lasse dich nicht unterkrigen. Mache Gedankenstops. Ich wünsche dir viel erfolg und sei nicht zu streng mit dir selbst .

  5. Für den Beitrag danken: Chris, grisou, Violetta Valerie

  6. #4
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von grisou
    Registriert seit
    04.03.2015
    Beiträge
    3.714
    Danke gesagt
    5.724
    Dank erhalten:   6.328

    Standard AW: nicht schon wieder

    danke schön. es ist so toll eure unterstützung zu haben. das macht es leichter.

    ich habe das vorhin gemerkt. ich wollte mich nur verstecken. nicht sichtbar sein. und das habe ich in diesem jahr gelernt. in solchen momenten. das ist ganz arg schwer nur wenn man sich dann gerade sichtbar macht: die angst geht dann zurück.

    es gibt mir total kraft das hier zu schreiben. weil ich weiß: ihr drückt mir die daumen. seid auf meiner seite.

    ich bin dann also raus, habe die tonne weggestellt. und ich habe auch ein foto davon gemacht.

    ich glaube das ist meine große angst. in frage gestellt zu werden. also wenn am nächsten dienstag die gerichtsverhandlung ist. und ich stelle mir dann vor. der richter muss denken ich bin eine drecksau. mir gibt das sicherheit jetzt da fotos zu haben. weil ja, die ist dreckig. von außen. nur das ist halt mit einmal unter den gartenschlauch stellen erledigt.

    ich weiß. die fotos werden nicht zugelassen bei der verhandlung. das ist auch nicht der punkt. ich bin diesem gerede nicht mehr ausgeliefert.

    also jedenfalls bin ich dann zum bäcker gegangen. um zu erfahren. es gibt zwei bäcker in diesem ort und beide machen gerade urlaub sehr sinnvoll.

    also gibt es ein brötchen vom metzger und milky way.

    dann habe ich eine weile auf der bank entspannt unter einer total schönen weide. an einem kleinen bach. bin dann noch die kleine runde gelaufen.

    da komme ich dann an der kirche vorbei. ich gehe da gerne rein. weil ich mache dann eine kerze an. also heute zwei. eine für alle himmelsmächte dieser welt als danke für die schöne wohnung, die auf mich wartet.

    die andere kerze für den vermieter. ihm verzeihen für alles was er mir angetan hat. das hat mir kraft gegeben. weil ich konnte loslassen. dann hatte ich keine angst mehr nach hause zu gehen. ich fühle den schmerz und die traurigkeit in ihm und das ist wie ein mantel für mich. damit ich dann ganz cool einfach einen guten tag wünschen kann .

    erschöpft bin ich jetzt. und wieder schmerzen.

    also habe ich beschlossen. ich ruhe mich jetzt aus. putzen dann morgen eben.

    und meinen kuchen backe ich morgen selbst
    Menschenrechte statt rechte Menschen
    _____________________________________

    Was die Raupe „Ende der Welt“ nennt, nennt der Rest der Welt „Schmetterling“. Laotse

  7. Für den Beitrag danken: Chris, Lostsouls, Violetta Valerie, ~scum~

  8. #5
    Gast
    Gast

    Standard AW: nicht schon wieder

    Hey grisou!

    Ich kann dir leider nicht helfen, aber damit du dir nicht ganz so alleine vorkommst:
    Bei mir stehen die Dinge momentan ähnlich.

    Ich habe sehr schlimme Probleme zuhause, aber in wenigen Tagen zieh ich aus.
    Soweit so gut.
    Aber trotzdem gibt es Vorfälle (Gewalt in vielfältiger Form). Jetzt mehr und schlimmer als sonst.

    Dass es bald geschafft ist, ändert nichts an der Schlimme im Moment.
    Die Realität in der wir uns befinden, wird dadurch nicht besser.

    Das gute an der Sache ist:
    Ich und du, wir haben beide unsere Probleme jetzt so lange überlebt und durchgestanden, du vermutlich auch einige Zeit lang ohne absehbares Ende.
    Jetzt liegt es mitten vor uns.
    Und diese paar letzten Schritte, die schaffen wir noch!
    Wir lassen uns nicht unterkriegen, OK?

    Und die zweite gute Nachricht:
    Die Zukunft kannst du und kann ich viel besser machen.
    Ohne aggressive Menschen, die uns was zu sagen haben.

    Ich hatte vorhin einen Nervenzusammenbruch, weil auch bei mir wieder was schlimmes passiert ist.
    Ich kann verstehen, wie fertig dich das macht.
    Ich klapp in solchen Situationen auch zusammen.

    Aber ich hoffe, du hast deinen Kuchen gekriegt und lässt ihn dir schmecken!

    Ich würd dich gern an der Hand nehmen und gemeinsam mit dir den letzten Schritt schaffen.
    Vielleicht hilft dir der Gedanke ja.

Ähnliche Themen

  1. nicht schon wieder
    Von Merida im Forum Ich
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.04.2013, 22:48
  2. Ach nee, nicht schon wieder wat...
    Von Mayar im Forum Gesundheit
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.10.2012, 19:21
  3. Nicht schon wieder
    Von lcuky im Forum Ich
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.01.2010, 23:03
  4. nicht schon wieder...
    Von Aylissia im Forum Trauer
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.11.2008, 19:31

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •