Seite 1 von 6 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 27

Thema: Verlobte schweigt durch Vergewaltigung

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    26.06.2016
    Beiträge
    13
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   3

    Standard Verlobte schweigt durch Vergewaltigung

    Hallo es ist ein Notfall was ich euch jetzt erzähle.

    Meine Verlobte und ich sind 12 Jahre zusammen. Wir sind beide 27 Jahre. Haben auch 2 Kinder (Zwillinge) Meine Verlobte war ein Lebensfroher Mensch und sehr kinderlieb. Immer am lachen und immer für andere da. Vor kurzem war sie im Afrika um bei einen Hilfsprogramm mitzumachen. Ich war damit einverstanden und mir war auch klar das sie sich nicht immer melden kann. Einmal meldete sie sich 3 Tage nicht, fand ich jetzt nicht so tragisch, da ich selbst mit Kindern und Arbeit beschäftigt war das ich selber kaum Zeit hattte. Nach der Ankunft meiner Verlobten war alles anderes sie begrüßte weder unsere Kinder noch mich, sie ging einfach schweigend an uns vorbei. Ich sagte den Kindern Mama ist müde die Kinder haben es zum Glück geglaubt. Ich wusste es stimmt was nicht, da sie egal wie lang die Reise war, immer lebensfroh war. Wir waren mal sogar zusammen in Neuseeland da war die Reise erst recht lange. Zuhause legte sie sich hin schlafen und ich legte die Kinder ins Bett. Wollte mich zu ihr hinlegen, sie stoß mich jedoch weg. Ich soll sie nicht anfassen. Ich wurde bisschen gekränkt, suchte jedoch das Gespräch mit ihr. Sie sagte alles ist in Ordnung, dies lies ich aber nicht auf mir sitzen. Als sie trotzdem alles verweigerte, ließ ich sie erstmal in Ruhe. Ich machte mich Bettfertig, sie sich auch. Beim umziehen sah ich, dass ihr Bauch sowie Brust zerkratzt und voll mit blauen Flecken war. Ich sprach sie darauf an. Sie brach zusammen und schrie das sie vergewaltigt wurde. Unsere Kinder wurden dadurch wach und fragten was los ist. Ich musste sie wieder anlügen und sagen Mama hatte ein Albtraum. Habe die Kinder wieder ins Bett gebracht und mich dann mit meiner Verlobten unterhalten ganze 5 Stunden. Sie erzählte mir alles sehr detailliert. Wir kamen dann zu den Entschluss, dass sie sich therapeutisch helfen lassen soll. Alles war super. Sie bekam in den 2 Wochen immer mehr ihre Lebensqualität wieder und unternahm auch mehr mit den Kindern. Bis zu den einen Tag wo sie merkte sie wurde durch die Vergewaltigung schwanger. Seit da schweigt sie. Weint jeden Tag, lässt niemand an sich ran. Die Kinder werden dadurch auch anders vom verhalten, das haben auch die Erzieher im Kindergarten gemerkt. Meine Verlobte geht auch nicht zu der Therapie. In einer Psychiatrie kann ich sie nicht zwingen. Unsere Kinder kann ich auch nirgends unterbringen bevor es vorbei ist. Habe mir Urlaub genommen, jedoch geht er bald vorbei. Habe meine Vollzeit stelle auf Halbzeit gekürzt. Meine Verlobte ist arbeitsunfähig. Wir kommen in finanzielle Schwierigkeiten. Kinder weinen als sie möchten zu Mama, die Mutter will sie aber nicht sehen. Habe geschafft das ihr Psychiater zu uns nach Hause kommt um sich ein Bild davon zu machen. Es funktionierte jedoch nicht. Sie ging weg und schloss sich ein..Sie weinte. Die Kinder lehnen mich auch langsam ab, da sie denken es ist meine Schuld warum Mama traurig ist. Wir sind eigentlich beide gegen Abtreibung, jedoch wenn es der einzige Weg ist das es ihr besser geht, warum nicht. Klingt blöd ich weiß, mir gehen jedoch die Ideen aus. Hab es mit der Abtreibung angesprochen, sie hat mich auch nicht mal angeguckt. Sie weinte nur. Lässt sich aber nicht in den Arm nehmen. Sie verweigert auch immer mehr das Essen. Sie raucht auf einmal wieder, alles um den Kind in ihren Bauch zu schaden. Zu der Abtreibung sagt sie aber kein Wort. In einen Monat wollten wir heiraten, das muss ich jedoch verschrieben bzw abblasen. Ihre Freunde kommen auch nicht an sie ran. Ich bitte euch also bitte dringend um Hilfe. Jedoch bitte nicht sowas wie : sie ist selber dran Schuld oder verlass sie. Danke im voraus.

  2. #2
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    26.06.2016
    Beiträge
    13
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   3

    Standard AW: Verlobte schweigt durch Vergewaltigung

    Zitat Zitat von nur-ein-mensch Beitrag anzeigen
    Puh,

    zuerst sollten die Kinder die Wahrheit erfahren. Kinder sind nicht dumm, die merken das da etwas nicht stimmt.
    Du schreibst jetzt nicht wie alt deine Kinder sind - sie sind im Kindergarten. Vielleicht ein Fremder hat eurer Mutter weh getan.

    Sie muss Hilfe annehmen. Sie muss das wollen. Frage sie wie es weitergehen soll.
    Auf jeden Fall solltest du selber professionelle Hilfe für dich suchen wie du mit dieser Situation umgehen solltest.
    Unsere Sonnenscheine sind 4 Jahre alt. Ich versuche ja mit ihr zu reden, sie schweigt jedoch.

  3. #3
    Orangensaft
    Gast

    Standard AW: Verlobte schweigt durch Vergewaltigung

    Was soll man zu solch einem erlebniss sagen

    ich habe eine Gänsehaut haut

    du musst sie auch nicht in eine psychiatrische schicken

    sprich mit euerm Hausarzt es gibt Notaufnahme in einer Trauma Therapie
    dort sollte deine Partnerin so schnell wie möglich einen Termin bekommen

  4. #4
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    26.06.2016
    Beiträge
    13
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   3

    Standard AW: Verlobte schweigt durch Vergewaltigung

    Zitat Zitat von Orangensaft Beitrag anzeigen
    Was soll man zu solch einem erlebniss sagen

    ich habe eine Gänsehaut haut

    du musst sie auch nicht in eine psychiatrische schicken

    sprich mit euerm Hausarzt es gibt Notaufnahme in einer Trauma Therapie
    dort sollte deine Partnerin so schnell wie möglich einen Termin bekommen
    Ja mit ihr hab ich drüber gesprochen, sie redet aber nicht.

  5. #5
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    26.06.2016
    Beiträge
    13
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   3

    Standard AW: Verlobte schweigt durch Vergewaltigung

    Zitat Zitat von nur-ein-mensch Beitrag anzeigen
    Eventuell sollte deine Verlobte in eine (Tages)Klinik.
    Das können wir aber nicht bewerten. Sie gefährdet mit der Essensverweigerung zwei Leben.
    Nicht nur das des Kindes sondern auch ihr eigenes.
    Aber das sollte ein Arzt bewerten und kein Forum.
    Das sie es gefährdet weiß ich auch, deswegen hab ich an Abtreibung gedacht, da hat sie vielleicht nicht mehr so psychische Probleme.

Ähnliche Themen

  1. Vergewaltigung durch One-Night-Stand?
    Von Gast im Forum Gewalt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.06.2013, 01:16
  2. Verlobte hat Vergewaltigung vorgetäuscht
    Von gast87m im Forum Gewalt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.11.2012, 14:18
  3. Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 07.01.2011, 05:54
  4. Vergewaltigung durch Drogen?
    Von Gast im Forum Gewalt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.06.2009, 18:49
  5. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.05.2009, 20:01

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •