Seite 1 von 9 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 43

Thema: Vom Freund missbraucht?!

  1. #1
    Gast
    Gast

    Standard Vom Freund missbraucht?!

    Hallo zusammen..

    ich bin mit meinem freund ca 1 1/2 jahre zusammen gewesen.. bis letze woche

    Ich habe bei ihn übernachtet, wollte dann morgens unter die Dusche..
    Dann bin ich aufgestanden und wollte duschen gehen... dann ist er aufgestanden, hat mich gepackt und wollte meine hose ausziehen.. ich habe mehrfach gesagt, dass ich das nicht möchte. Er hat aber nicht von mir abgelassen und dann doch meine hose ausbekommen... dann hat er mich ins bett "gelegt" und hat halt angefangen...... ich habe mehrfach nein gesagt, habe mich auch gewehrt aber er war zu stark.. er hat mich dann auch so hingelegt, wie er das wollte... ich konnte mich nicht dagegen wehren.
    Als er dann fertig war hat er endlich abgelassen und noch irgend einen dummen spruch gesagt.. ich bin dann duschen und dann fragt er mich noch ob ich sauer bin weil er mich "missbraucht" hat und ich das bei ihm ja auch darf... dabei hat er gelacht..

    Mittlweile habe ich mich von ihm getrennt, aber ich komme damit nicht klar
    Ich komme nicht damit klar, dass unsere Beziehung so endet Er war alles für mich

    Er hat mir geschrieben, dass es für ihn nur spaß war und er das alles nicht so meinte...

    Ich habe mit einer Freundin, meiner Mutter und einer Ärztin gesprochen..alle meinten, ich solle mir ernstahft überlegen, ob ich ihn anzeige Aber das kann ich nicht Ich komme schon nicht damit kalr, dass wir nichtmehr zusammen sind
    Ich liege den ganzen Tag im Bett, denke darüber nach ,was passiert ist und kann kaum noch was essen..
    Ich bin einfach so fertig

  2. #2
    Registriert Avatar von Nadenia
    Registriert seit
    20.04.2012
    Beiträge
    584
    Danke gesagt
    69
    Dank erhalten:   218

    Standard AW: Vom Freund missbraucht?!

    Was dir passiert ist ist schrecklich und sicher ein Trauma für dich von einem geliebten Menschen den du vertraut hast so überfallen zu werden.

    Evt. solltest du darüber nachdenken mal ein Gespräch mit einem Therapeuten zu führen, ich finde es schon mal sehr gut dass du mit Mutter und Freundin darüber sprechen kannst und es nicht in dich rein frisst.

    Zu deinem Exfreund: Das ist absolut kein Spass, nein heißt nein! Und nur weil man eine Beziehung hat heißt das nicht das der Andere immer herhalten muss und ich würde ihm sagen er soll dich in Ruhe lassen denn du könntest ihn auch wegen Vergewaltigung anzeigen.
    Auch wenn ers nicht bös gemeint hat (also jetzt evt. nicht der typische Vergewaltiger ist) war es absolut assi von ihm deine Bedürfnisse nicht wahr zu nehmen und lass dir ja nix anderes einreden!

  3. #3
    Friday13
    Gast

    Standard AW: Vom Freund missbraucht?!

    Das ist hart, aber du hast dich von ihm getrennt. Das war richtig. Denke nicht mehr daran wie toll etwas zwischen euch war, denn offensichtlich hatte der Freund keinen Respekt vor dir. Denn einer der dich wirklich liebt, weiß wann du Nein sagst. darum vergesse was passiert ist. Anzeigen ist deine Sache..würde das ganze nur ewig lang ziehen.
    Such dir einen wirklich netten Kerl und vergesse die schlimmen dinge. Ich denke fast jede Frau erlebt auf dem Weg in das Erwachsensein noch viele böse Überraschungen ehe sie den richtigne Mann findet. Und die Falschen sind keine Träne wert nachzuweinen. Und sowas ist mehr eine Vergewaltigung. Er hat dir was schlimmes angetan.
    Darum solltest du ihm auch nicht die Ehre erweisen an ihn zu denken. Streiche ihn aus deinem Gedächtnis.

  4. Für den Beitrag dankt: ~scum~

  5. #4
    Gast norbert 1950
    Gast

    Standard AW: Vom Freund missbraucht?!

    Als Mann muss ich Dir zunächst sagen, dass mir unendlich Leid tut, was Dir Dein Ex-"Freund" angetan hat, und dass ich mich für ihn schäme. Egal, ob er Dich "nur" befummelt oder Dich zum Geschlechtsverkehr gezwungen hat - es geschah gegen Deinen mehrfach deutlich und ausdrücklich erklärten Willen. Dafür gibt es keine, aber auch gar keine Entschuldigung, vor allem nicht die, dass Du ja bei ihm übernachtet hast oder dass er doch nur "Spaß gemacht" hat. Vor allem darfst Du Dir nicht einreden (lassen), dass Du selbst "Schuld" bist, weil Du Dich in diese Situation gebracht oder nicht genug gegen seinen Übergriff gewehrt hättest. Du hast eindeutig "Nein!" gesagt, und Nein heißt Nein, immer und ohne Ausnahme! ER hat dich vergewaltigt und Dir damit das Schlimmste angetan, das man einem Menschen antun kann, und es ist besonders schlimm, dass Dir das jemand angetan hat, dem Du vertraut hast und der behauptet hat, Dich zu lieben!
    Du musst keine Gewissensbisse oder Mitleid mit ihm haben, dass er bestraft wird. So ein Verbrecher (Vergewaltigung IST ein Verbrechen!) gehört eingesperrt - eigentlich. Aber ob Du ihn (jetzt noch) anzeigst, musst Du selbst entscheiden. Denn Du wirst mit dem Vorfall wieder und wieder konfrontiert werden, beim Verhör vor der Polizei, als Zeugin vor Gericht, wirst evtl. als Schlampe hingestellt werden, die leicht zu haben ist - und außer Deiner Aussage gibt es keinen Beweis für einen (freiwilligen oder erzwungenen) GV, nicht mal mehr Spermaspuren. Er wird bestreiten, Sex mit Dir gehabt zu haben, oder behaupten, es sei freiwillig gewesen. Dann kann er nur verurteilt werden, wenn der/die Richter/in Dir glaubt; die Glaubhaftigkeit wäre höher, wenn andere Zeugen (Freundin, Eltern, Ärztin usw.) bestätigen könnten, dass Du danach völlig verstört warst, ihnen sofort von dem Vorfall berichtet hast, stundenlang unter der Dusche gestanden hast usw., usw. Such Dir eine Beratungshilfe für Vergewaltigungsopfer, die können Dir bei der Entscheidung helfen, ob Du ihn anzeigst oder nicht. Und sie können Dir eine psychologische Beratung vermitteln. Psychologische Hilfe solltest Du AUF JEDEN FALL in Anspruch nehmen! Lass nicht zu, dass dieser Dreckskerl (sorry, er ist einer) Dein ganzes Leben zerstört! Es hilft nichts, Dich im Bett zu verkriechen und zu verstecken. Geh hinaus, es ist Frühling, und lass Dir von einer guten Psychotherapeutin helfen!
    Ich wünsche Dir alles erdenklich Gute!
    Norbert 1950

  6. #5
    Christine22
    Gast

    Standard AW: Vom Freund missbraucht?!

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ich habe mit einer Freundin, meiner Mutter und einer Ärztin gesprochen..alle meinten, ich solle mir ernstahft überlegen, ob ich ihn anzeige Aber das kann ich nicht Ich komme schon nicht damit kalr, dass wir nichtmehr zusammen sind
    Er hat Dich vergewaltigt.
    Ich bin grundsätzlich dafür, daß man so einen Kerl anzeigt.
    Zum Einen, um aus der Opfer-Rolle auszusteigen, zum Anderen, weil man damit evtl. verhindern kann, daß der es mit der Nächsten genauso macht.

  7. Für den Beitrag danken: Nehelenja, Rose, weidebirke, ~scum~

Ähnliche Themen

  1. mein Freund wurde als Kind missbraucht
    Von Neuling(w) im Forum Gewalt
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.05.2013, 04:25
  2. Missbraucht vom Freund der Mutter
    Von antizwiebel im Forum Gewalt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.10.2011, 21:02
  3. Missbraucht?
    Von Jokaste im Forum Gewalt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.08.2008, 08:45
  4. Missbraucht !!
    Von Fipsily im Forum Gewalt
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.01.2006, 03:37

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •