Seite 3 von 14 ErsteErste ... 23413 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 67

Thema: "harmlose vergewaltigung"

  1. #11
    muddle
    Gast

    Standard AW: "harmlose vergewaltigung"

    Ich habe Ähnliches erlebt. Als Außenstehender würde ich sagen es ist keinesfalls harmlos. Allerdings sag ich bei mir selbst auch immer "Du bist ja selbst Schuld. Du bist mit ihm ins Bett gegangen. Du hast es drauf angelegt. Du hättest deutlicher werden müssen. Du hättest dich körperlich wehren müssen. Du hättest nicht einfach nur mehrmals nein sagen müssen." Ich gebe mir also selbst die Schuld und sehe es irgendwie nicht als Vergewaltigung. Aber wenn ich deinen Text so lese, dann ist es keinesfalls harmlos. Wo die Grenze zwischen Nötigung und Vergewaltigung liegt, weiß ich aber nicht so recht. Vergewaltigung klingt immer so hart.

  2. #12
    Gast
    Gast

    Standard AW: "harmlose vergewaltigung"

    SCHULD liegt immer bei dem TÄTER!!!!
    egal was macht gemacht hat , ob man im gleichen bett war
    ob man davor rumgemacht hat usw...
    jeder hat das recht auf ein nein egal wann und wie ausgedrückt
    und das muss akzeptiert werden
    ich hab mir auch lange selber die schuld gegeben
    aber dann hab ich gedacht was wäre wenn, es andersrum gewesen
    wär... sobald zu mir jemand nein sagt oder ich anders merke das der jenige nicht
    will.. hör ich auf
    ein Nein ist ein Nein
    ich hab mich zwar körperlich immer weggedreht
    am ende sprang er auf mich drauf und drehte mich auf den bauch
    also brachte mir das auch nichts
    ich würde sagen die grenze zwischen nötigung und vergewaltigung
    liegt darin wenn sichtbar ist das die person nicht will und es auf irgend eine art und weisse zeigt
    auch wenn sie nicht mehr in der lage ist es zu zeigen wegen Alkohl oder Drogen
    und es trozdem übergangen wird.. und die person sich nicht mehr wehren kann
    und in den körper eingedrungen wird
    ist es eindeutig vergewaltigung

  3. #13
    Registriert
    Registriert seit
    03.02.2013
    Beiträge
    105
    Danke gesagt
    42
    Dank erhalten:   18

    Standard AW: "harmlose vergewaltigung"

    [QUOTE=muddle;2367244]Ich habe Ähnliches erlebt. Als Außenstehender würde ich sagen es ist keinesfalls harmlos. Allerdings sag ich bei mir selbst auch immer "Du bist ja selbst Schuld. Du bist mit ihm ins Bett gegangen.[/QUOTE
    du bist ganz sicher nicht Schuld! Auch wenn du mit ihm ins Bett gegangen bist, rechtfertigt es nicht Dich so zu behandeln!

    Zitat Zitat von muddle Beitrag anzeigen
    Du hast es drauf angelegt.
    das hast du mit Sicherheit nicht! Ich weiß ja nicht wie es war aber Auch wenn z.b Praktiken oder Rollenspiele dabei gewesen wären, wobei es "härter" zuging, hättest Du es niemals darauf angelegt.



    .
    Zitat Zitat von muddle Beitrag anzeigen
    Du hättest deutlicher werden müssen. Du hättest dich körperlich wehren müssen. Du hättest nicht einfach nur mehrmals nein sagen müssen." Ich gebe mir also selbst die Schuld und sehe es irgendwie nicht als Vergewaltigung.

    Vergewaltigung ist hart!! Wenn man Angst hat, gibt es 3 Arten darauf zu reagieren, 1 Angriff, 2 Flucht, erstarren. Manche Menschen können dabei nicht schreien, schlagen, wegrennen! Das heißt aber nicht, dass sie das wollten! Es gibt sogar Frauen, deren Körper erregt werden, AUS SCHUTZ, wird die Frau feucht und ekelt und schämt sich um so mehr dafür. Das ist so wie wenn ich mir den Finger in den Hals stecke und ein Brechreiz auslöse. Mitisst ja nicht übel, trotzdem kommt löst der Reiz einen Würgreflex aus!
    Du bist ganz sicher nicht Schuld an dem was war und solltest Dir das nicht einreden! Vielleicht ist sogar das "einreden " ein Schutz für Dich. Zumindest beschäftigst Du Dich mit dem Thema, das zeigt doch, dass es nicht spurlos an Deiner Seele vorbei ging!

    Ich wiederhole es nochmal, niemals ist ein Opfer Schuld an der Tat!
    Alles Gute

  4. #14
    Registriert Avatar von Serafina-13
    Registriert seit
    12.04.2012
    Ort
    Immer unterwegs
    Beiträge
    3.124
    Danke gesagt
    718
    Dank erhalten:   799
    Blog-Einträge
    5

    Standard AW: "harmlose vergewaltigung"

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Hallo
    Ist eine vg harmlos(er),wenn es aus einer Situation entsteht,wo man sich nah ist?wenn es nur sehr kurz dauert,wenn es nicht das Geschlechtsorgan war,welches eindrang,wenn man denken kann er hat es nicht böse gemeint.
    Jedoch es wurde Nein! Gesagt,es wurde gesagt man will dies nicht.
    Dies wurde ignoriert,bis sie sich körperlich wehrte...
    Es ist ganz gleich was eindringt,wenn sie es nicht will dann war es eine.

    Auch wenn er es vielleicht nicht böse meinte sollte ein Nein auch als ein Nein verstanden werden.

    Was ich bedenklich finde das ich das Gefühl habe das ein Nein abtrainiert wird.
    (Das meine ich jetzt mal ganz allgemein)
    Von der Natur aus gibt es weder Gutes noch Böses. Diesen Unterschied hat die menschliche Meinung gemacht.
    (Setus Empiricus, gr. Philosoph, 2. Jhd. n. Chr.)


    - Wohin du auch gehst, geh mit deinem ganzen Herzen.
    (Konfuzius)

    Mein Herz ist mein bester Ratgeber. Ich handle nicht gegen mein Gefühl.

  5. #15
    Registriert Avatar von das Gefühl
    Registriert seit
    06.08.2011
    Beiträge
    1.294
    Danke gesagt
    940
    Dank erhalten:   770

    Standard AW: "harmlose vergewaltigung"

    Ich habe diesen Beitrag entfernt, weil er nicht durchdacht und eher nicht hilfreich war. Sorry!
    Geändert von das Gefühl (10.02.2013 um 19:22 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 20.04.2019, 13:55
  2. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 22.09.2012, 18:03
  3. Wünsche EUCH """"gute Freunde""""
    Von lebenserfahrene im Forum Freunde
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.08.2011, 19:13
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.05.2005, 08:35

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •