Seite 12 von 14 ErsteErste ... 2111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 56 bis 60 von 67

Thema: "harmlose vergewaltigung"

  1. #56
    Registriert Avatar von Rhenus
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    16.240
    Danke gesagt
    1.882
    Dank erhalten:   5.185

    Standard AW: "harmlose vergewaltigung"

    Ich denke, dass ein Blick in das Gesetz etwas Klarheit bringt.

    Da heißt es im § 177 Sexuelle Nötigung; Vergewaltigung:

    (1) Wer eine andere Person

    1. mit Gewalt,
    2. durch Drohung mit gegenwärtiger Gefahr für Leib oder Leben oder
    3. unter Ausnutzung einer Lage, in der das Opfer der Einwirkung des Täters schutzlos ausgeliefert ist...


    Das heißt im Klartext, dass ein bloßes "NEIN" nicht ausreicht, um das so zu bezeichnen oder gar zur strafbaren Handlung zu machen.

    Weiterhin fordert die gängige Rechtsprechung, dass sich eine Person gegen eine Handlung, die gegen ihren Willen stattfindet, ihren Möglichkeiten entsprechend, wehrt und sich dem Zwang entzieht.
    Eine sexuelle Handlung alleine ist nicht strafbar, es muss also immer die Gewaltausübung eines Täters hinzukommen, der man sich nicht entziehen kann.

    Wenn ich das so lese in einigen Strängen hier, dann wird mit diesem Begriff wirklich Schindluder betrieben, was aber einer Ernsthaftigkeit Tragik der Sache abträglich ist.
    LG
    Rhenus
    _________________________________________________________________________________________________

    Rechte Radikalität ist die Angst vor der Freiheit des Lebens und noch größere Angst, sie anderen zu gestatten.

  2. Für den Beitrag dankt: Serafina-13

  3. #57
    Schmetterlingsflattern
    Gast

    Standard AW: "harmlose vergewaltigung"

    [QUOTE=Serafina-13;2372651]
    Zitat Zitat von Schmetterlingsflattern Beitrag anzeigen

    Ich kann nichts dazu wenn Du nicht verstehst auf was ich hinaus will.

    Und das habe ich noch nicht mal Andeutungsweise gesagt.
    häh?
    hab ich das gesagt?
    ich weiss worauf du hinaus willst, mir ists aber zuviel das mit dir auszudiskutieren.könenn ja andere gern machen.

  4. #58
    Schmetterlingsflattern
    Gast

    Standard AW: "harmlose vergewaltigung"

    Zitat Zitat von Rhenus Beitrag anzeigen
    Ich denke, dass ein Blick in das Gesetz etwas Klarheit bringt.

    Da heißt es im § 177 Sexuelle Nötigung; Vergewaltigung:

    (1) Wer eine andere Person

    1. mit Gewalt,
    2. durch Drohung mit gegenwärtiger Gefahr für Leib oder Leben oder
    3. unter Ausnutzung einer Lage, in der das Opfer der Einwirkung des Täters schutzlos ausgeliefert ist...


    Das heißt im Klartext, dass ein bloßes "NEIN" nicht ausreicht, um das so zu bezeichnen oder gar zur strafbaren Handlung zu machen.

    Weiterhin fordert die gängige Rechtsprechung, dass sich eine Person gegen eine Handlung, die gegen ihren Willen stattfindet, ihren Möglichkeiten entsprechend, wehrt und sich dem Zwang entzieht.
    Eine sexuelle Handlung alleine ist nicht strafbar, es muss also immer die Gewaltausübung eines Täters hinzukommen, der man sich nicht entziehen kann.

    Wenn ich das so lese in einigen Strängen hier, dann wird mit diesem Begriff wirklich Schindluder betrieben, was aber einer Ernsthaftigkeit Tragik der Sache abträglich ist.
    danke.
    es ist immer ein unterschied ob man eben von vergewaltigung im gesetzlichen sinne redet oder eben von seelischer
    ich für mich, vertrete hier im thread, das es eben verschiedene arten von gewalt gibt. wollte ich nur mal noch klar stellen.

  5. Für den Beitrag dankt:

  6. #59
    Registriert Avatar von Serafina-13
    Registriert seit
    12.04.2012
    Ort
    Immer unterwegs
    Beiträge
    3.124
    Danke gesagt
    712
    Dank erhalten:   791
    Blog-Einträge
    5

    Standard AW: "harmlose vergewaltigung"

    [QUOTE=Schmetterlingsflattern;2372663]
    Zitat Zitat von Serafina-13 Beitrag anzeigen

    häh?
    hab ich das gesagt?
    ich weiss worauf du hinaus willst, mir ists aber zuviel das mit dir auszudiskutieren.könenn ja andere gern machen.
    Das hängt mit dem Thema und Dir zusammen.Was verständlich ist.
    Von der Natur aus gibt es weder Gutes noch Böses. Diesen Unterschied hat die menschliche Meinung gemacht.
    (Setus Empiricus, gr. Philosoph, 2. Jhd. n. Chr.)


    - Wohin du auch gehst, geh mit deinem ganzen Herzen.
    (Konfuzius)

    Mein Herz ist mein bester Ratgeber. Ich handle nicht gegen mein Gefühl.

  7. #60
    Registriert Avatar von Rhenus
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    16.240
    Danke gesagt
    1.882
    Dank erhalten:   5.185

    Standard AW: "harmlose vergewaltigung"

    Zitat Zitat von Schmetterlingsflattern Beitrag anzeigen
    danke.
    es ist immer ein unterschied ob man eben von vergewaltigung im gesetzlichen sinne redet oder eben von seelischer
    ich für mich, vertrete hier im thread, das es eben verschiedene arten von gewalt gibt. wollte ich nur mal noch klar stellen.
    Ich verstehe dich durchaus.
    Doch sollten wir solche wichtigen juristischen(!) Begriff nicht neu besetzen oder neu interpretieren.
    Eine seelische Vergewaltigung kenne ich nicht, auch wenn das oft behauptet wird, weil es dafür andere Begriffe gibt.
    Auch Gewalt ist genau definiert, doch ich mag das nicht weiter ausführen, weil das zu nichts führt.
    Du bist immer schnell beleidigt.

    Wenn hier in diesem Zusammenhang von Vergewaltigung, bis in die Seele gesprochen wird, dann stimmt in der Wertezuweisung etwas nicht.
    Denn grundsätzlich kann man ein nicht akzeptiertes "Nein" nicht mit einwirkender Gewaltausübung gleichsetzen.

    Hallo
    Ist eine vg harmlos(er),wenn es aus einer Situation entsteht,wo man sich nah ist?wenn es nur sehr kurz dauert,wenn es nicht das Geschlechtsorgan war,welches eindrang,wenn man denken kann er hat es nicht böse gemeint.
    Jedoch es wurde Nein! Gesagt,es wurde gesagt man will dies nicht.
    Dies wurde ignoriert,bis sie sich körperlich wehrte...
    Das Geschilderte ist keine Vergewaltigung, allenfalls, mit viel Mühe, eine Beleidigung.
    LG
    Rhenus
    _________________________________________________________________________________________________

    Rechte Radikalität ist die Angst vor der Freiheit des Lebens und noch größere Angst, sie anderen zu gestatten.

  8. Für den Beitrag dankt:

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 20.04.2019, 13:55
  2. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 22.09.2012, 18:03
  3. Wünsche EUCH """"gute Freunde""""
    Von lebenserfahrene im Forum Freunde
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.08.2011, 19:13
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.05.2005, 08:35

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •