Seite 3 von 8 ErsteErste ... 234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 36

Thema: Tabuthema sexueller Missbrauch durch die eigene Mutter

  1. #11
    Registriert Avatar von Shorn
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6.219
    Danke gesagt
    6.342
    Dank erhalten:   5.114
    Blog-Einträge
    2

    Standard AW: Tabuthema sexueller Missbrauch durch die eigene Mutter

    Aus dieser Sicht habe ich es noch nicht betrachtet, was man mir als Mann aber erzeihen möge.
    Aber es stimmt was du schreibst eine Mutter kann es leider besser vertuschen oder sich damit rechtfertigen das es im Sinne der Körperpflege oder medizinischen Versorgung von nöten ist ihre Tochter an den brisanten Zonen zu berühren oder mehr.

    Ich will es mir gar nicht vorstellen.
    Das ist das einzige was mir erspart geblieben ist, alles andere kenne ich.
    Greife nach den Sternen, dann erreichst du die Sterne.
    Greife nach dem Mond, dann erreichst du den Mond.
    Greife über die Sterne hinaus und deine Möglichkeiten sind grenzenlos (Sabiene Kuegler)

    Denn in den Wäldern gibt es Dinge über die nachzudenken man jahrelang im Moos liegen könnte (F.Kaffka).


    Gibt ein Kluger nach, stärkt er die Bekloppten.

  2. #12
    Moderator Avatar von Mittendurch
    Registriert seit
    22.04.2012
    Ort
    in mir drin und auch ein wenig draußen
    Beiträge
    3.501
    Danke gesagt
    205
    Dank erhalten:   1.704
    Blog-Einträge
    2

    Standard AW: Tabuthema sexueller Missbrauch durch die eigene Mutter

    Zitat Zitat von *Gänseblümchen* Beitrag anzeigen
    Da sind gute Gedanken dabei, danke dafür!
    Ich habe schon einiges an Traumata bearbeitet, war auf vieles vorbereitet, aber das sprengt irgendwie den Rahmen meiner Vorstellungskraft. Es war schon in Bezug auf andere Ereignisse in der Therapie so benannt worden (also als sexueller Missbrauch durch die Mutter), aber das jetzt ist so abartig

    Die Körperhygiene, bei mir noch die medizinische Versorgung, war ein Bereich, der da definitiv reinspielt...
    Da hast du noch einiges aufzuarbeiten wie mir scheint. Ich vermute du hast auch erheblich Probleme mit Vertrauen. Denn ein Missbrauch durch die eigene Mutter sitzt doch sehr tief. Es ist wirklich noch viel schwerer anzunehmen als durch den Vater, denn der ist doch etwas weiter weg, dadurch, dass er nicht immer da ist, wenigstens, ist das mein Empfinden. Wie es bei dir aussieht, kann ich natürlich nicht wissen.

    Zitat Zitat von Shorn Beitrag anzeigen
    Aus dieser Sicht habe ich es noch nicht betrachtet, was man mir als Mann aber erzeihen möge.
    Aber es stimmt was du schreibst eine Mutter kann es leider besser vertuschen oder sich damit rechtfertigen das es im Sinne der Körperpflege oder medizinischen Versorgung von nöten ist ihre Tochter an den brisanten Zonen zu berühren oder mehr.

    Ich will es mir gar nicht vorstellen.
    Das ist das einzige was mir erspart geblieben ist, alles andere kenne ich.
    Prügel durch die Mutter zu beziehen, wenn sie so ist wie ich sie von meinen Schulkolleginnen kenne, ist auch nicht ohne, bricht auch jegliches Vertrauen. Ich selbst habe es meist geschafft Prügel aus dem Weg zu gehen, soweit ich erinnere. Manchmal dachte ich, wenn ich davon mehr bekommen hätte, wäre alles klarer...
    Heute weiß ich, das wäre auch nicht unbedingt so.
    Es ist gut, wenn wirklich nicht auch noch Missbrauch bei dir dazu kommt. Dein Leben war so schon sehr furchtbar (eigentlich sind diese Worte zu schwach) und dass du überlebtest ist, bei dem was ich von dir gelesen habe, doch auch schon einem riesigen Überlebenswillen in dir zuzuschreiben.
    Wenn ich die Ruhe und den Frieden in mir finde, dann muss ich diese nicht mehr bei anderen suchen.
    Friede auf Erden, ersetzt nicht den Frieden in mir, aber ergänzt diesen.

  3. Für den Beitrag dankt: Shorn

  4. #13
    Registriert Avatar von Shorn
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6.219
    Danke gesagt
    6.342
    Dank erhalten:   5.114
    Blog-Einträge
    2

    Standard AW: Tabuthema sexueller Missbrauch durch die eigene Mutter

    na ja mag sein, aber manchmal denke ich das es besser gewesen wäre wenn........... .
    Überleben ist auch nicht alles,aber haben wir nicht alle überlebt,irgendwo.

    Aber zu welchem Preis.

    Überlebt zu haben bedeutet aber auch nicht immer das man glücklich ist, das man gerne lebt.
    Geändert von Shorn (18.12.2012 um 23:41 Uhr)
    Greife nach den Sternen, dann erreichst du die Sterne.
    Greife nach dem Mond, dann erreichst du den Mond.
    Greife über die Sterne hinaus und deine Möglichkeiten sind grenzenlos (Sabiene Kuegler)

    Denn in den Wäldern gibt es Dinge über die nachzudenken man jahrelang im Moos liegen könnte (F.Kaffka).


    Gibt ein Kluger nach, stärkt er die Bekloppten.

  5. Für den Beitrag dankt:

  6. #14
    Registriert
    Registriert seit
    24.03.2008
    Beiträge
    934
    Danke gesagt
    349
    Dank erhalten:   466

    Standard AW: Tabuthema sexueller Missbrauch durch die eigene Mutter

    Hallo Gänseblümchen,

    meine Mutter war auch Täterin. Nicht nur Mittäter, sondern auch eigenständige Täterin.

    Ich hatte Alles verdrängt. Aber diese Frage, ob meine Mutter dann doch vielleicht auch Opfer war und mir deshalb nicht helfen konnte hat mich sehr viele Jahre verwirrt. Das hat sehr diffuse und panische Ängste bei mir ausgelöst.

    Bis ich mich wieder erinnern konnte.

    Meine Mutter war auch Täterin. Neben meinem Vater... . Manchmal mit ihm zusammen, manchmal ganz alleine. Je nachdem.

    Das Schlimme bei mir war, dass ich auch keine Anlaufstellen dafür hatte. Die Mutter als Täterin war so 'in den Köpfen' nicht vorhanden

    Ich dachte ewig, ich ticke vielleicht doch nicht richtig. Bis ich wusste, warum ich nicht hören mag, dass meine Mutter doch auch nur vielleicht ein armes Opfer und deshalb... .

    Magst sagen, was dir bei dem Thema so Angst macht?

    Lieben Gruß
    Fragende
    Geändert von Fragende (19.12.2012 um 00:29 Uhr)

  7. #15
    Moderator Avatar von Mittendurch
    Registriert seit
    22.04.2012
    Ort
    in mir drin und auch ein wenig draußen
    Beiträge
    3.501
    Danke gesagt
    205
    Dank erhalten:   1.704
    Blog-Einträge
    2

    Standard AW: Tabuthema sexueller Missbrauch durch die eigene Mutter

    Zitat Zitat von Shorn Beitrag anzeigen
    na ja mag sein, aber manchmal denke ich das es besser gewesen wäre wenn........... .
    Überleben ist auch nicht alles,aber haben wir nicht alle überlebt,irgendwo.

    Aber zu welchem Preis.

    Überlebt zu haben bedeutet aber auch nicht immer das man glücklich ist, das man gerne lebt.
    Hallo Shorn,
    oft auch hatte ich diesen Gedanken, immer nur kurz, denn der Wille zu leben und der Ehrgeiz die Täter nicht am Ende doch den Sieg über mich zu geben, lässt mich kämpfen. Kämpfen für ein gutes Leben. Ihnen zu trotzen und vor allem auch für mich und für die, denen ich zeigen möchte, dass es möglich ist zu leben. Damit aus dem Überleben ein Leben wird, sage oder schreibe ich mir oft es war, "es ist vergangen und du darfst leben, so wie es für dich gut und richtig ist, solange du dabei niemanden anderen verletzt, außer du verteidigst dich".
    Ich brauche es auch heute noch oft, aber es gab eine Zeit da brauchte ich diesen Satz und andere mehrmals am Tage.
    Wir haben alle das Recht zu Leben. Ich weiß, oft taucht der Schmerz auf, wenn er am wenigsten erwartet wird und dann...
    Doch es hilft mir immer wieder mir zu sagen es ist vorbei und ich bin in Sicherheit...
    LG
    Mittendurch
    Wenn ich die Ruhe und den Frieden in mir finde, dann muss ich diese nicht mehr bei anderen suchen.
    Friede auf Erden, ersetzt nicht den Frieden in mir, aber ergänzt diesen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 17.07.2011, 12:38
  2. War das sexueller Missbrauch?
    Von Merlon im Forum Gewalt
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.05.2011, 20:47
  3. sexueller missbrauch
    Von Larali im Forum Gewalt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.02.2009, 14:36
  4. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.01.2009, 00:33
  5. sexueller missbrauch
    Von Gast im Forum Gewalt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.08.2008, 12:15

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •