Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 9

Thema: Schwanger und verzweifelt...

  1. #1
    Gast
    Gast

    Standard Schwanger und verzweifelt...

    Hallo,

    ich bin verheiratet und jetzt schwanger. Eigentlich wollte ich nie etwas anderes in meinem leben... meine eigene kleine familie.
    Nur war der weg bis her sehr hart und steinig... was zur folge hat, dass ich diese zeit einfach nicht genießen kann.

    Ich hatte eine sehr schwere kinderheit... beide eltern weg, sowohl misshandelt als auch sexuell missbraucht worden usw... ich möchte es nicht unnötig in die länge ziehen... schön war es auf jeden fall nicht...

    Ich bin dann vor etwas mehr als einem jahr in eine neue stadt gezogen, um neu anzufangen... was natürlich auch überhaupt nicht klappte... auch nicht so wirklich schockierend für mich... schließlich geht es hier ja auch um mich...

    Gerade als ich es endgültig aufgeben wollte, habe ich meinen ehemann kennengelernt... er ist wirklich ein traum... er tut einfach alles für mich und alles in seine macht stehende um mich glücklich zu machen... was ist der dank dafür, dass ich ständig unkontrollierte wutausbrüche bekomme Ich gehe dann verbal und leider auch körperlich auf ihn los... und heute abend bin ich einfach zu weit gegangen... er sagte, dass ich an das kind denken soll und mich nicht so aufregen sollte und ich sagte sch*** auf dieses kind :'(

    Ich meine das alles gar nicht so... fünf min. später tut mir alles was ich getan bzw. gesagt habe auch ganz schrecklich leid, aber die tatsache, dass ich es ausgesprochen habe kann ich eben nicht mehr ändern
    Ich kann auch auch dann nicht zu ihm gehen und mich anständig bei mir entschuldigen, was natürlich angebracht wäre. Aber ich denke mir, wozu denn, er glaubt mir wahrscheinlich eh kein wort, weil es immerwieder vorkommt...

    Was soll ich nur tun?
    Ich war auch schon länger in therapie, aber leider hat nichts geholfen... die ganze wut, die sich all die jahre in mir aufgestaut hat, lässt sich leider nicht bändigen... und um ganz ehrlich zu sein, wollte ich jetzt auch nicht bis mein lebensende von therapie zu therapie rennen, die so ganz nebenbei erwähnt mir in keinster weise weiter geholfen haben...

    Bitte hilft mir...

  2. #2
    Registriert
    Registriert seit
    03.02.2010
    Beiträge
    3.990
    Danke gesagt
    3
    Dank erhalten:   611

    Standard AW: Schwanger und verzweifelt...

    Ihr könntet zur Eheberatung gehen, dann sind alle "in Therapie".

  3. #3
    Kriss
    Gast

    Standard AW: Schwanger und verzweifelt...

    Deine psychischen Problem sollten unbedingt behandelt werden. Wenn eine Therapie nicht geklappt hat, dann versuch eine andere. Was denn sonst, wenn nicht das? Willst du so lange weitermachen, bis du den Mann, der dir gut zu tun scheint und sich bisher noch deine Ausbrüche gefallen läßt, entweder kaputt gemacht oder weggeekelt hast?

    Wahrscheinlich spielen deine Hormone durch die Schwangerschaft bedingt, auch verrückt. Und ja, bitte denke an dein Kind. Auch wenn du in Momenten der Wut was anderes denkst.
    Was du grad fühlst, überträgt sich auf dein Kind. Findest du also jetzt keine Ruhe, wirst du wahrscheinlich ein nervöses Schreibbaby haben, welches dir die ersten paar Monate, die so anstrengend und schön sind, vergellen wird.

    Weiß dein Mann, dass du in Therapie bist und welche Probleme du hast?

  4. #4
    Gast
    Gast

    Standard AW: Schwanger und verzweifelt...

    Ich habe ja nicht nur eine therapie gemacht... es waren schon einige... und das einzige was ich zu hören bekommen habe war, sie sind doch jetzt glücklich mit ihrem mann, lassen sie die vergangenheit hinter sich... also bitte... das ist doch etwas zu lächerlich finde ich...

    Ich wurde ja sogar schon stationär behandelt... ich weiß einfach nicht, was ich tun soll... ich habe schon bücher gelesen, diverse sachen schon ausprobiert, internet... keine ahnung wie es weiter gehen soll... ich bekomme diese ausbrüche einfach nicht unter kontrolle...

    Und das alles weiß mein mann natürlich... nur ist er genau das gegenteil von mir... er ist die ruhe selbst und lässt sich bzw. ließ sich nie aus der fassung bringen bis heute abend... er lässt auch überhaupt nicht mehr mit sich reden

  5. #5
    Gast
    Gast

    Standard AW: Schwanger und verzweifelt...

    Zitat Zitat von Kriss Beitrag anzeigen
    Deine psychischen Problem sollten unbedingt behandelt werden. Wenn eine Therapie nicht geklappt hat, dann versuch eine andere. Was denn sonst, wenn nicht das? Willst du so lange weitermachen, bis du den Mann, der dir gut zu tun scheint und sich bisher noch deine Ausbrüche gefallen läßt, entweder kaputt gemacht oder weggeekelt hast?

    Wahrscheinlich spielen deine Hormone durch die Schwangerschaft bedingt, auch verrückt. Und ja, bitte denke an dein Kind. Auch wenn du in Momenten der Wut was anderes denkst.
    Was du grad fühlst, überträgt sich auf dein Kind. Findest du also jetzt keine Ruhe, wirst du wahrscheinlich ein nervöses Schreibbaby haben, welches dir die ersten paar Monate, die so anstrengend und schön sind, vergellen wird.

    Weiß dein Mann, dass du in Therapie bist und welche Probleme du hast?
    Ja er weiß es...

Ähnliche Themen

  1. fernbeziehung schwanger und verzweifelt
    Von localady im Forum Liebe
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 22.11.2012, 20:49
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.01.2012, 11:07
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.11.2011, 14:00
  4. Schwanger und verzweifelt
    Von Gast im Forum Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.05.2011, 00:01
  5. Verzweifelt!schwanger??
    Von Gast im Forum Liebe
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.10.2008, 15:08

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •